03.05.2016, 09:14 Uhr

Schüler (9) am Zebrastreifen niedergefahren

(Foto: Fotolia/Lukas Sembera)
FREISTADT. Ein neunjähriger Junge wollte am Montag, 2. Mai, gegen 16 Uhr die Linzer Straße auf einem Schutzweg überqueren. Etwa in der Fahrbahnmitte dürfte der Bub umgedreht haben und - ohne auf den Verkehr zu achten - zurückgelaufen sein. Dabei wurde er von einem 77-Jährigen aus Oberneukirchen in seinem Lkw erfasst und zu Boden gestoßen. Der Schüler wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Freistadt gebracht.

Anmerkung: In der Erstfassung war das Alter des Jungen fälschlicherweise mit sieben Jahren angegeben. Wir bitten um Entschuldigung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.