22.09.2016, 11:49 Uhr

Bäuerin mit Managerqualität

Anna Peraus hat einen Zeitplan wie ein Manager. Dennoch bleibt sie bodenständig und herzlich.

NIEDERNEUKIRCHEN. Seminarbäuerin Anna Peraus aus Niederneukirchen ist nicht nur Bäuerin, sondern auch Mutter von drei Buben. Sie bewohnt mit ihrer Familie einen sehr schön gelegenen und gepflegten Bauernhof. Peraus findet neben ihrem Haushalt noch Zeit, um nicht nur Koch- und Lebensmittelkurse abzuhalten, sondern auch die Direktvermarktung ihrer eigenen Produkte wie frische Fische, Fischspezialitäten, Most und Edelbrände voranzutreiben. Außerdem ist sie auch noch im Elternverein, bei der gesunden Jause, beim Bauernbund, bei den Bäuerinnen und beim Bauernmarkt engagiert. Und alles was sie macht, macht sie mit Hausverstand und kann mit modernen Weisheiten, wie sie heute sehr oft empfohlen werden, nichts anfangen.

„Bei meinen Kursen – sei es für Erwachsene oder auch Kinder – sehe ich, wie viele Kinder zum Beispiel nicht einmal mehr wissen, von wo Milch, ein Schnitzel oder Pommes frites herkommen", sagt Peraus. Sie sei viel in Schulen und Kindergärten unterwegs. Bäuerin ist für die Niederneukirchnerin kein Beruf, sondern eine Berufung. Beim Milchlehrpfad oder in der Geschmackschule macht sie mit den Kindern und Jugendlichen Direktverkostungen und nimmt auch immer einen Korb voll frischen, heimischen Obstes oder Gemüses mit. Egal ob sie mit ihnen einen Saft presst oder Gemüse verkostet, beim Milchlehrpfad vom Melken bis zur Butterherstellung alles erklärt, sie will das Bewusstsein für Lebensmittel stärken und begreiflich machen.

Kurse auch für Erwachsene

„Wir Seminarbäuerinnen haben wirklich ein sehr großes Angebot an Kursen, nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Die Lehrer und Direktoren müssen nur bereit sein, mitzumachen und das Angebot annehmen“, erklärt sie. Mit ihrem Mann Richard Peraus baut sie auf 29 Hektar Gerste, Weizen, Kürbisse und Mais an. Sie betreiben eine Fischaufzucht und versorgen neben Apfel- und Zwetschkenbäumen mehr als zweihundert Marillenbäume. Und um das alles unter einen Hut zu bringen, ist Anna Peraus eines heilig, ihr täglicher Powernap zu Mittag. „20 bis 30 Minuten und ich bin wieder voll Energie und kann alles bewerkstelligen“, erzählt die Landwirtin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.