14.03.2016, 10:05 Uhr

Stadt Waidhofen zog Bilanz im Tourismus

(Foto: Magistrat)
WAIDHOFEN/YBBS. Die Tourismusbilanz Waidhofens verzeichnet Zuwächse. Bei den klassischen Beherbergern, etwa Hotels und Privatzimmer, wurde 2015 eine Steigerung um 1.352 Nächtigungen (plus 5,83 Prozent) erreicht. Im Januar 2016 konnte ebenfalls ein Plus um 267 Nächtigungen im klassischen Sektor im Vergleich zu 2015 erreicht werden. „Ich bin sicher, dass nach dem erfolgreichen Umbau des Therapiezentrums Buchenberg die Nächtigungen noch weiter steigen werden“, so Bürgermeister Werner Krammer.

Auch das 5-Elemente-Museum, das übrigens derzeit umgestaltet wird, verzeichnete einen Gästezuwachs. Zudem lockten die Stadtführungen in die Innenstadt. Knapp 477 Personen, mehr als 2014, wurden in die Vergangenheit von Waidhofen geleitet.
Mehr Abenteurer waren im Vorjahr im Vergleich zu 2014 auch auf dem Buchenberg unterwegs. Bei den Gesamteintritten wurde eine Steigerung von 4,08 Prozent erreicht. Das Schaukraftwerk Schwellöd verzeichnete einen Besucherzuwachs von 119 Personen, 17 Führungen gab es 2015 mehr als im Jahr 2014. „Mein Ziel ist es, ganz klar überregionales Publikum nach Waidhofen zu holen“, sagt Tourismusleiterin Sarah Helm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.