09.07.2016, 08:00 Uhr

Qualitätssiegel für Salzburger Bauernbetriebe

Familie Reiter, Pauline Trausnitz der Salzburger Gärtner und Gemüsebauern und Günther Kronberger vom Landesverein der Salzburger Direktvermarkter überzeugen sich von der Qualität des frischen Gemüses. (Foto: Landwirtschaftskammer Salzburg)

12 Unternehmen aus Salzburg produzieren nach "Gutes vom Bauernhof" Vorgaben

WALS (eve). Manchmal ist uns beim Einkauf nicht so ganz bewusst woher nun die Karotte kommt. Oder sind die Kartoffeln nicht nur aus Salzburg sondern vielleicht sogar vom Hof nebenan? Unter dem Siegel "Gutes vom Bauernhof" soll beim Einkauf klar sein – in diesen Produkten steckt nicht nur heimische Frische sondern auch hohe Qualitätsstandards. Heuer arbeiten nun erstmals auch Salzburger Betriebe nach den strengen Qualitätsvorschriften des Programms für bäuerliche Direktvermarkter.

Vorteile für Betrieb und Konsument

"Wir freuen uns, dass unsere Produkte jetzt mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet sind" freut sich Robert Reiter vom Schneiderbauer in Wals. "Der Konsument bekommt dadurch auch mehr Transparenz. Er kann sich so auf kontrollierte Qualität verlassen". Auch als Produzent kann er sich über Vorteile freuen – sie sind damit auf der "Gutes vom Bauernhof" Webseite und der "Schmankerl-Navi" App vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.