24.05.2016, 07:04 Uhr

15 Podestplätze für den LC Neufurth

Sehr warmes Wetter begleitete diesmal alle Läufer auf der 2. Station
des Eisenstrassenlaufcups beim Sonntagberger Marktlauf am 21.05.2016.
Über die verschiedenen Distanzen waren auch wieder 29 LCN Mitglieder am Start.

Bei den Knirpsen gab es gleich einen Doppelerfolg durch unsere "Sprintgirls" Lena Habersack und Isabell Mader über die 300 m.
Über 500 m holte Finja Stolz mit einem tollen Lauf den 2. Platz.
Beim stark besetzten Schülerlauf der Klasse U 10 über 1200 m verfehlte unsere Mädchenmannschaft nur knapp die ersten beiden Plätze. Auf den Plätzen 3 - 6 + 8 folgten dann aber bereits die Roten Leibchen mit Stefanie Mader, Hannah Batik, Elina und Emma Ambroz und Rabea Stolz. Bei den Burschen lief Jan Habersack auf den guten 11. Rang.
Bei den U 12 Girls mussten sich Lorena Kandutsch und Emilia Gruber nur einer Konkurrentin geschlagen geben und holten Platz 2 + 3. Das gute Mannschaftsergebnis vollendeten Andrea Schmickl und Julia Streyc auf 9+10.
Danach ging es für die Jugend bereits über 1800 m. Nach ihren Erfolgen bei der LM und Laufolympiade in der letzten Woche, lies Nicole Prauchner auch hier nichts
anbrennen, und holte sich den Gesamtsieg aller Mädchen und den Klassensieg U 14 in der tollen Zeit von 6:49 min. Auf Platz 3 folgte bereits Jana Ambroz mit 7:29 min.
Einen Klassensieg U 18 holte sich in guten 6:58 min Paul Unterbuchschachner, und den undankbaren 4ten Platz erlief mit einer starken Leistung Lorenz Gruber in der Klasse U 16.

Danach gings zum Hauptlauf über 8000 Meter. Hier gab es ein heisses Duell unserer zwei Mitglieder Gerald Herbst und Michael Gröblinger um die vorderen Plätzen. Mit einem tollen Finish konnten beide zum Schluss noch Boden gegenüber den Vorderleuten gut machen und dabei im Gesamtranking mit der Zeit von 28:35 min die Plätze 3 + 4 belegen. In der Klassenwertung bedeutete dies für Gerald Rang 1 in der AK und Michael sicherte sich Rang 2 in der M 30. Als Gesamt zweite Frau finishte Daniela Egger in starken 34:52 min und holte sich den Klassensieg W 40. Auf Rang 7 in der Gesamtwertung folgte bereits Nicole Helperstorfer die damit die AK in 37:31 min für sich entscheidet. Einen 2. Platz holte sich in der U 20 Daniel Helperstorfer in 37:04 min und einen 3. Klassenrang in der W 35 holte sich
Tanja Ambroz mit 44:39 min. Das tolle mannschaftliche Ergebnis vollendeten noch Ingrid Willim (47:56 min), Theresia Schmickl (49:14 min), Gottfried Egger (31:36 min), Helmut Gutenbrunner (33:21 min), Hannes Ambroz (36:07 min) und Obm. Walter Kloimwieder (39:34 min).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.