24.07.2016, 12:06 Uhr

Auto eines Zeitungszustellers gestohlen

(Foto: Ewald Fröch - Fotolia)
NIEDERNEUKIRCHEN. Ein bisher unbekannter Täter sprach am Sonntag, 24. Juli, gegen 4:40 Uhr in Niederneukrichen einen Zeitungszusteller aus Linz an und bat um Feuer für seine Zigarette.
Nachdem der 45-jährige Zeitungszusteller angab nicht zu rauchen, ging er von seinem Auto weg und stellte weiter Zeitungen zu. Der Täter nützte diesen Moment, stieg in den Pkw ein und fuhr Richtung Hofkirchen davon.
Der 45-Jährige verständigte sofort Kollegen, die ebenfalls in Niederneukirchen tätig waren. Gemeinsam nahmen sie die Verfolgung auf, verloren den ohne Beleuchtung fahrenden Pkw aber vor Hofkirchen aus den Augen. Anschließend fuhren sie zur Polizeiinspektion St. Florian und erstatteten Anzeige.
Im Zuge der folgenden Fahndung konnte das Auto in einer Bushaltestelle neben der L 1397 mit defektem rechten Vorderreifen aufgefunden werden. Diesbezüglich konnte ermittelt werden, dass der Täter in Hofkirchen über den Randstein gefahren war, da in diesem Bereich die Radzierkappe aufgefunden wurde. Aus dem Fahrzeug wurde laut dem 45-Jährigen noch ein grauer Filzhut gestohlen. Alle weiteren Gegenstände und Dokumente waren noch im Pkw.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.