28.11.2016, 17:36 Uhr

MUSIKKAPELLE UND SCHÜTZENKOMPANIE OBERPERFUSS AUF GROSSER FAHRT

Landesüblicher Empfang von LH Dr. Erwin Pröll beim Spatenstich der Fa. Weber Beton Logistik GmbH
in der Marktgemeinde Absdorf / Niederösterreich

Die Schützenkompanie und die Peter-Anich-Musikkapelle Oberperfuss machten sich unlängst mit zwei Bussen auf große Fahrt nach Niederösterreich. Das gemeinsame Reiseziel war die Marktgemeinde Absdorf im Tullnerfeld, 30 km nordwestlich von Wien entfernt.

Dort projektiert die Fa. Weber Beton Logistik GmbH die Sanierung des örtlichen Schauerhuber-Teiches und dessen Erweiterung auf eine 8 ha große Teichfläche samt angrenzenden Sicht- und Lärmschutzdämmen. Die dabei angewandte innovative Schotter-Abbaumethode dient als Grundwasser regulierende Maßnahme in einem schon mehrmals durch Hochwasser überfluteten Gebiet. Herzstück des Schotterabbaues ist ein sogenanntes Saugbaggerschiff, wie es z. B. auch beim Küstenschutz an Stränden in den Niederlanden oder der Nordsee zum Einsatz kommt. Im Unterschied dazu wird das in Absdorf eingesetzte Saugbaggerschiff mit einem neuartigen System elektrisch betrieben. Durch die Verwendung von erneuerbarer Energie (u. a. Windkraft aus der Region) bringt die Innovation der Fa. Weber ein Einsparungspotential von ca. 1,5 Millionen (!) Liter Diesel (= ca. 3.850 Tonnen CO2). Dieses einzigartige nachhaltige Projekt wird von der Marktgemeinde Absdorf mit Unterstützung durch das Land Niederösterreich betrieben und soll bis 2020 umgesetzt werden.

Toni Weber, Gründer und Geschäftsführer der Fa. Beton Logistik Weber GmbH, lud die Musikkapelle und Schützenkompanie seiner Heimatgemeinde zur gemeinsamen Gestaltung des Festaktes anlässlich des Spatenstichs am 12. November 2016 auf der Großbaustelle Absdorf ein. Da sich auch der nö. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zum offiziellen Projektstart angekündigt hatte, galt unser Hauptaugenmerk zunächst auf die minutiös geplante Ausrichtung des Landesüblichen Empfanges. Nach der Frontabschreitung zum Präsentiermarsch, dem Abschuss der Ehrensalve sowie dem Erklingen der nö. Landeshymne freute sich der Landeshauptmann über ein obligatorisches Schnapsl. Die erfolgreiche Taufe des Saugbaggerschiffes nahm er gemeinsam mit Patin Stephanie vor. In seinen Grußworten gratulierte Landeshauptmann Pröll Herrn Weber für die sehr berührende Ansprache und wünscht der Familie mit ihrem Team viel Erfolg zur weiteren Projektausführung. Dr. Pröll war von dem Auftritt unserer starken Tiroler Delegation beeindruckt. Zum Abschluss seines Baustellenbesuches ließ er es sich nicht nehmen, noch den Bozner-Bergsteiger-Marsch als Ehrenmarsch zu dirigieren und – nach eigener Aussage erstmalig in seiner Karriere – einen Schuss aus der Schützenkanone abzufeuern.

Im Anschluss an den Festakt sorgte die MK Oberperfuss für die musikalische Unterhaltung der anwesenden Ehrengäste (Partnerfirmen, Gemeindevertreter, Anrainer, …). Nach einer kurzen Pause mit Abendessen gab sich auch der Musikverein Absdorf mit Kapellmeister Norbert Fischer und Bürgermeister Franz Dam noch ein Stelldichein. Die örtliche Kapelle wurde erst im Jahr 2015 offiziell gegründet. Die ebenfalls gelungenen Darbietungen der motivierten Musikantinnen und Musikanten zeigte auf alle Fälle, welches Potenzial in der noch jungen Absdorfer Kapelle steckt. Zum Höhepunkt des Abends gaben die beiden Musikkapellen noch gemeinsame Stücke zum Besten – insbesondere der Marsch „Dem Land Tirol die Treue“ begeisterte und ließ keinen der Anwesenden mehr auf den Sitzen.

Das gesellige Beisammensein kam an diesem Abend (sowie am ganzen Wochenende) jedenfalls nie zu kurz. Nachdem uns Toni und sein Team noch einen Shuttledienst zum Hotel organisierte, verlagerte sich der gemütliche Ausklang in die Lokale der Stadt Tulln. Nach einer für jeden Teilnehmer unterschiedlich langen Nacht konnten wir die gelungenen Auftritte beim gemeinsamen Frühstück mit der Familie Weber noch einmal Revue passieren lassen. Auf der Heimfahrt rundete der Besuch des imposanten Stiftes St. Florian in OÖ noch unser Kulturprogramm ab. So kam die gesamte Musik- und Schützenreisegesellschaft am Sonntagabend wieder wohlbehalten in Oberperfuss an.

Anton Schmid, Hauptmann Schützenkompanie Oberperfuss
Gerhard Schmid, Obmann Peter-Anich-Musikkapelle Oberperfuss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.