Alles zum Thema griechenland

Beiträge zum Thema griechenland

Lokales
Patrick, Klaus, Charlotte und Kosta. (v.l.)
Photo: privat
3 Bilder

Wienerlied
Das Wienerlied tanzt Sirtaki

Was haben Wien und Griechenland gemeinsam? Die Sängerin und Entertainerin Charlotte Ludwig. OTTAKRING. Charlotte Ludwig sorgt mit der Formation "Sirtaki Schrammeln" für eine musikalische Fusion der besonderen Art. "Mei Muatterl is a Weanerin", schmunzelt die erfahrene Frontfrau. Ihr Talent hat sie ihren Eltern zu verdanken. Die Mutter war Mundartdichterin und der Vater Tenor. Beinahe täglich hat es Ludwig nach der Schule in das Theater an der Wien gezogen, wo ihre Eltern jahrzehntelang...

  • 18.03.19
  •  1
  •  1
Leute
Caroline Athanasiadis analysiert in "Tzatziki im 3/4-Takt" ihre griechisch-wienerische Art.

Kabarett
Caro Athanasiadis von den Kernölamazonen gibt es jetzt auch solo

Kabarettistin Caroline Athanasiadis über ihr erstes Soloprogramm, Feta und ihre zwei Seelen. WIEN. Die Ottakringerin mit griechischen Wurzeln hat am Konservatorium studiert und ist die eine Hälfte des Comedy-Duos Kernölamazonen. Die bz hat sie zu Spritzer und Tzatziki im "Orpheus" getroffen und ist griechischen und wienerischen Klischees auf den Grund gegangen. Sind Sie griechische Wienerin oder wienerische Griechin? CAROLINE ATHANASIADIS: Also ich bin sozusagen eine Wienin oder eine...

  • 27.02.19
Lokales
Das Duo Spyridaiks Manolakis spielt am 22. März im Haus der Regionen auf.

Griechenland/Kreta zu Gast in Krems-Stein
Melodien und Gesänge des Mittelmeerraums im Haus der Regionen

Zacharias Spyridakis und Giorgos Manolakis bringen am Freitag, 22. März um 19.30 Uhr alte Melodien und Gesänge des Mittelmeerraums in das Haus der Regionen nach Krems-Stein. Der gebürtige Athener Zacharias Spyridakis studierte kretische Lyra am Konservatorium in Athen, wo er auch 12 Jahre lang unterrichtete. Im Haus der Regionen musiziert er gemeinsam mit Giorgos Manolakis an der kretischen Laouto (Laute). Mit alten Melodien, Gesängen und Eigenkompositionen führen die Musiker das Publikum wie...

  • 26.02.19
Wirtschaft
Alexis Vassilios eröffnete den "kleinen Griechen" in der Körnerstraße gegenüber des Spittaler Bahnhofs

Lokaleröffnung
Griechische Spezialitäten ab sofort in Spittal

Spittal hat seit Dezember wieder ein griechisches Restaurant. SPITTAL (ven). Alexis Vassilios hat in Spittal gegenüber des Bahnhofs ein neues Lokal eröffnet. Beim "kleinen Griechen" gibt es ab sofort Spezialitäten wie Tzatziki, Souvlaki oder auch Moussaka aus seiner griechischen Heimat. Seit 2001 in Kärnten Seit 2001 ist Vassilios, der aus der Nähe von Thessaloniki stammt, in Kärnten. Der Liebe wegen verließ der heute 52-Jährige in jungen Jahren seine Heimat, machte gastronomisch auch...

  • 22.02.19
  •  9
  •  1
Wirtschaft
10 Bilder

teuflisch gut
Griechischer Wein für unseren Teufl in Sooß

Adlerfisch und Griechischer Joghurt überzeugen unseren Restauranttester August Teufl. SOOẞ. Unser Tester August Teufl taucht in Sooß in die griechische Kulinarik ein. Zur Begrüßung gibt es einen CAVA 2013 (Agiorgitiko, Merlot, Cabernet Sauvignon um 5,20 Euro das Glas). "Typisch griechische Küche", bemerkt August Teufl beim Blick auf die Speisekarte und freut sich schon auf Meeresfrüchte und Fisch. Als Vorspeise gibt es Zeus Piato (8 Euro) und Pokilia (7 Euro). Als Hauptspeise lässt sich der...

  • 18.02.19
Wirtschaft
Die Kärntner machen sich im Sommerurlaub unverändert gerne von Griechenland ein Bild
2 Bilder

Springer Reisen
Die Kärntner erfasst das Fernweh!

Springer Reisen profitiert von Frühbucher-Trend. 2018 betrug das Umsatzplus fünf Prozent, 2019 geht es in dieser Tonart weiter. KÄRNTEN. Die Kärntner buchen ihren Sommerurlaub immer früher. Diesen Trend erkennt Reisebüro-Chefin Andrea Springer. Eine erfreuliche Auswirkung davon: „Bei Sommer-Buchungen beträgt der Zuwachs aktuell 15 Prozent“, verrät Springer. Hohe Reisebereitschaft „Springer Reisen“ betreibt 24 Reisebüros in Kärnten und der Steiermark und beschäftigt zwischen 130 und 140...

  • 21.01.19
Lokales
Stolz ist die Musikschule Traismauer auf ihre Schülerinnen: Agnes Wiedenhofer (Fagott), Valierie Strohdorfer (Klarinette), Katrin Pruscha (Klarinette) Maria Fahrngruber (Querflöte) mit Musikschulleiter Andreas Rauscher.
5 Bilder

Schüler der Musikschule Traismauer bei Neujahrskonzert

TRAISMAUER. Vor wenigen Tagen fand das Neujahrskonzert unter dem Ehrenschutz unserer Landeshauptfrau in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg statt. Am Programm stand das Danubia Symphonic Winds-Orchester der fünf Musikschulen, Klosterneuburg, Traismauer, Region Wagram, Sieghartskirchen und Tulln wie auch der Melifono Chor aus Kalamata (Griechenland) mit Werken von Johann Strauss, Emil Waldteufel, Jacques Offenbach und auch tradtionellen Stücken aus Griechenland. Dieses Konzert war die...

  • 21.01.19
ReisenBezahlte Anzeige
Traumurlaub mit Spaß inmitten der Parkanlage, unmittelbar am feinen Sandstrand mit glasklarem Wasser gelegen.
12 Bilder

Bezirksblätter-Leserreise Kos
Griechenlands Perle: Die Insel Kos

Das Glück wohnt nur zweieinhalb Flugstunden von Innsbruck entfernt! Die Bezirksblätter-Leserreise bringt Sie im September auf die griechische Insel Kos ins wunderschöne Caravia Beach **** in Marmari. Die Bezirksblätter-Leserreise zur griechischen Insel Kos bedeutet Sonne, Strand, Meer und totales Verwöhntwerden! Natürlich mit „Alles inklusive“ zum Sonderpreis. Die grüne Insel Kos mit kilometerlangen Sandstränden ist nach Rhodos die beliebteste Ferieninsel des Dodekanes und das nicht ohne...

  • 17.12.18
Freizeit
Markus Vondrak und Renate Neckar am Gipfel des Olymps
2 Bilder

Alpenverein Enns besteigt Olymp

ENNS. Der Alpenverein Enns lädt in der 2. Septemberwoche 2019 ein, den höchsten Berg Griechenlands, den Olymp, zu erklimmen. Gemeinsam mit den Wanderführern Markus und Renate können sich begeisterte Bergsteiger von der Schönheit der griechischen Kultur inspirieren lassen. Jenseits der Mythologie ist eine Besteigung des Olymps landschaftlich und bergsteigerisch äußerst lohnend. Das geheimnisvolle sagen-umgebene Land birgt zahlreiche kleine Berdörfer, wie auch Schluchten, Wasserfälle und das...

  • 04.12.18
Leute
Dieser Reisebus verkehrt seit 14 Jahren auf Rhodos und trägt noch immer die Aufschrift seines Deutsch Tschantschendorfer Erstbesitzers.
2 Bilder

Nach 14 Jahren: Griechisches Wiedersehen mit Tschantschendorfer Bus

Ein Déjà-vu-Erlebnis hatte Victoria Jandrisevits, als sie zum Ende ihres Rhodos-Urlaubs zwecks Heimreise zum Flughafen der Insel fuhr. Stand doch vor dem Eingang genau jener Bus, den ihr Vater, der Deutsch Tschantschendorfer Reisebüro-Unternehmer Werner Jandrisevits, 2004 nach Griechenland verkauft hatte. "Überrascht war ich nicht, denn Rhodos-Urlauber haben mir in den letzten Jahren immer wieder erzählt, dass sie den Bus auf der Insel gesehen haben. Er dürfte als Transfer-Bus zwischen...

  • 25.09.18
  •  1
Sport
Abwehrchef aus dem Land der Hellenen: A. Avlonitis.
2 Bilder

Die Legionärs-Vorlieben des SK Sturm Graz

In den vergangenen 10 Jahren setzte Sturm auf Legionäre aus 22 Ländern. Vorlieben sind dennoch erkennbar. Es ist in der Welt des Fußballs nichts Außergewöhnliches: Das Kommen und Gehen von Spielern – speziell von Legionären – mit jeder neuen Saison. Dass beim SK Sturm in den vergangenen zehn Saisonen mit insgesamt 13 verschiedenen Spielern die meisten Legionäre aus Deutschland kamen, verwundert kaum. Keine Sprachbarriere und einfaches Scouting machen deutsche "Gastarbeiter" in Österreich...

  • 19.09.18
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens: Der "Ballermann" kommt aus Karlsruhe

Wollen Sie auch einmal den Satz "Was Du alles weißt - unglaublich!" hören? Kein Problem: Ich habe hier ein paar Happen an unnützem Wissen, welche Sie jederzeit im Kreise Ihrer Familie oder Ihrer Freunde "verbal verzehren" können. Ich nehme mal an, Sie unterhalten sich für gewöhnlich auf Deutsch. Werfen Sie doch einfach mal ein, dass die Wörter "Grammatik" und "Komma" griechischen Ursprunges sind und "Kunst des Schreibens" bzw. "Einschnitt" oder "Abschnitt" bedeuten. Apropos Griechenland:...

  • 06.09.18
Lokales
Bürgermeister Manfred Mühlböck genießt Grillen im eigenen Garten
4 Bilder

Bürgermeister auf Reisen

Wie Bürgermeiser in der Region ihren Sommerurlaub verbringen BEZIRKE. Wolfgang Oberlehner, Bürgermeister von Peuerbach zieht es nach Italien. Eine Woche fährt er nach Grado in Italien, um das Meer und die Stadt zu genießen. "Durch unsere Gemeindepartnerschaft mit Malo schätzen wir die italienische Lebensart", erklärt Oberlehner. Der Bürgermeister verbringt dann seine zweite Urlaubswoche beim Mountainbiken in der Umgebung. Urlaub zu Hause"Ich war gerade beim Seer Konzert am Grundlsee", erzählt...

  • 16.08.18
Lokales
Wegen ihres österreichischen Ehemanns Walter verschlug es Tiruhi Bauer vor 47 Jahren nach Wien

Porträt: Eine Armenierin im 20. Bezirk

Seit 1971 lebt Tiruhi Bauer in der Brigittenau. Im Gespräch erzählt sie über Integration und den Bezirk. BRIGITTENAU. Die Sonne scheint Tiruhi Bauer ins Gesicht. Mit ihren Einkäufen sitzt sie an ihrem liebsten Fleckerl im Bezirk, dem Brigittaplatz. Seit 47 Jahren lebt die Armenierin in der Brigittenau. "Das Schicksal hat mich hierher geführt", erzählt sie. Verbunden fühlt sie sich jedoch nach wie vor auch der griechischen und armenischen Kultur. Die 69-Jährige wuchs im Armenien der...

  • 06.08.18
  •  1
  •  1
Lokales
Am Hafen angelangt: Nur eine Häuserreihe trennt die Familie von den Flammen - und sie kamen rasch näher.
3 Bilder

Feuerhölle in Mati: "Ich dachte, ich komm hier nicht lebend raus"

Umzingelt von Flammen und Meer. Ausweglosigkeit und Todesangst. Das durchlebte Verena Straßhofer im griechischen Ferienort Mati. RANSHOFEN, MATI (höll). "Zuerst dachte ich, der Rauchgeruch und die Ascheflocken kämen vom Kamin neben meinem Fenster", erzählt Verena Straßhofer mit leiser Stimme. Ein Wetterumschwung war nach der anhaltenden brütenden Hitze in Griechenland angesagt. "Darum hab ich mir nicht viel gedacht, als gelblich-diesige Wolken aufzogen."  Waldbrand: "Es hieß Kofferpacken" Die...

  • 31.07.18
Lokales
Symbolbild: Das Danubia Symphonic Winds-Jugendblasorchester war auf Griechenlandtourneé.

Danubia Symphonic Winds auf Griechenlandtourneé 2018

REGION (pa). Seit 2016 organisieren die fünf Musikschulen Sieghartskirchen, Klosterneuburg, Region Wagram, Traismauer und Tulln gemeinsam das überregionale Jugendblasorchester „ Danubia Symphonic Winds“. Neben regelmäßigen Konzerten in der Region und der Teilnahme am Internationalen Jugendblasorchesterwettbewerbes in Linz 2017, setzte das Orchester 2018 mit einer Griechenlandkonzertreise ihren bisherigen Höhepunkt. Die 40 Musiker des Orchesters konzertierten gemeinsam mit Musikern und mit dem...

  • 20.07.18
Reisen
Malven
10 Bilder

Korfu

die zweitgrößte der Ionischen Inseln, wird auch die Grüne Insel genannt. Ein paar Bilder von unserer Reise.

  • 12.07.18
  •  16
  •  23
Lokales
Die komplette E.i.S.-Reisegruppe vor dem Poseidontempel auf Kap Sounion, aufgenommen von der einheimischen Reiseleiterin.
150 Bilder

Akropolis, Kanal von Korinth, Epidauros und noch viel mehr

Die Reise zu historischen Stätten in Griechenland war für eine Gruppe Schwarzenauer ein spannendes und informatives Erlebnis. SCHWARZENAU (kuli). Das EUROPA in SCHWARZENAU (E.i.S.) - Teammitglied Johann Hinterleitner hatte ein sehr gefälliges Reiseprogramm zusammengestellt, das 13 Personen aus Schwarzenau und Umgebung Mitte Juni 2018 miterlebt haben. "Am besten lernt man ein Land kennen, indem man es bereist !" ist Hinterleitners Devise schon seit Jahrzehnten. Seine beispiellose Erfahrung...

  • 05.07.18
Leute

Oma das wäre doch was

"Na geh was willst denn da? Wo ist das überhaupt?" Auf Naxos in Griechenland. "Schau lieber in deinen Garten, die Kräuter brauchen Wasser und die Gurkenblätter hängen auch traurig runter! Träum nicht immer von Sachen die es nicht gibt, bei dir daheim ist es auch schön." Oma wie recht du hast, Burgenland ist schön!!!

  • 04.07.18
  •  3
  •  8
Lokales
Klares tiefblaues Meer: hier kann man die Seele baumeln lassen.
3 Bilder

Sehnsuchtsziele: Griechenland!

Ab Flughafen Innsbruck zu den Perlen der griechischen Inselwelt Sie sind Oasen der Sinnlichkeit und für viele Urlauber die Endstation Sehnsucht im wahrsten Sinne des Wortes: die griechischen Sonnenziele ab dem Flughafen Innsbruck.Sie ist eine „kleine Welt“ der Lieder und Tänze voller Leidenschaft und Poesie, eine kleine Welt der Menschen, die mit heiterem Herzen zeigen, was Gastfreundschaft ist: die griechische Inselwelt. Sie sind von Innsbruck aus per Charterflug quasi nur einen „Katzensprung“...

  • 13.06.18
  •  1