05.07.2016, 12:26 Uhr

Humanitäre Hilfe für kranke Griechen

Gertrud Steffelbauer-Hladik aus St. Valentin unterstützt Griechen in Not und bittet um Mithilfe.

ST. VALENTIN. Griechenland ist ein Land, das bei jedem das Gefühl von Sonne, Strand und Urlaub in Erinnerung ruft. Und doch ist es auch ein Land, dass nun schon seit ein Jahren von der Finanzkrise und nun auch noch von der Flüchtlingskrise gebeutelt wird. Jeder dritte Grieche ist arbeitslos, mehr als die Hälfte der Griechen sind nicht krankenversichert. Die Schlangen vor den Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen werden immer länger.

Gertrud Steffelbauer-Hladik aus St. Valentin ist schon seit vielen Jahren ein ganz besonderer Griechenland-Fan. Sie hat jahrelang für UNICEF gearbeitet. „Ich mag die Griechen ganz einfach, sie sind herzliche und wirklich sehr gastfreundliche Menschen“, sagt sie. Bei einem ihrer vielen Besuche hat Steffelbauer die Not der Griechen kennengelernt. Daher hat sie sich der Organisation „Griechenlandhilfe“, die 2012 von Erwin Schrümpf ins Leben gerufen wurde, angeschlossen.

Seitdem hat sie nicht nur jede Menge Medikamente und Hilfsgüter gesammelt, sondern auch Transporte mit den gesammelten Gütern nach Griechenland begleitet, um die unerträglichen Zustände im griechischen Sozial- und Gesundheitssystem zu lindern. „Dort kümmert sich dann ein Gruppe von Ärzten – sie nennen sich 'Ärzte der Welt' – kostenlos um die vielen kranken Leute, darunter auch sehr viele Kinder“, erzählt die engagierte Valentinerin.

Spendenaufruf

Es fehlt an allen Ecken und Enden an Medikamenten: Für Operationen, insbesondere Narkose- und Schmerzmittel, Stents für die Herz- und Gefäßchirurgie, OP-Bestecke, Ein- oder Mehrwegspritzen, Desinfektionsmittel, OP-Masken, Katheter, Naht- und Verbandsmaterial. Aber auch allgemeine Klinikausstattung wie Krankenbetten, Bettwäsche, Babynahrung, Babywindel und vieles mehr. Wer wie auch immer von Freunden, Verwandten und Bekannten irgendwelche medizinische Hilfsmittel und Medikamente, sei es nach einer Genesung oder den Tod von Verwandten, zu Hause hat, der kann sie jederzeit bei Steffelbauer-Hladik, Herzograd 42 in St. Valentin, abgeben. Voranmeldung unter den Nummern 07435/52286 oder 0664/73088171.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.