12.07.2016, 12:11 Uhr

Elixhausen saniert die Dreibrüder-Kapelle

Ehrenamtliche Helfer beteiligen sich an der Restaurierung des Kulturdenkmals. (Foto: Gemeinde Elixhausen)
ELIXHAUSEN (buk). Generalsaniert wird derzeit die Dreibrüder-Kapelle in Elixhausen – und das in einer gemeinsamen Aktion der Gemeinde mit ehrenamtlichen Helfern und der Firma Weixler-Unterer. Notwendig wurde der Schritt, da das Kulturdenkmal durch die Witterung stark in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Neues Dach, neuer Anstrich

Neben der Dachhaut – die komplett erneuert wird – werden schadhafte Mauerteile ausgebessert, die Kapelle komplett neu gestrichen und auch die zierenden Blechtafeln restauriert. Alle Schritte geschehen in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt. Dank der ehrenamtlichen Helfer halten sich die Kosten für die Gemeinde mit weniger als 10.000 Euro im Rahmen.

Erbschaftsstreit führte zu Kapelle

Gebaut wurde die Dreibrüder-Kapelle um 1773 in Erinnerung an einen beigelegten Erbschaftsstreit im Haus Rehlingen, von dem drei Söhne und drei Töchter betroffen waren. Grund dafür war ein 1767 verfasstes Testement, in dem Johann Josef Freiherr zu Rehlingen den Besitz des adeligen Sitzes Ursprung und der Hofmark für seine männlichen Nachkommen sichern wollte. Der getroffene Vergleich war den Brüdern derart wichtig, dass sie die Kapelle errichten ließen.

Seit 1993 besitzt die Gemeinde Elixhausen das Bauwerk. Zwei Jahre später ließ sie das Denkmal versetzen, um Schäden durch den Straßenverkehr auf der L101 vorzubeugen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.