18.05.2016, 21:02 Uhr

Natur findet Stadt

Wien: Oberlaa Kurpark |

In Oberlaa trifft Architektur und Natur zusammen.

Kanten und Ecken beim Thermengebäude, kulinarische Spiegelungen der Kurkonditorei Oberlaa und der Himmel ist so aufmerksam, die Wolken so zu formieren, dass sich Segmente aus Blau, Weiß und Architektur ergeben. Die Baustelle der neuen U-Bahn-Haltestelle wirkt dafür geheimnisvoll wie ein Aufbau über dem gerade einfahrenden Bus. Und direkt neben der Einfahrt zur Tiefgarage mischt sich Mohnrot unter den Beton.

Nur ein paar Schritte weiter landet ein langbeiniger grauer Geselle vor mir und gesellt sich zur Entenschar. Der Hollunder lädt mich ein, ihn weich in Weiß zu zeichnen. Die gelben Blumen, kleinen Sonnen gleich, winken meine Kamera bis ins Gras hinunter. Ich erfahre, dass verblühte Pfingstrosen gekrönte Häupter haben können und genieße die Spiegelungen des Wassers.

Dabei bin ich - nach der medizinischen Therme - nur eine kleine Runde gegangen - und habe lächerliche 300 Fotos gemacht. Unvorstellbar, hätte ich Zeit für den ganzen Park gehabt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.