27.09.2016, 17:40 Uhr

320 helfende Hände aus Wien in Deutsch Tschantschendorf

Die 160 Mitarbeiter der Pharmafirma Roche verbrachten einen Freiwilligen-Arbeitstag im Kindergarten Deutsch Tschantschendorf. (Foto: Michael Gruber)

Betriebsausflug einmal anders: Alle Mitarbeiter der Pharmafirma Roche legten im Kindergarten Hand an.

Auf dem Gelände des Caritas-Kindergartens Deutsch Tschantschendorf ging es zu wie in einem Ameisenhaufen. 160 freiwillige Helfer hämmerten, bauten, schleppten, malten, nähten und packten an, um den neuen Kindergarten vor seiner Eröffnung rechtzeitig fertig werden zu lassen.

Initiiert wurde der Aktionstag von der Pharmafirma Roche. Statt einen "klassischen" Mitarbeiterausflug zu organisieren, transportierte die Österreich-Geschäftsführung des Unternehmens ihre 160 Mitarbeiter zum Freiwilligeneinsatz aus Wien nach Deutsch Tschantschendorf.

Beete, Hütten, Bänke, Möbel ...

Im Garten wurden Hochbeete, Kletterlandschaften, eine Sandkiste, Gartenhütten und um Bäume arrangierte Sitzbänke montiert. Dazu stellte die Roche-Belegschaft Sitzpölster, Spielmöbel, Turnbeutel, Decken und Regale her.

Die Innenwände des früheren Kindergartens wurden frisch gestrichen, die alten Einrichtungsstücke des ehemaligen Kindergartens kreativ aufgemöbelt. Sie sollen beim nächsten Caritas-Flohmarkt für den guten Zweck den Besitzer wechseln. Einige der neuen Werkstücke kommen der Seniorentagesstätte und der Flüchtlingsunterkunft in Deutsch Tschantschendorf zugute.

Wolfram Schmidt, Geschäftsführer von Roche Österreich, legte den Hammer nicht einmal im einsetzenden Gewitter aus der Hand. "Wie sehr jeder Einzelne soziale Verantwortung übernehmen kann, hat dieser Tag gezeigt", freute er sich nach vollendetem Tagwerk über das Ergebnis.

"Dass es so etwas in der heutigen Zeit noch gibt, hat uns regelrecht begeistert", freute sich Bürgermeister Manfred Kertelics, der vom Roche-Engagement ebenso beeindruckt war wie Amtmann Ewald Radits, Kindergarten-Planer Martin Mayfurth und Doris Wurglits vom Caritas-Kinderbetreuungswerk "Kinder in die Mitte".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.