07.04.2016, 15:12 Uhr

Starkes Signal für regionale Lebensmittel

(Foto: Michaela Gihl)

Die Kinder der Volksschule Elixhausen haben eine von 30 Erdäpfelpyramiden im Flachgau aufgebaut.

ELIXHAUSEN (mig). Um das Bewusstsein für heimische Lebensmittel von Kindern und Jugendlichen zu stärken ist das Projekt „ Erdäpfel – Pyramide“ – eine Initiative des Ökosozialen Forums Salzburg – ins Leben gerufen worden. "Junge Menschen sollen erfahren und erleben, wieviel Arbeit hinter dem Anbau von Lebensmitteln steht und, dass es nicht Selbstverständlich ist, dass die Erdäpfel im Geschäft im Regal liegen“, so das Anliegen des Vereins. „Man kann Kinder mit innovativen und einfachen Ideen begeistern“, so Agrar Landesrat Josef Schwaiger.

Erdäpfel im Unterricht

„Das Projekt schlägt hohe Wellen über den Schulzaun hinaus. So besteht auch großes Interesse bei Obst- und Gartenvereinen, in Senioreneinrichtungen und ebenso bei Hobbygärtnern“, sagt Rupert Quehenberger der Präsident des Ökosozialen Forums Salzburg. Man freue sich sehr über das Echo dieser Initiative. „Es ist ein sehr nachhaltiges Projekt bei dem Gemeinsamkeit gelebt wird“, ist Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder überzeugt. Ziel des Projekts ist es, das Thema Erdäpfel pädagogisch im Unterricht zu begleiten. Gemeinsames Setzten, Pflegen, Ernten und Genießen soll die Gemeinschaft stärken und wichtiges Wissen über die heimischen Lebensmittel weitergeben.

„Erdapfel-Schatz aus dem Boden“

Rund 280 Pyramiden werden in ganz Österreich aufgestellt bepflanzt und gepflegt. In Salzburg sind es rund 80 Pyramiden. Im Herbst dürfen sich die Schüler dann über die langersehnte ernte freuen. Im kommenden Jahr können die Beete auch mit Gemüse, Erdbeeren oder Kräutern bepflanzt werden. Die Genussregion „Lungauer Eachtling“ und „Walser Gemüse“ stellen die Saatgut Erdäpfel zu Verfügung. Die Berufsschule für Gartenbau, die Landwirtschaftsschulen Klessheim und Tamsweg gestalten heuer im Jubiläumsjahr 2016 im Rahmen der Salzburger Landesausstellung „1826-2016“ eine Ausstellung mit dem Thema „Erdapfel-Schatz aus dem Boden“. Diese findet am 27. Und 28. September 2016 im Hof der Residenz statt und "zeigt die spannende Entwicklung der Kartoffel", so Christa Stockhammer, Direktorin der HWS Klessheim.

Insgesamt haben sich 278 Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen für das Projekt „Erdäpel-Pyramide“ angemeldet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.