Krippenspaziergang in Axams
Von Hirtentränen und Gloriawasser

Alle Interessierten sind zu einem Krippenspaziergang auf den Spuren von Josef Zeisler herzlich eingeladen.
  • Alle Interessierten sind zu einem Krippenspaziergang auf den Spuren von Josef Zeisler herzlich eingeladen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Der Bildhauer Josef Zeisler ist aus dem Axamer Kulturleben, das er seit Jahrzehnten mitgestaltet, nicht wegzudenken. Auch als Krippenschnitzer genießt er im ganzen Land großes Ansehen.

Anlässlich seines 70. Geburtstags von Josef Zeisler, den er im August 2018 gefeiert hat, lädt das Kultur.Werk.Axams ein, auf seinen Spuren durchs Dorf zu wandern und einige seiner Kunstwerke aus nächster Nähe zu betrachten. Unter der sachkundigen Führung von Guide Herbert Nagl, besser bekannt als der „Briggeler“, wird der Spaziergang zur besinnlichen Erlebnisreise durch die Welt der Krippen. Geschichten und Anekdoten und zwischendurch ein „Gloriawasser“ sorgen dafür, dass auch der Humor nicht zu kurz kommt. Und was es mit den geheimnisvollen Hirtentränen auf sich hat, das erfährt man bei dieser Gelegenheit auch.
Ausgangspunkt des Krippenspaziergangs ist die Bäckerei Bucher in Axams, wo sich alle Interessierten am Samstag, den 26. Jänner, um 14 Uhr treffen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl wird um Voranmeldung unter info@kultur-werk-axams.at oder telefonisch unter 0699-10682280 gebeten.

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen