Denkmal

Beiträge zum Thema Denkmal

Lokales
 Johann Kronbichler, Raimund Pichler, Thomas Weidenauer, Irene Brugger, Thomas Özelt und Florian Höllmüller

Dorferneuerung Spitz
Restaurierung der Nepomuk-Statue geht zügig voran

SPITZ. Eine Statue des Heiligen  Johann Nepomuk befindet sich seit dem 19. Jahrhundert an der Weggabelung Hauptstraße und Mittergasse. Doch dies dürfte bereits der zweite Standort der Säule sein.  Nun kümmerte sich die Dorferneuerung Spitz um die Finanzierung und und die Restaurierung des Denkmals. Das Team von Irene Brugger und Thomas Weidinger ist derzeit dabei, abgebrochene Teile anzufügen, Fehlstellen auszubessern und die alte Farbfassung wieder herzustellen. Für fachkundigen Rat und...

  • 14.05.20
Lokales
14 Bilder

Wiener Spaziergänge
Verwinkelte Pfade

In Corona-Zeiten suchen wir ruhige, entlegene Spazierwege. Ein stiller Spaziergang auf den verwinkelten, verborgenen Pfaden des Zentralfriedhofs, beim 2.Tor gestartet, führt uns zu Grüften oder Grabsteinen, die nicht nur stimmungsvoll und eindrücklich, sondern auch kunsthistorisch sehenswert sind.

  • 23.04.20
Freizeit
4 Bilder

Otto König Warte

Otto Martin Lothar Koenig (* 23. Oktober 1914 in Wien; † 5. Dezember 1992 in Klosterneuburg) war ein österreichischer Verhaltensforscher und Publizist mit einer Ausbildung als Fotograf. Der Schüler von Konrad Lorenz gründete gleich nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 mit seiner Gattin Lilli Koenig die Biologische Station Wilhelminenberg in Wien. Dieses Institut für Vergleichende Verhaltensforschung (später im Rahmen der Österr. Akademie der Wissenschaften) leitete Otto Koenig selbst. Er leistete...

  • 13.04.20
  •  5
  •  4
Lokales
Dieser Gedenkstein in dem Waldstück bei Edt bei Lambach erinnert heute an die Nazi-Opfer. Doch nicht alle scheinen geborgen worden zu sein.

Entscheidung ist gefallen
KZ Gunskirchen ist nun Österreichs jüngstes Denkmal

Paukenschlag rund um das Konzentrationslager (KZ) Gunskirchen: Der Standort in einem Waldstück in Edt bei Lambach ist nun ein Denkmal. GUNSKIRCHEN, EDT, WIEN. "Das ist ein erster großer Erfolg", sagt Robert Eiter von der Welser Initiative gegen Faschismus. Die Organisation hatte historische Untersuchungen am Areal des ehemaligen Konzentrationslagers (KZ) Gunskirchen mit vorangetrieben, die zu einer wegweisenden Entscheidung führten: Das Bundesdenkmalamt erklärte nun das Waldstück in Edt bei...

  • 02.03.20
Politik
4 Bilder

Wiener Spaziergänge
Vom Praterstern ins Viertel Zwei, 4

Stell dir vor, du darfst deine Abschlussprüfung nicht antreten, weil du jüdischer Herkunft bist, ob religiös oder nicht. Du bist ein renommierter Professor, und du wirst vom Arbeitsplatz weggejagt. Nur so. Und bald landet man im KZ und ist nach Foltern und/oder Hunger ermordet. - Gott sei Dank können wir uns das gar nicht vorstellen. Das birgt aber die Gefahr, dass wir es langsam vergessen, und dann kann es wieder passieren. Im Park, in dem die Wirtschaftsuni-Gebäude stehen, siehst du ein...

  • 16.02.20
Wirtschaft
Seit über 30 Jahren sorgt Geschäftsführer Gerhard Zottmann dafür, dass Denkmäler restauriert und konserviert werden.

Unternehmer-Interview
Geschichte achten, Kulturen erhalten

Für die Restaurierungswerkstatt Zottmann in Gratwein-Straßengel ist Historie ein zu schützendes Gut. WOCHE: Ihr Unternehmen erweitert sich stets sehr erfolgreich. Wie hat aber alles angefangen? Gerhard Zottmann: Vor gut 30 Jahren, im April 1990, habe ich mich als Restaurateur und Bildhauer selbstständig gemacht, in den ersten zehn Jahren sind wir mit zehn Mitarbeitern gewachsen. Nach und nach konnten wir expandieren und mit der Übernahme eines Mitbewerbs überregional tätig sein. Wir decken...

  • 20.01.20
Lokales
Bananen und Ananas wuchsen in Graz auch im Winter – dank dieser Gewächshaus-Installation beheizt mit Abluft.
3 Bilder

Grazer Projekte
"Kunst bedeutet nicht, zu behübschen"

Abseits der großen Grazer Veranstaltungen sind auch für das Jahr 2020 spannende Kunstprojekte geplant. "Kunst kann störend sein und das ist wichtig. Was ich nicht mache, ist behübschen", beschreibt Elisabeth Fiedler, Chefkuratorin des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark vom Universalmuseum Joanneum, ihre Arbeit und ergänzt: "Kunst ist nicht für sich selbst, sondern ein Seismograf für den Zustand der Gesellschaft. Darum ist sie in gewisser Weise auch immer politisch." Auch...

  • 15.01.20
Lokales
4 Bilder

..gegen das Vergessen...
Denkmal der Russischen Armee...

Bereits im Februar 1945 fasste die Rote Armee den Beschluss, ein Siegesdenkmal zur damals noch bevorstehenden Schlacht um Wien zu errichten. Zu diesem Zweck wurde ein kleiner Architektenwettbewerb abgehalten, den Major G. G. Jakowlew mit einer Bleistiftskizze für sich entschied. Ebenfalls noch bevor die Rote Armee Österreich erreicht hatte, formte der Bildhauer Leutnant Michail Awakowitsch Intesarjan[1] mehrere Modelle für den auf der Spitze der mittigen, 20 Meter hohen Säule stehenden,...

  • 11.01.20
  •  10
  •  5
Freizeit
2 Bilder

Zur Erinnerung an einen Kriegshelden
Ein Monument für die Ewigkeit

Das Mausoleum der Eggenberger in Ehrenhausen wurde um 1610 begonnen. Rupert von Eggenberg hatte sich im Türkenkrieg von 1593-1606 (gegen die Osmanen) verdient gemacht und ließ für sich, seine Familie und seine Nachkommen dieses Mausoleum errichten. Seine Devise ließ er in lateinischer Sprache anbringen: "POST ONUS HONOS" - "Nach der Last die Ehre" Die Fertigstellung des Gebäudes zog sich aber wegen dem Dreißigjährigen Krieg, der 1618 ausgebrochen war und bis zum Westfälischen Frieden 1648...

  • 04.01.20
  •  1
Lokales
KZ-Gedenkstätte Mauthausen.

Mauthausen
Denkmal in KZ-Gedenkstätte mit Hakenkreuzen beschmiert

Am 2. Jänner wurde das niederländische Denkmal im Mauthausen Memorial mit Nazi-Symbolen beschmutzt. MAUTHAUSEN. Wie die KZ-Gedenkstätte Mauthausen informiert, wurde am 2. Jänner das niederländische Denkmal auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers mit fünf Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei und die niederländische Botschaft seien sofort informiert worden, die weitere Vorgehensweise werde mit der Botschaft abgestimmt. „Wir sind zutiefst erschüttert und verurteilen diese Straftat...

  • 03.01.20
Sport
Gertrud-Gabl-Denkmal: Karl Gabl, Annemarie Moser-Pröll, Helmut Mall, Alfred Matt, Charly Kahr, Harald Rofner, Christian Moschen, Barbara Gabriel und Josef Chodakowsky.
Video
31 Bilder

Skisportlerin gewürdigt
Denkmal für Gertrud Gabl in St. Anton am Arlberg enthüllt – mit VIDEO

ST. ANTON (otko). Die herausragenden Leistungen der St. Antoner Skisportlerin werden mit einem Denkmal gewürdigt. Gertrud-Gabl-Platz mit Denkmal Mit einem Festakt wurde am 15. Dezember in St. Anton am Arlberg das Denkmal für Gertrud Gabl (1948-1976), der Gesamt-Weltcupsiegerin der Saison 1968/69, enthüllt. Künftig trägt auch der Platz vor der Rendlbahn den Namen Gertrud-Gabl-Platz. Der Gemeinde und dem TVB St. Anton am Arlberg war es wichtig, das längst überfällige Denkmal umzusetzen....

  • 17.12.19
Lokales
Bundespräsident Alexander Van der Bellen war zu Gast im Alten Kloster in Hainburg
4 Bilder

Geschichte
30 Jahre Marsch der Freiheit: Bundespräsident Alexander Van der Bellen enthüllt Denkmal

HAINBURG (cmi). "Zur Erinnerung an den Marsch der Freiheit von Bratislava nach Hainburg an der Donau am 10. Dezember 1989, als zehntausende Slowakinnen und Slowaken den ersten Schritt in die Freiheit wagten." Diese Worte sind nun auf der Gedenktafel in Hainburg verewigt. Denkmalenthüllung im Alten Kloster Das Denkmal wurde am 30. Jahrestag des Friedensmarsches im Hof des Alten Klosters feierlich von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Hainburgs Bürgermeister Helmut Schmid im...

  • 11.12.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.