11.05.2016, 14:57 Uhr

Seekirchen rüstet sich zum Klimaschutz

Styropor reicht nicht aus, um ein Haus ordentlich thermisch zu sanieren. (Foto: Energieberatung)
SEEKIRCHEN (buk). An einer Initiative zur Steigerung der thermischen Gebäudesanierungen in der Region beteiligen sich nun unter dem Motto "Mit Klimaschutz gewinnen" der Regionalverband Salzburger Seenland und das Land Salzburg. Dabei sollen möglichst viele Häuser nicht in Styropor verpackt werden, sondern gemeinsam mit den Experten des Landes Salzburg qualitativ hochwertige Gebäudesanierungen umgesetzt und begleitet werden. Dadurch steht ein Energieexperte auch nach der Erstberatung mit Rat und Tat zur Seite.

Der Kooperation vorausgegangen ist eine Fragebogenaktion zum Thema "Thermische Gebäudesanierung". Hier hat rund die Hälfte der Seekirchner angegeben, dass sie an weiteren Informationen zu diesem Thema interessiert sind. Das Stadtamt Seekirchen informiert deshalb am 23. Mai um 19 Uhr über das geplante 150-Häuser-Sanierungsprojekt. Zudem wird auch der Gewinner der Fragebogenaktion ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.