Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Lokales

Beim Abbiegen übersehen
LKW schleift Radlerin sechs Meter mit

Beim Abbiegen dürfte der Fahrer die Radfahrerin übersehen haben. Laster blieb auf dem Arm der Radlerin stehen. BEZIRK AMSTETTEN. Ein 61-Jähriger aus Steyr fuhr von Steyr kommend (am 18. Mai gegen 16 Uhr) mit einen Lkw durch das Ortsgebiet von Ramingdorf (Gemeinde Behamberg) in Richtung Vestenthal. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte eine 47-Jährige aus dem Bezirk Amstetten ein Elektrofahrrad in dieselbe Fahrtrichtung, so die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Beim Abbiegen nach rechts auf...

  • 20.05.20
Lokales

Vor 100 Jahren
"Braver Bursch" stirbt in St. Michael in der Futterschneidmaschine

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren: St. Peter i. d. Au. (Unglücksfall.) Am 27. d. M. verunglückte der Knecht Alfred Eßler, bedienstet beim Georg Panstingl am Haghof Nr. 53 in St. Michael, dadurch, daß er vermutlich den Motor der Futterschneidmaschine geschmiert hat oder denselben zu schmieren versuchte. Wie der Unfall eigentlich geschah, konnte mit Bestimmtheit nicht festgestellt werden. Eßler war mit dem Bauer und einigen Hauspersonen bei der Schneidmaschine beschäftigt und...

  • 11.05.20
Lokales
2 Bilder

Unfall
Traktor mit Bagger auf Anhänger konnte in Biberbach nicht mehr abbremsen

BIBERBACH. "Der Lenker reagierte geistesgegenwärtig und konnte Schlimmeres verhindern", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Biberbach über ihren Einsatz in Gstadthof. Ein Traktor war samt Anhänger bergab auf dem steilen Straßenstück unterwegs, als der Lenker plötzlich nicht mehr abbremsen konnte. Der Fahrer konnte das Gespann, das einen Bagger transportierte, gerade noch auf die Straßenböschung lenken, worauf es schließlich zu stehen kam.

  • 11.05.20
Lokales
Im März verunglückte eine 24-Jährige aus Steyr in St. Georgen/Reith. Ein 43-jähriger Scheibbser wurde verletzt.

Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk Amstetten

Serie Teil 2: Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk. Doch es wird viel getan, um die Straßen sicher zu machen. BEZIRK AMSTETTEN. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in NÖ 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle Jahresbilanz...

  • 11.05.20
  •  1
Lokales

Nach Überholmanöver
23-Jähriger prallt in Neuhofen gegen Mauer und stirbt

Der 23-jährige Fahrzeuglenker stirbt noch an der Unfallstelle. NEUHOFEN/Y. In Schindau in der Gemeinde Neuhofen/Ybbs verliert ein 23-Jähriger bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Auto. Er stößt frontal gegen eine Betonmauer eines Stallgebäudes, dass sich neben der Straße befindet. Der junge Lenker verstirbt noch an der Unfallstelle, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD). Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 14. April um 14:35 Uhr.

  • 15.04.20
Lokales

Unfall auf B22
Auto landet in Gresten auf Amstettner Radler

Um eine Kollision zu vermeiden, dürfte ein Autofahrer sein Fahrzeug in die Böschung neben der Straße gelenkt haben, wo das Auto gegen einen Betonsockel prallte, sich überschlug und auf dem Radfahrer landete. GRESTEN. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten fuhr am 2. April 2020, gegen 13 Uhr, mit einem Fahrrad auf der B22 im Gemeindegebiet von Gresten, aus Richtung Ybbsitz kommend bergauf in Fahrtrichtung Gresten. Auto landet auf Radler Ein hinter ihm fahrender 42-jähriger Pkw-Lenker...

  • 03.04.20
Gesundheit
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • 03.04.20
Lokales
3 Bilder

Einsatz
Tödlicher Unfall in St. Georgen am Reith

ST. GEORGEN AM REITH. Aus bislang unbekannter Ursache kam eine 24-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Steyr, Oberösterreich, mit einem Fahrzeug bei winterlichen Fahrverhältnissen auf der B 31, Strkm 35,6 in St. Georgen/Reith rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Felsvorsprung. In weiterer Folge schleuderte bzw. überschlug sich das Fahrzeug und prallte auf der Fahrbahn gegen ein entgegenkommendes Kfz eines 43-jährigen Fahrzeuglenkers aus dem Bezirk Scheibbs. Die 24-Jährige konnte von...

  • 31.03.20
Lokales

PKW krachte in Straßengraben

Aus unbekannter Ursache kam am Samstag, 21. 03. ein PKW nähe B42 Kreisverkehr in Stadt Haag von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Mit dem SRF Ladekran der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Haag und deren Plateau Anhänger wurde das beschädigte Fahrzeug geborgen und in eine Werkstätte gebracht. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. FF Stadt Haag

  • 21.03.20
Lokales
4 Bilder

Unfall
Zwei Autos kollidieren auf der B42 in Haag

HAAG. Zwei Autos kollidieren in Haag im Kreuzungsbereich Wiener Straße/B42. "Zum Glück wurde bei dieser Kollision keine Person verletzt", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag. Die beiden demolierten Fahrzeuge wurden mittels Abschleppanhänger in eine Werkstätte gebracht. Ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden, somit konnte die Straße rasch wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das hast du diese Woche verpasst, weil du noch keine Push-Nachrichten abonniert hast

  • 16.03.20
Politik

Vor 100 Jahren
8-Jähriger erschießt aus Versehen seine Tante Mizzi

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren: St. Peter i. d. Au. (Vorsicht mit Schießwaffen!) Am 15. d. M. abends nahm der 8jährige Sohn des hiesigen Schmidmeisters Josef Bruckner ein im Zimmer auf dem Diwan gelegenes, mit Schrot geladenes Gewehr seines Vaters an sich und spielte damit bei der offenen Zimmertür. Plötzlich entlud sich ein Schuß und die Ladung drang durch die offen stehende Küchentür der in der Küche stehenden, von Linz zu Besuch hier weilenden Tante des Knaben, Fräulein...

  • 09.03.20
Lokales

Tochter saß am Beifahrersitz
29-Jährige Mutter stirbt bei Autounfall bei Amstetten

Mutter stirbt noch an Unfallstelle. Tochter und Fahrer des zweiten Autos werden ins Krankenhaus gebracht. STADT AMSTETTEN/MAUER. Eine 29-Jährige (aus dem Bezirk Amstetten) fährt gerade auf der L89 in Richtung Mauer. Auf dem Beifahrersitz sitzt im Kindersitz angegurtet ihre 6-jährige Tochter. Zur gleichen Zeit lenkt ein 52-Jähriger (aus dem Bezirk Amstetten) einen Ford Transit in die entgegengesetzte Richtung. Laut Landespolizeidirektion NÖ (LPD) kommt die junge Frau mit ihrem Pkw auf die...

  • 05.03.20
Lokales

Forstarbeiten
Baum begräbt 41-Jährigen in Hollenstein

HOLLENSTEIN. Ein 41-Jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten führte in Hollenstein, im Bereich des Forstweges Gugerlug, Forstarbeiten durch. "Dabei hat er wahrscheinlich einen umgestürzten Baum durchgeschnitten, wobei dieser weggeschnellt sein und den 41-Jährigen unter sich begraben haben dürfte", berichtet die Landespolizeidirekion NÖ. Er verständigte mit dem Handy Angehörige und Bekannte, welche die Einsatzkräfte alarmierten. Der 41-jährige wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem...

  • 19.02.20
Lokales
Die FF Preinsbach im Einsatz.
4 Bilder

Sturm fegt über Bezirk
Baum fiel bei Amstetten auf Auto

Sturm sorgt für Feuerwehreinsätze im Bezirk Amstetten. BEZIRK. Sturmtief "Petra" fegt über den Bezirk hinweg und sorgt quer durch die ganze Region für Einsätze der Feuerwehr. So wurde etwa auch die Freiwillige Feuerwehr Preinsbach zu einer Autobergung alarmiert, da ein Baum auf einen PKW fiel. Neun Mann rückten in Richtung Berging (Gemeinde Viehdorf) aus. Der Lenker blieb unverletzt – bei der FF Preinsbach spricht man von "großem Glück im Unglück". Bäume landen auf StraßeIn Ferschnitz...

  • 04.02.20
Lokales
Die Einsatzkräfte vor Ort ...
2 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall in Amstetten
23-Jähriger Lenker ohne Führerschein flüchtet vom Unfallort

51-Jähriger bei Unfall im Amstettner Frühverkehr eingeklemmt. 23-Jähriger Lenker soll nach dem Unfall geflüchtet sein. Er hat keinen Führerschein. STADT AMSTETTEN. Für Stau im Frühverkehr sorgt heute Morgen ein schwerer Verkehrsunfall auf der Umfahrungsstraße (B1) in Amstetten. In einer langgezogenen Rechtskurve gerät ein 23-Jähriger (aus dem Bezirk Amstetten) auf den Fahrstreifen der Gegenfahrbahn und fährt frontal gegen das entgegenkommende Fahrzeug eines 51-Jährigen (aus dem Bezirk...

  • 23.01.20
Lokales
Verteidiger Johannes Riedl
2 Bilder

Schuldfrage
Prozess um zwei Tote in Künette im Bezirk Amstetten

Durch einen Erdrutsch in einer 2,7 Meter tiefen Künette wurden zwei Arbeiter verschüttet. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Nicht so einfach dürfte die Schuldfrage in einem Prozess am Landesgericht St. Pölten zu klären sein. Dem 30-jährigen Angeklagten aus dem Bezirk Amstetten wirft Staatsanwalt Patrick Hinterleitner vor, für den Tod zweier Hilfsarbeiter verantwortlich zu sein, die im vergangenen Juni durch einen Erdrutsch in einer 2,7 Meter tiefen Künette verschüttet wurden. Verantwortung:...

  • 23.01.20
Lokales

Unfall
34-Jähriger läuft bei Oed über die A1 und wird überfahren

BEZIRK AMSTETTEN. Kurz vor der A1-Anschlußstelle Oed hält der Lenker eines Kombis in einer Pannenbucht an. Ein 34-jähriger Beifahrer steigt aus. Er dürfte alkoholisiert gewesen sein, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Er läuft – für die weiteren Fahrzeuginsassen völlig unerwartet – über die gesamte Richtungsfahrbahn Salzburg, überkletterte die Betonmittelleitwand und läuft auf der Richtungsfahrbahn Wien ebenfalls auf die Straße. Zur gleichen Zeit fährt eine 33-Jährige aus dem...

  • 19.01.20
Lokales
3 Bilder

Kematen
Person bei Unfall eingeklemmt

KEMATEN. Kurz vor 23 Uhr wurden die FF Kematen am Mitwoch zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Ybbsbrücke alarmiert. Beim Eintreffen stellte die Feuerwehr fest, dass die Person bereits das Auto verlassen konnte und vom Rettungsteam versorgt wird. Sie nahm dann die Bergung des Fahrzeugs mittels Kran vor und reinigte die Straße. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die FF ins Feuerwehrhaus zurückkehren!

  • 15.01.20
Lokales
Richterin Doris Wais-Pfeffer
2 Bilder

1,9 Promille
Alkounfall verletzte 47-Jährige bei Unfall schwer

„Das ging blitzschnell“, erzählt die 47-Jährige vom Unfallhergang. Sie war auf dem Weg zur Arbeit. BEZIRK. (ip) Mit 1,9 Promille Alkohol setzte sich ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten Ende Februar dieses Jahres hinters Steuer, um nach einer durchzechten Nacht nach Hause zu fahren. Er kam mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug einer 47-jährigen Frau, die auf dem Weg zu ihrer Arbeit war. "Ein Bier" nach der Arbeit Er habe den ganzen Tag gearbeitet und...

  • 02.12.19
Lokales

Schwer verletzt
Motorrad kollidiert mit 88-Jährigen bei Haag

STADT HAAG. Ein 88-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten ist in Reichhub (Stadt Haag) zu Fuß auf der Straße unterwegs. Zur gleichen Zeit fährt ein 33-Jähriger (ebenfalls aus dem Bezirk Amstetten) mit einem Leichtmotorrad auf den 88-Jährigen zu. Dabei dürfte der 33-Jährige auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern gekommen und in weiterer Folge frontal mit dem Fußgänger zusammengestoßen sein. Beide Männer kommen durch den Vorfall zu Sturz, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Der...

  • 27.11.19
Lokales

Unfall in St. Valentin
Autolenkerin übersieht Volksschüler auf Zebrastreifen

ST. VALENTIN. Bei der Kreuzung Werkstraße/Grillparzerstraße überquerten die zwei 7-jährige Volksschüler auf ihrem morgentlichen Weg zur Schule einen Zebrastreifen. Zur gleichen Zeit bog eine Autolenkerin aus dem Bezirk Amstetten in die Grillparzerstraße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß des Pkw mit den Kindern, wobei die beiden zu Sturz kamen, berichtet das Rote Kreuz St. Valentin Auto gegen Volksschüler Nach Eingang des Notrufes rückten sofort beide St. Valentiner Rettungswagen zum...

  • 20.11.19
Lokales

Sohn überschlägt sich mit Auto
Mutter auf A1 geschleudert und tödlich verletzt

BEZIRK AMSTETTEN. Ein 27-jähriger Armenier, in Linz wohnhaft, fährt mit seinem Auto auf auf dem 2. Fahrstreifen der A1 in Richtung Linz. Im Fahrzeug fahren seine 59-jährige Mutter sowie ein 29-Jähriger – ebenfalls aus Armenien – mit. Bei der Anschlussstelle St. Valentin kommt der 27-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Betonleitwand, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Das Fahrzeug überschlägt sich mehrmals und kommt im Grünstreifenbereich des...

  • 14.11.19
Lokales
Leopold Dorfmair, Jagdleiter in Ertl.

Vorsicht, Reh!
Was bei Wildunfällen zu tun ist

Wie Unfälle mit Wildtieren verhindert werden können und was im Falle des Falles zu tun ist. BEZIRK AMSTETTEN. "Wir schießen etwa 160 Rehe im Jahr, davon sind rund zehn Prozent Wildunfälle", weiß Leopold Dorfmair, Jagdleiter in Ertl. "Unsere Strategie ist das intensivere Bejagen entlang der Straßen, um Tierleid zu vermeiden", fügt er hinzu und appelliert an die Autofahrer, die Geschwindigkeit anzupassen. Denn Wildunfälle stehen derzeit an der Tagesordnung im Bezirk. Ein Reh mit zwei...

  • 21.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.