19.05.2016, 10:39 Uhr

"Aus den Fehlern lernen"

Patrizia Faschang hat vor sechs Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt - und es nie bereut. (Foto: Jasmin Lambert - webdots.at)

Patrizia Faschang: Von der Studentin mit Teilzeit-FH-Job zur Chefin mit drei Mitarbeitern.

ALTHEIM (höll). "Ich liebe es meine eigenen Entscheidungen treffen zu können, Fehler zu machen und daraus zu lernen. Und: Ich habe es nie bereut, mich gleich nach dem Studium selbstständig zu machen." Patrizia Faschang betreibt seit sechs Jahren die Online-Marketing-Agentur webdots.at in Altheim und rät: "Jeder soll seinen Weg gehen und keine Scheu davor haben, sich Unterstützung zu holen."

Genauso hat es auch die 28-Jährige vor ihrer Unternehmensgründung gemacht: "Ich habe mich zwei bis drei Jahre lang darauf vorbereitet, mich mehrmals bei der WKO informiert und mich mit erfolgreichen Unternehmern, wie meinem Vater, ausgetauscht", beschreibt Faschang. Noch während ihrer Zeit am FH OÖ Campus Steyr wagte die Altheimerin den Schritt zur Kleinstunternehmerin: "Diese Zeit habe ich vorwiegend zum Netzwerken genutzt. Ich konnte viele Kontakte knüpfen und haben die Aufgaben als Unternehmerin kennengelernt."

Seit 2012 betreibt Faschang webdots.at in 100%iger Selbstständigkeit. "Die Herausforderung war nun eine ganz andere: Ich musste Aufträge generieren um Rechnungen bezahlen zu können." Doch die großen Jobs ließen nicht lange auf sich warten. Heute zählen KTM, die Tierklinik Altheim oder der Gasthof Baumkirchner zu ihrem Kundenstamm. Mit den Aufträgen kamen dann auch die Mitarbeiter: Aktuell ist Faschang Arbeitgeberin für drei Mitarbeiter und einen Praktikanten. In Zukunft hat die Unternehmerin noch viel vor: "Langfristig gesehen soll webdots.at um zwei bis drei Mitarbeiter wachsen. Wir versuchen auch unsere Position als Full-Service-Online-Marketing-Agentur in Bayern, Oberösterreich, Wien und Salzburg weiter zu stärken."

Zukünfigten Gründern rät Faschang: "Betreibt aktiv das Netzwerken - der, der wen kennt, der kennt wen, der kennt dich und der braucht was von dir. Es ist aber genauso wichtig sich nicht beirren zu lassen - es wird immer Neider geben." Ihr Tipp: Die kostenlosen Möglichkeiten von AMS und WKO zu nutzen und sich Hilfe und Rat zu holen. Zum Beispiel auf www.gruenderblog.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.