Gründer

Beiträge zum Thema Gründer

Die B38-Tischler gelten seit 20 Jahren als Vorzeigebeispiel für Co-Working. Von links: Erich Brandstetter (aus Neumarkt), Christian Naderer, Gerald Traxler (aus Windhaag), Robert Hinterreither (aus Freistadt) und Dietmar Wolfsegger.

"B38-Tischler"
Seit mehr als 20 Jahren Vorzeigebeispiel für Coworking

Drei Tischlermeister aus dem Bezirk Freistadt zeigen seit vielen Jahren, wie erfolgreiches Coworking abseits von klassischen Bürogemeinschaften funktioniert.  HIRSCHBACH. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Coworking-Spaces aufgepoppt. Das Modell richtet sich vor allem an Unternehmer, die ihre Arbeit am Schreibtisch verrichten. Erich Brandstetter aus Neumarkt, Robert Hinterreither aus Freistadt und Gerald Traxler aus Windhaag sind hingegen das beste Beispiel dafür, dass man auch als...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Gründungswillige Wienerinnen und Wiener können um das Gründungsstipendium ansuchen.
Aktion 2

"Gründungsstipendium"
25.000 Euro für kreative Gründerinnen und Gründer

Die Wirtschaftsagentur Wien schreibt erstmals das "Gründungsstipendium" für kreative Wienerinnen und Wiener aus, die für neuartige Geschäftsideen bis zu 25.000 Euro erhalten können.  WIEN. Wer eine zündende Idee für eine Geschäftsgründung hat, kann sich mit November um ein Gründungsstipendium bewerben. Ziel der Wirtschaftsagentur Wien sei es, Gründerinnen und Gründer in der schwierigen Anfangsphase zu unterstützen und damit in der Folge neue Arbeitsplätze in Wien zu schaffen. ...

  • Wien
  • Aline Schröder
Vorstand Alexander Mann, Vorstand Daniel Leustik, Obfrau Daniela Planinschetz-Riepl, Vorstand Gerald Müller, Vorstand Georg Brandenburg; nicht im Bild:
Hannah Wundsam, Vorstand von Startup Carinhtia und Geschäftsführerin von AustrianStartups
9

Start-Up-Szene in Feierlaune
Sie wollen durchstarten

KLAGENFURT. Eine schnöde Feier mit Brötchen und Ansprachen – das kann man sich auf einer Kick-off-Veranstaltung für die Präsentation des Vereins Start-up Carinthia wohl nicht erwarten. Kaum jemand konnte am 21. Oktober der Einhornhüpfburg widerstehen, nicht einmal Carmen Goby, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich, und Kambis Kohansal Vajargah, Start-up-Beauftragter der Wirtschaftskammer Österreich. Sie liebäugelten zumindest mit der extravaganten Hüpfburg, die am Gelände des...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger

Umfassendes JungunternehmerInnenprogramm gestartet
Netzwerk fördert GründerInnen

Seit über 10 Jahren vereint das BNI Unternehmernetzwerk Selbständige in der Steiermark. Gerade in der Corona-Krise hat sich das Netzwerk bewährt und vielen Unternehmern wertvolle Perspektiven gegeben. Der regionalen Wirtschaft verbunden, werden jetzt an jedem Standort zwei Jungunternehmer-Fördermitgliedschaften angeboten. Zwei Fördermitgliedschaften pro Standort "Wer gerade jetzt in der Corona-Zeit gegründet hat, steht vor völlig anderen Herausforderungen", erklärt Stefan Gössler, BNI-Direktor...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Stefan Gössler
Mit Erfahrung und Verantwortung: Oliver Kröpfl und die "Steiermärkische" sind für viele Gründer erster Ansprechpartner.

20 Jahre im Geschäft
Bei der "Steiermärkischen" haben Start-ups schon lange Tradition

Während andere Unternehmen erst spät auf den Trend aufsprangen, hat die Steiermärkische Sparkasse hier schon eine 20-jährige Tradition. Vorstandsdirektor Oliver Kröpfl im Gespräch über diesen spannenden Geschäftsbereich. Man darf es getrost sagen: Die "Steiermärkische" hat die Zeichen der Zeit erkannt und den weltweiten Start-up-Hype bestens antizipiert: Bereits 2001 hat das heimische Bankinstitut ihr "Gründercenter" ins Leben gerufen. "Das ist für uns kein Zeitgeist-Thema, wir haben damit eine...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Im Lendhafen am Mariahilferplatz, gleichzeitig Heimat der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung, stehen für Gründer auch Räumlichkeiten zur Verfügung.
2

Gründen in Graz
Die Wirtschaftsabteilung unterstützt neue Firmen

Eine Unternehmensgründung ist eine überwältigende Erfahrung. Viel Arbeit, Planung und Kreativität fließen in den Launch der neuen Geschäftsidee, aber der Weg zum Erfolg ist lang und kompliziert. Die Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz greift den lokalen Gründern deswegen unter die Arme. Der lange Weg zum ErfolgRund um die Unternehmensgründung ist eine Menge zu tun. Gerade für Gründer, die sich zum ersten Mal als Unternehmer selbstständig machen, kann die Flut an Informationen, Vorschriften und...

  • Stmk
  • Graz
  • Fabian Prettner
Andrea Keimel leitet die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz.
2

Das ist die Grazer Wirtschaftsabteilung
Mit wem Startups reden müssen

Für alte und neue Wirtschaftstreibende gibt es bei der Stadt Graz eine Anlaufstelle, nämlich die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung. Hier bekommen Unternehmer Unterstützung beim Einfinden und Etablieren im Grazer Wirtschaftskosmos. Unternehmensgründungen oder die Etablierung in einem neuen Umfeld können kompliziert sein, daher hat die Stadt Graz eine eigene Abteilung als Schnittstelle zwischen der örtlichen Wirtschaft und den Behörden auf verschiedenen Ebenen von der Stadt bis...

  • Stmk
  • Graz
  • Fabian Prettner
Die Gründermesse war einmal wieder gut besucht.

Start-Ups Steiermark
Die Gründermesse 2021 war ein voller Erfolg

Fast 4.500 haben trotz der schwierigen Lage aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 ein Unternehmen gegründet. Für Information und Inspiration sorgte am Samstag, den 9. Oktober, die Gründermesse 2021. Mehr als 900 Jungunternehmer ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, in der Messe spannende Vorträge, Informationen und natürlich eine Möglichkeit zum Netzwerken zu finden. Michael Altrichters Keynote begeisterte die Besucher und Angebote wie das Mentoren-Speeddating des Ideentriebwerks für...

  • Stmk
  • Graz
  • Fabian Prettner
Stefan Niedermoser (Regio-Tech), Thomas Brandtner
(Sparkasse Kitzbühel), Andreas Holaus (Regio-Tech), Gregor Gebhardt (Hope Holding), Thomas Hechenberger (Sparkasse Kitzbühel), Peter
Seiwald (Wirtschaftskammer Kitzbühel), Bgm. Klaus Winkler.
3

START.N in Kitzbühel
"New Work" in der Gamsstadt

Ein Zentrum für innovative Gründer bzw. Jungunternehmer entsteht; Betriebsaufnahme für Februar 2022 geplant. KITZBÜHEL. In der Gamsstadt entsteht mit START.N ein Zentrum für Jungunternehmer – wir berichteten bereits. Standort ist der Parkplatz beim Tennisstadion. Der Gebäudekomplex aus hochwertigen Containern bietet Gründern flexible und moderne Arbeitsplätze zu günstigen Preisen. Profitieren können die Jungunternehmer auch von umfassenden Beratungsleistungen, Startup-Programmen und einem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Klaus Berer und Klemens Steidl von der Wirtschaftskammer Braunau.

Leitbetriebe im Bezirk Braunau
Neuer Rekord bei Firmengründungen

In 6.600 Firmen im Bezirk Braunau sind gut 33.000 Menschen beschäftigt – es könnten mehr sein, doch die Fachkräfte fehlen. BEZIRK BRAUNAU. Die Bezeichnung Leitbetrieb definiert jeder etwas anders. Für die meisten definiert sich ein Leitbetrieb durch die Unternehmensgröße, die Zahl der Mitarbeiter und den Umsatz. Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Klaus Berer beschreibt gehören aber auch noch andere Kriterien dazu: "Zum Beispiel Innovationskraft, Marktführerschaft und Bekanntheit des...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Neben Keynotes und Podiumsdiskussionen steht beim Business Angel Summit der direkte Austausch zwischen Startups und Business Angels im Vordergrund.

Startups
Business Angel Summit: Investoren gesucht

TIROL. Beim Business Angel Summit werden vielversprechende Startups vorgestellt und haben die Möglichkeit, sich Investoren zu präsentieren. Beim diesjährigen Business Angel Summit in Kitzbühel traten 12 Startups vor rund 100 InvestorInnen auf. Was ist der Business Angel Summit?Grundsätzlich ist der Business Angel Summit eine Möglichkeit für Startups, nach InvestorInnen zu suchen. Beim diesjährigen 7. Business Angel Summit in Kitzbühel stellten sich zwölf Startups bei rund 100 nationalen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Damit die Selbständigkeit zur Erfolgsstory wird, bietet die WKO Linz-Land kostenlose Gründer-Workshops.

Wirtschaftskammer
Kostenlose Workshops für angehende Gründer

Ein Unternehmen zu gründen ist eine Chance für Menschen, sich mit ihren Ideen zu verwirklichen. Damit der Weg in die Selbständigkeit gelingt, ist eine umfassende Gründungsvorbereitung notwendig.  REGION ENNS. Damit die Selbständigkeit zur Erfolgsstory wird, bietet die WKO Linz-Land kostenlose Gründer-Workshops. Hierbei erfahren angehende Gründer alles Wesentliche zur Selbständigkeit wie z. B. Sozialversicherung, Gewerberecht, Rechtsformen oder Steuern. Darüber hinaus können Kontakte zu anderen...

  • Enns
  • Ulrike Plank
„Wir haben vieles erreicht. Der größte Erfolg ist der bunte Mix an motivierten Gründerinnen und Gründern“, freuten sich Eisenstraße-Projektleiterin Bettina Rehwald und Eisenstraße-Themenfeldsprecher und riz up-Gründungsberater Gregor Haslinger.
3

Gründung findet Stadt
27 Gründer beleben die Ortszentren der Region

27 Gründer und über 60 Arbeitsplätze in vier Orten: Erfolgsbilanz der Initiative "Gründung findet Stadt" REGION. Nach 28 Projektmonaten fällt die Bilanz des LEADER-Projekts "Gründung findet Stadt" mehr als positiv aus: 27 Gründerinnen und Gründer aus den Standortgemeinden Waidhofen an der Ybbs, Wieselburg, Scheibbs und Purgstall profitierten von dem umfangreichen Förderpaket. Die Eisenstraße-Initiative konnte somit mithelfen, über 60 Arbeitsplätze in Ortszentren zu schaffen bzw. zu erhalten....

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Neun bis zwölf Monate nach der Gründung können die Gründer ein zweieinhalbstündiges Beratungsgespräch mit Abweichungsanalyse über ihr Unternehmen in Anspruch nehmen.
2

Karriere
Neues Coaching-Programm zum ersten Geburtstag des Unternehmens

Das Gründerservice Salzburg bietet ein neues Coaching-Programm an. Ein Jahr nach Unternehmensgründung werden Abweichungsanalysen erstellt und darüber beraten, wie es mit dem Unternehmen weiter geht. SALZBURG. Mit Oktober 2021 startet ein neues Coaching-Programm beim Gründerservice Salzburg. Neun bis zwölf Monate nach der Gründung können die Gründer ein zweieinhalbstündiges Beratungsgespräch mit Abweichungsanalyse über ihr Unternehmen in Anspruch nehmen. Experten aus der Branche analysieren mit...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Domink Jenewein – Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol: "Die Gründerzahlen sind bemerkenswert - trotz herausfordernder Zeiten. Es zeigt sich, dass wir starke Jungunternehmer in Tirol haben."

Neugründungen
Mehr als 1.700 Gründungen im ersten Halbjahr

TIROL. Mehr als 1.700 Neugründungen gab es in Tirol im ersten Halbjahr 2021. Das sind bemerkenswerte Zahlen, besonders vor dem coronabedingten Hintergrund.  Herausfordernde ZeitenNoch ist die Coronakrise nicht überwunden, trotzdem sind die Zahlen für Neugründungen in Tirol bemerkenswert. Das erste Halbjahr von 2021 kann mehr als 1.700 Neugründungen vorweisen. "Es zeigt einmal mehr, dass wir starke Jungunternehmer in Tirol haben, die ihr Engagement zeigen und sich nicht unterkriegen lassen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Aviloo-Gründer Nikolaus Mayerhofer und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (v.l.)
3

Wiener Neudorf
Niederösterreich ist Gründerland

BEZIRK MÖDLING. "Krisenzeiten sind auch Gründerzeiten", betonte Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger anläßlich des Startschusses der neuen Initiative Gründerland Niederösterreich. Gemeinsam mit Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker wurde die Initiative in Wiener Neudorf vorgestellt. 6.000 Gründungen im Jahr Das Niederösterreich bereits ein Vorbild-Gründerland ist, steht für Landesrat Danninger fest: "Nur in Wien wurden zuletzt mehr Unternehmen gegründet, als in Niederösterreich....

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Geschäftsideen innovativer Gründer, die im Digitalisierungsbereich tätig sind, stoßen derzeit auf großes Interesse.

Start-up
Start-ups mit digitalen Ideen

"Wardy" und "Felloz" konnten mit Hilfe der SFG realisiert werden. Der Schritt in die berufliche Selbstständigkeit bringt spannende Herausforderungen mit sich. Jedes Jahr machen sich daher 4.000 Menschen in der Steiermark selbstständig. Sich für die Vision begeistern, etwas Neues anpacken, eine Geschäftsidee wahr machen und zeitlich flexibel sein – das sind nur ein paar Gründe, die dafür sprechen, Unternehmer zu werden. Mit dem Programm "Start!Klar" unterstützt die SFG junge Ideen und fördert...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Preisträger Michael Rockenschaub und Fabian Hurnaus.

Innovative Geschäftsideen mit „Edison 2021“ prämiert
Sonderpreis geht an Schmollner

Michael Rockenschaub und sein Team wurden für die Idee „Digitaler Impfpass“ ausgezeichnet. LINZ, MARIA SCHMOLLN. In drei Kategorien wurden im Rahmen des oö. Ideenwettbewerbs „Edison“ die besten Erfindungen gesucht. Rund 50 Bewerbungen gingen bei den Veranstaltern tech2b, dem Tech Harbor, der Kunstuni Linz und der Creative Region ein. Mit Unterstützung verschiedener Partner und Sponsoren wurden die innovativen Ideen in einem intensiven Prozess gesucht, gecoacht und letztendlich von hochkarätigen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige
Regionalentwicklerin Verena Scharf

Wirtschaftsraum Lipizzanerheimat
Wenn motivierte Menschen zusammenkommen, entsteht Großes!

Gute Zeiten für alle, die sich mit dem Thema „Gründen“ beschäftigen. Der Wirtschaftsraum Lipizzanerheimat startet diesen Sommer mit der Initiative „Start-up Lipizzanerheimat“. Mit anderen Gründer*innen über eigene Erfahrungen sprechen und gemeinsam neue Ideen erarbeiten – das macht die Region jetzt möglich. Gemeinsam die Pferde satteln Mitte Juni ging das erste Gründer*innentreffen in Maria Lankowitz über die Bühne. Der ausgebuchte Workshop wurde von Standortmanagerin Verena Scharf und Matthias...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die WKO Freistadt bietet bis Ende des Jahres sieben neue Termine für die beliebten Gründer-Workshops.

Neue Termine
Gründer-Workshops der Wirtschaftskammer Freistadt

In einem Gründer-Workshop erfahren angehende Jungunternehmer alles Wesentliche, um die Weichen in die eigene Selbständigkeit richtig zu stellen. FREISTADT. Ein Unternehmen zu gründen ist eine hervorragende Chance für Menschen, sich mit ihren Ideen zu verwirklichen, gerade auch in Zeiten mit größeren Umbrüchen. Damit der Weg in die erfolgreiche Selbständigkeit gelingt, ist eine umfassende Gründungsvorbereitung notwendig. In Kleingruppen können Gründungsinteressenten im Rahmen der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Anzeige
Die Beiziehung eines Rechtsanwalts und Steuerberaters ist bei der Unternehmensgründung jedenfalls ratsam.

Unternehmensgründung
GmbH, KG, OG oder Einzelunternehmer – Welche Rechtsform ist die Richtige für mich?

TIROL. Die Wahl der Rechtsform stellt zukünftige Gründer zumeist vor eine große Herausforderung. Rechtsanwältin MMMag. Barbara Egger-Russe klärt über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Gesellschaftsformen auf: Welche Gesellschaftsformen stehen Gründern offen?Spitzenreiter bei der Rechtsformwahl in Österreich ist nicht die GmbH sondern das Einzelunternehmen. Über 85% der in Österreich gegründeten Unternehmen wählten in den letzten Jahren diese Rechtsform. Unternehmen können zudem als...

  • Tirol
  • Tiroler Rechtsanwälte
Das Kramsacher Grundstück auf dem das Tiroler Bauernhöfe Museum steht ist rund neun Hektar groß.
3

Kramsach
Tiroler Bauernhöfe Museum feiert seinen Gründungsvater

Das Museum Tiroler Bauernhöfe feiert den 100. Geburtstag seines Gründungsvaters Heinz Mantel. Der Volkskundler und begeisterte Sammler alter Kulturgüter gründete 1974 das Freilichtmuseum. KRAMSACH (red). Seit über vierzig Jahren bietet das Museum eine wunderbare Möglichkeit, die verschwundene Welt der Landbevölkerung zu entdecken. Rund 60.000 Besucher strömen jährlich in das Freilichtgelände. Auf neun Hektar stehen heute 14 Bauernhöfe und 24 Nebengebäude aus den verschiedensten Talschaften...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Gerald Lindinger, Martin Strasser und TIZ-Geschäftsführer Gerald Warter (v.li.)
2

business pro austria
„Lebensfreude Musik“ setzt sich durch

Die besten business-Ideen finden und fördern, das ist seit 10 Jahren das Ziel des Wettbewerbes „business pro austria“. SCHLIERBACH. Zielgruppe sind Erfinder und Jungunternehmen, aber auch etablierte Unternehmen mit einer Idee für ein zweites Standbein. Etliche Vorhaben konnten so mit Hilfe eines Beraterpools erfolgreich umgesetzt werden. In der zehnten Auflage des Gründer- und Ideenwettbewerbs des TIZ Kirchdorf hat sich die Musik-Lernplattform „LebensfreudeMusik“ von Gerald Lindinger und Martin...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
WK-Bezirksobmann Peter Seiwald (re.) zu Besuch mit Andreas Holaus(li.) bei Florian Entleitner  und Florian Fuchs (Lambda Wärmepumpen GmbH).

WK Tirol - Innovation
Mit Wärmepumpen zum Erfolg

Innovation: ein wichtiges Thema für die Wirtschaftskammer im Bezirk; Betriebsbesuch bei Lambda Wärmepumpen. BRIXEN. Die Themen Innovation und Digitalisierung liegen der WK-Bezirksstelle Kitzbühel besonders am Herzen. Bezirksobmann Peter Seiwald besucht innovative Unternehmen und holt sie vor den Vorhang, zuletzt bei der Lambda Wärmepumpen GmbH in Brixen. Anfang 2019, starteten Florian Entleitner und Florian Fuchs mit der Entwicklung einer innovativen, hocheffizienten Wärmepumpe und gründeten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.