30.08.2016, 15:42 Uhr

Ein Schlachthof Open-Air zum 20. Geburtstag

WIENER NEUSTADT. Es wird ein Fest, das die Wiener Neustädter Musikszene der letzten Jahrzehnte auf einer Bühne vereint. Das Schlachthof Open-Air 2016 holt heimische Bands und Top-Acts wie maschek und Turbobier, die dem Triebwerk am 10. September persönlich zum 20. Geburtstag gratulieren wollen.
Drescher und Totgeglaubt zum ersten Mal in Wiener Neustadt
Dabei wird es gleich zwei einzigartige Premieren geben. Zum einen gibt sich die Wiener Neustädter „Volksmetal“-Band Drescher (nach Wacken, Nova Rock u.v.m.) erstmals die Ehre vor heimischem Publikum.
Zum anderen haben sich Protagonisten der Wiener Neustädter Szene der 80er (aus Bands wie Dämmerattacke, X-Beliebig und Bates Men) als Totgeglaubt neu formiert. Im Juni erscheint ihre erste Platte „Neubeginn“ und der Dokumentarfilm „Und es fängt von Neuem an“, der auch am Open-Air in Wiener Neustadt präsentiert wird.
Wo Bandgeschichten beginnen
In den letzten 20 Jahren haben viele heimische Bands, die im Triebwerk ihre ersten Auftritte hatten, auch internationalen Erfolg. Und zum Triebwerk-Jubiläum kehren sie an die Wurzeln ihrer Karrieren zurück und spielen dem Triebwerk ein Ständchen am Schlachthof Open-Air 2016. Darunter: ASTPAI, Hardcore Punk aus Wiener Neustadt – sie touren regelmäßig auf verschiedenen Kontinenten und haben inzwischen sechs Longplayer rausgebracht. Ihren allersten Auftritt im Triebwerk hatten auch die Horror-Punker von Bloodsucking Zombies from Outer Space, die erst letztes Jahr mit dem heimischen Musikpreis „Amadeus“ für ihren Erfolg ausgezeichnet wurden.
Dazu kommen noch Auftritte der heurigen Amadeus-Gewinnern und Senkrechtstartern Turbobier und eine Einlage von maschek, die ja ebenfalls zur Hälfte Neustädter Wurzeln haben. Heavy Rock von Roadwolf, Grunge/Noise von Aivery, Punk von Leberzerroze und Per Three runden den Geburtstag ab, durch den übrigens Katarina M. Trenk, Sängerin der Band Sex Jams, führen wird.
Infos & Tickets online unter www.triebwerk.co.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.