Nominierung Regionalitätspreis

Beiträge zum Thema Nominierung Regionalitätspreis

Lokales
Jetzt abstimmen und den Lieblingsbetrieb unterstützen. Wer sich am Ende als Sieger durchsetzt, liegt auch in den Händen der WOCHE-Leser.

Regionalitätspreis 2019
Die Favoriten sammeln nun "Fan"-Stimmen

Es wird spannend: Zehn Betriebe liegen in der Nominierungsphase für den WOCHE-Regionalitätspreis vorne. Bereits Tausende WOCHE-Leser haben für ihr Lieblingsunternehmen im Bezirk Leibnitz abgestimmt, und täglich werden es mehr. Noch ist aber nicht entschieden, wer den Regionalitätspreis 2019 entgegennehmen wird – es kann noch bis 29. September auf www.meinbezirk.at/regionalitätspreis gevotet werden. Jede Stimme zählt! Derzeit sind diese zehn Unternehmen vorne (alphabetische Reihenfolge,...

  • 24.09.19
Lokales
Seit über 40 Jahren bringt das Theater Meggenhofen Kultur auf die Bühne – wie heuer das Theaterkabarett "Daddies – schief gewickelt" (Bild).
4 Bilder

„Kultur aufs Land bringen“

Unterhaltung mit Niveau verspricht der Verein Theater Meggenhofen. MEGGENHOFEN (jmi). Etwas irreführend ist der Name „Theater Meggenhofen“ mit Obmann Heinz Söllinger. Schließlich geht es bei den Events in einem ehemaligen Bauernhof in Schlatt nicht nur um schauspielerische Darbietungen. Auch komödisches Talent, musikalische Fingerfertigkeit und literarische Begabung erwarten die Besucher bei Konzerten, Kabaretts, Filmvorstellungen und Lesungen. „Das Theater Meggenhofen ist ein Verein, der die...

  • 07.07.16
Lokales
Michael und Sigrid Kitzinger von frau holle setzen auf unverpackte Lebensmittel.

Genuss aus der Region

Regionalität und bio: frau holle in Grieskirchen setzt auf bewusstes Einkaufen von Lebensmitteln. GRIESKIRCHEN (jmi). Auf der Suche nach guten Produkten aus der Region lohnt sich ein Abstecher in die Mühlbachgasse. Der Laden frau holle besteht schon seit 13 Jahren, seit zwei wird kontinuierlich auf bio und Regionalität gesetzt. „Wir haben frau holle neu ausgerichtet – mit dem Laden von früher hat es nicht mehr viel zu tun“, erklärt Inhaber Michael Kitzinger. „Neben Bio-Produkten legen wir seit...

  • 01.07.16
Lokales
Im Selbstmachtreff wird jeden Donnerstag gemeinsam gebastelt und repariert.

„Reparieren statt wegwerfen“

Der Selbstmachtreff in Eferding vereint Näh-Café und Reparatur-Café EFERDING (jmi). Der Mülleimer gönnt sich im Bezirk eine Auszeit. Seit Jänner 2016 reparieren die Eferdinger nämlich ihre Dinge lieber, als sie wegzuschmeißen – und das am besten jeden Donnerstag im Selbstmachtreff. „Hintergrund für den Treff ist die Ressourcenschonung, da man Sachen eben repariert, anstatt sie wegzuwerfen“, erklärt Paul Ettl. Gemeinsam mit Fred Edlinger und Ge-rald Neundlinger initiierte er den Selbstmachtreff....

  • 01.07.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.