24.04.2016, 23:06 Uhr

Autobrand in Bad Vöslau

(Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Vöslau)
BEZIRK BADEN. In den Mittagsstunden des 20. April 2016 fing aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtgebiet von Bad Vöslau ein PKW Feuer.
Gegen 13 Uhr meldete die Fahrzeuglenkerin den Brand über den Feuerwehrnotruf 122. Umgehend wurde vom Leitstellendisponenten gemäß Alarmplan die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau alarmiert.

Wenige Augenblicke später konnte sich das Rüstlöschfahrzeug in Richtung Einsatzort in Bewegung setzten. Schon während der Anfahrt bereitete sich ein Atemschutztrupp auf seinen Einsatz vor. Als das Löschfahrzeug näher zum Einsatzort kam konnte von der Fahrzeugbesatzung eine meterhohe dichte schwarze Rauchsäule wahrgenommen werden.

An der Einsatzstelle fanden die freiwilligen Einsatzkräfte einen PKW in Vollbrand vor. Sofort wurde vom Atemschutztrupp ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen, die restliche Mannschaft sicherte gemeinsam mit der Polizei die Einsatzstelle ab und entfernte die zahlreichen Schaulustigen aus der Gefahrenzone.
Bereits nach wenigen Minuten hatte der Atemschutztrupp das Feuer unter Kontrolle und konnte das Fahrzeug schließlich ablöschen. Das umliegende Buschwerk und ein Gartenzaun wurden ebenfalls gekühlt.

Abschließend wurde die Einsatzstelle gereinigt und das total ausgebrannte Fahrzeug mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Bergung übernahm eine private Abschleppfirma.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.