01.06.2016, 00:32 Uhr

Volksschule Olbendorf wird drei- statt zweiklassig

Mit dem nächsten Schuljahr steigt die Schülerzahl von derzeit 47 auf 56.
Die steigenden Schülerzahlen machen in der Volksschule Olbendorf eine weitere Klasse notwendig. Ab dem kommenden Schuljahr wird der Unterricht in drei statt wie derzeit in zwei Klassen stattfinden, wobei die 3. Schulstufe in den Hauptgegenständen getrennt unterrichtet wird.

Dazu wird bis zum Schulbeginn ein Raum im Schulgebäude als Ausweichklasse adaptiert. "Mittelfristig wird der Ausbau sowohl der Schule als auch des Kindergartens notwendig sein", meint Bürgermeister Wolfgang Sodl. Die Schülerzahl wird von derzeit 47 auf 56 im Schuljahr 2016717 steigen.

Ermöglicht durch:


Zu den Ortsreportagen aus Olbendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.