01.07.2016, 12:07 Uhr

„Reparieren statt wegwerfen“

Im Selbstmachtreff wird jeden Donnerstag gemeinsam gebastelt und repariert. (Foto: Paul Ettl)

Der Selbstmachtreff in Eferding vereint Näh-Café und Reparatur-Café

EFERDING (jmi). Der Mülleimer gönnt sich im Bezirk eine Auszeit. Seit Jänner 2016 reparieren die Eferdinger nämlich ihre Dinge lieber, als sie wegzuschmeißen – und das am besten jeden Donnerstag im Selbstmachtreff. „Hintergrund für den Treff ist die Ressourcenschonung, da man Sachen eben repariert, anstatt sie wegzuwerfen“, erklärt Paul Ettl. Gemeinsam mit Fred Edlinger und Ge-rald Neundlinger initiierte er den Selbstmachtreff. Trägerverein ist die Volkshilfe Eferding, die den Selbstmachtreff auch bei der Buchhaltung unterstützt. Ob Elektrogeräte oder kaputte Kleidung – der Selbstmachtreff vereint Reparatur-Café und Näh-Café. „Wir sagen immer: Alles, was wir mit der Hand ins Selbstmachtreff reintragen und wieder mitnehmen können, ist erlaubt“, so Ettl. Das kommt inzwischen so gut an, dass der Treff jede Woche stattfindet. Neben der Nachhaltigkeit ist vor allem das Miteinander für den Selbstmachtreff wichtig – also der Austausch von Erfahrung und Know-how: „Die Idee ist nicht, dass man seine Sachen hinbringt und sie reparieren lässt. Wir versuchen, die Leute aktiv bei der Reparatur ihrer Dinge miteinzubeziehen.“ Amateure und Profis helfen zusammen, wenn es um das Reparieren geht. „Zu uns kommen drei Gruppen: die Bastler; jene mit kaputten Sachen; und solche, die gerne zuschauen und lernen wollen. Der gemütliche Teil mit Kuchen und Kaffee gehört aber auch dazu“, lacht Ettl.

Der Selbstmachtreff in Eferding ist nominiert für den diesjährigen OÖ Regionalitätspreis – alle Infos hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.