06.10.2016, 14:13 Uhr

Freiheitliche gründen Ortsgruppe in St. Oswald

Von links: Michael Spörker, Manfred Haimbuchner und Peter Handlos. (Foto: FPÖ)
ST. OSWALD. Am 4. Oktober wurde in St. Oswald unter der Leitung von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner eine neue Ortsgruppe der FPÖ gegründet. Als oberstes Ziel nannte der frischgebackene Obmann, Michael Spörker, in seiner Rede ein gutes Abschneiden bei der nächsten Gemeinderatswahl im Jahr 2021. Haimbuchner unterstrich in seiner Ansprache, wie wichtig es sei, Politik vor Ort und für die Bürger zu machen und berichtete in diesem Zusammenhang über die Arbeit der Freiheitlichen in sachpolitischen Themen.

„Die Gründung der Ortsgruppe St. Oswald ist ein weiterer Schritt zum Aufbau einer flächendeckenden Struktur im Bezirk Freistadt, um für die Bürger und deren Anliegen greifbar zu sein", sagt der Landtagsabgeordnete Peter Handlos aus Tragwein, der im Februar die Aufgaben des Bezirksobmannes in Freistadt übernommen hat. Erklärtes Ziel sei es, in den wenigen noch verbleibenden weißen Flecken im Bezirk Freistadt neue Ortsgruppen zu gründen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.