30.04.2016, 08:02 Uhr

Safety-tour 2016: Vorbewerb für die Bezirke Güssing/Jennersdorf

Mit dem zweiten Vorbewerb in der Mehrzweckhalle in Stinatz geht die Safety-tour 2016 in die Halbzeitpause. Die Schülerinnen und Schüler der VS Jennersdorf waren trotz schlechtem Wetter top motiviert. So konnten sie sich in der Mehrzweckhalle den Tagessieg sichern. Die Heimmannschaft präsentierte sich ebenfalls bärenstark und errang den zweiten Platz. Gemeinsam mit Neuberger Schülerinnen und Schülern qualifizierten sie sich somit ebenfalls für das Landesfinale in Oberpullendorf.

Die KSO ist ein Teambewerb, bei dem Schüler (4.Volksschule) im sportlichen Wettstreit ihr Sicherheitswissen und ihre Geschicklichkeit testen. In Stinatz traten 14 Klassen mit über 220 SchülerInnen an. Die Aktiven wurden von vielen mitgereisten Schlachtenbummlern angefeuert. Alle absolvierten mit Spaß und voller Begeisterung die gestellten Aufgaben.

Ergebnisse
1.Jennersdorf 241
2.Stinatz 226
3.Neuberg i.Bgld. 219
4.Güssing 4b 196
5.SVB Grieselstein, Henndorf, M.Bild 194
6.Buchschachen 167
7.Güssing 4a 158
8.Deutsch Schützen 140
9.Wolfau 121




Gästeklassen

1 .Brenner Janos Vas 172
2. Landorhegyi 165
3. Puconci 149

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der Jennersdorfer Bezirkshauptmann WHR DDr. Hermann Prem vom Zivilschutzverband Burgenland für seine Tätigkeit geehrt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.