Neulengbach
Lärm auf Billa-Baustelle im Rahmen der Gesetze

Die größte Billa-Filiale Österreichs in Neulengbach wird umgebaut – bis 23. Oktober noch bei laufendem Betrieb.
  • Die größte Billa-Filiale Österreichs in Neulengbach wird umgebaut – bis 23. Oktober noch bei laufendem Betrieb.
  • hochgeladen von Michael Holzmann

NEULENGBACH (mh). Große Sorgen macht sich die Neulengbacherin A. Hackl um das Wohl der Mitarbeiter der Billa-Filiale, die zurzeit bei laufendem Betrieb umgebaut wird. "Vergangenen Mittwoch wurde an der Hauskante mit einem Presslufthammer gearbeitet. Die Kassierinnen sitzen, drei bis vier Meter daneben, lediglich durch eine Holzplatte davon getrennt", moniert Hackl. "Es ist so laut, dass man innerhalb von Minuten hämmernde Kopfschmerzen bekommt und die Kassierinnen anschreien muss, um sich verständigen zu können." Laut Hackl meinte das Arbeitsinspektorat auf ihre Nachfrage: "Wo gebaut wird, gibt es halt auch Lärm." Eine Antwort, die die Neulengbacherin nicht zufriedenstellt: "Es gibt Grenzwerte einzuhalten und bei der Lärmbelastung müsste jeder Billa-Mitarbeiter im Billa Neulengbach sicher einen Gehörschutz tragen." In der Rewe-Zentrale in Wiener Neudorf beruhigt man: "Wir setzen alles daran, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund des Umbaus in der Billa-Filiale in Neulengbach nur so kurz wie möglich der erhöhten Lärmbelastung ausgesetzt sind. Spätestens Montagabend wird diese beendet sein", sagt Rewe-Pressesprecher Paul Pöttschacher auf Anfrage der Bezirksblätter. "Uns ist diese Stressquelle selbstverständlich bewusst. Wir befinden uns aber in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben und sind in Kontakt mit den betroffenen Mitarbeitern." Ab 23. Oktober ist die Billa-Filiale dann baustellenbedingt bis auf Weiteres komplett geschlossen. Entstehen soll eine modernere Filiale der Handelskette.

Autor:

Michael Holzmann aus Wienerwald/Neulengbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.