Ortsreportage Bezirk Güssing

Beiträge zum Thema Ortsreportage Bezirk Güssing

8

Ortsreportage Kukmirn
Ein Dorf - Reich an Arten- und Sortenvielfalt

Die Kukmirner Direktvermarkter glänzen mit ihrem breiten Angebot von Obst, Gemüse bis Wein. LIMBACH/KUKMIRN. Die Marktgemeinde kann ihren Beinamen "Burgenländisches Apfeldorf" getrost mit Stolz tragen, besticht doch die hügelige, pannonische Landschaft mit zahlreichen "Apfelbaumstraßen". Breites Angebot Der Apfel ist aber längst nicht mehr das einzige Aushängeschild. Die Obstbauern setzen auch auf Birnen, Zwetschken, Kirschen, Marillen, Erdbeeren, Pfirsiche und Holunder. Daraus...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Monika Deutsch zu Gast bei László Nemeth im Dorfzentrum: "Für ein Dorf ist es sehr wichtig, dass es einen Wirt gibt."
4

Einfach näher dran mit Monika Deutsch in Neustift

"Ein Dorf zum Leben und zum Kennenlernen" – die einzige Kameradschaftsbund-Obfrau im Burgenland zeigt ihre Heimatgemeinde Neustift bei Güssing. Neustift mag zwar zu den kleinsten Gemeinden im Bezirk Güssing gehören, aber das Dorfleben ist mannigfaltig und bunt. "Die Vereine tragen viel zum Zusammenhalt bei", erzählt Monika Deutsch, ihres Zeichens ebenfalls eine Vereinsobfrau. Das Besondere: Sie ist die einzige Frau im Burgenland, die eine Ortsgruppe des Kameradschaftsbundes leitet. Rund 65...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Eisenhüttler Feuerwehrhaus hat seinen Turm eingebüßt

An einen neuen Anblick des Feuerwehrhauses müssen sich Eisenhüttler und Auswärtige gewöhnen. Der alte hölzerne Turm des Gebäudes wurde nämlich abgebaut, das Dach an seiner Stelle entsprechend adaptiert. Der Turm diente früher der Trocknung von Wasserschläuchen, verlor aber im Laufe der Zeit seine Funktion und wurde altersschwach. Ermöglicht durch:

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Im Blumendorf Steinfurt blüht es vorbildlich

Kein burgenländisches Dorf ist derart oft auf dem Siegerstockerl des burgenländischen Blumenschmuckwettbewerbs gestanden wie Steinfurt. Der bislang letzte Sieg in der Kategorie der Orte bis 600 Einwohner im Jahr 2014 war bereits der siebente für das Europa-Blumendorf des Jahres 1991. Verantwortlich für das Blütenmeer ist der Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein. Ermöglicht durch:

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Christa Pfeiffer aus Heiligenbrunn (Mitte) wurde von Filialleiterin Lisa Ganster und Geschäftsführer Bernhard Deutsch als 200.000 Kundin begrüßt.

Kundschaft Nr. 200.000: Nahversorgung floriert

Als Christa Pfeiffer aus Heiligenbrunn vergangenen Mittwoch mit ihrer Enkeltochter den Lebensmittelladen "Unser G'schäft" in Strem betrat, erwartete sie eine Überraschung. Filialleiterin Lisa Ganster und G'schäftsführer Bernhard Deutsch überreichten ihr einen Geschenkskorb - Pfeiffer war nämlich die 200.000. Kundin, seit der Nahversorger im Jahr 2012 seinen Betrieb aufnahm. Hinter dem Unternehmen steckt ein gemeinnütziger Verein, der den Betrieb führt. "Uns war wichtig, dass die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ortsfeuerwehrkommandant Kurt Marakovits führte den Ehrenzug der Feuerwehr beim Jubiläums-Festakt an.
4

Von 1926 bis 2016: Feuerwehr Ehrensdorf wurde 90

Als die Ortsfeuerwehr Deutsch Ehrensdorf im Jahr 1926 gegründet wurde, verfügte sie über eine Handpumpe aus dem Jahre 1897 und war in einer Holzbaracke untergebracht. Mittlerweile ist sie im 1992 gebauten, neuen Feuerwehrhaus daheim, modernst ausgerüstet und auch bei Wettkämpfen mit einer eigenen Gruppe dabei. Zum 90-Jahr-Jubiläum konnte Kommandant Kurt Marakovits zahlreiche Bürger, Ehrengäste und Kameraden aus befreundeten Feuerwehren begrüßen. Derzeit besteht seine Mannschaft aus 29...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Tina Garger vorm Stremer Wahrzeichen: Vom "Ökoenergie-Rad" bis Güssing kann man kilometerlang ungestört walken und radeln.
7

Strem: Eine Gemeinde zum Daheim-Fühlen

Landjugend-Obfrau Tina Garger möchte nirgends anders leben als hier Tina Garger kann sich nur schwer vorstellen, anderswo zu leben als in Strem. "Hier kenne ich die Leute, es gibt einen guten Zusammenhalt, es ist ruhig, und man hat trotzdem alles, was man braucht", beschreibt sie ihre Heimatgemeinde. Als Obfrau der Landjugend gestaltet sie das Ortsgeschehen auch selber mit. "Wir organisieren jedes Jahr ein Volleyballturnier, ein Osterfeuer und einen Glühweinstand", erzählt Garger. Mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hansi hat sich in seinem Garten seinen Lieblingsplatz in Hackerberg geschaffen - von dort aus blickt er mit seiner Roswitha ins schöne Lafnitztal.
5

Johann "Hansi" Feichtinger bannt das Leben in Hackerberg auf die Filmleinwand

Der pensionierte Lagerhausmitarbeiter lebt in dritter Generationen in Hackerberg und ist durch seine Leidenschaft zur Fotografie und Videokunst zum Erinnerungsbewahrer des Dorfes geworden. HACKERBERG (kv). Schon als Hackerberg noch zu Ollersdorf und Wörterberg gehörte, engagierte sich Hansi Feichtinger für die örtlichen Belange. "Seit 1991 ist Hackerberg wieder eine eigenständige Gemeinde und der Zusammenhalt der Gemeinschaft macht das Leben hier sehr lebenswert", so Feichtinger. Mit Filmen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
Zu den bestehenden 28 Urnenplätzen kommen 75 weitere hinzu.

Stegersbach vervierfacht Zahl der Urnenplätze

Auf dem Stegersbacher Friedhof werden derzeit neue Urnenwände errichtet. Zu den bestehenden und bereits vollständig belegten 28 Grabstellen kommen 75 neue hinzu. Damit wird die Zahl der Urnenstellen annähernd vervierfacht. "Die Nachfrage wird immer stärker. Für viele ist es ein Argument, dass sich später einmal niemand um die Grabpflege zu kümmern braucht", erzählt Bürgermeister Heinz Peter Krammer. Ermöglicht durch: Zu den Ortsreportagen aus Stegersbach

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hermine Kornhofer (2. von rechts) arbeitet seit 1986 im Stegersbacher Modehaus Popofsits. Zum Jubiläum dankten ihr ihre bisherigen Chefleute Gerhard (links), Inge und Georg Popofsits.

Seit 30 Jahren eine wahre "Perle"

Seit nunmehr 30 Jahren ist Hermine Kornhofer aus Unterlimbach im Modehaus Popofsits beschäftigt. "Sie ist für unsere Stammkunden, die sie schon viele Jahre betreut, eine wahre Perle", bedankte sich Pop-Shop-Chef Georg Popofsits. Ermöglicht durch: Zu den Ortsreportagen aus Stegersbach

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Josef Lehners "Golfer" schlägt symbolisch vor der Antoniuskapelle auf dem Hauptplatz ab.
6

Von Kunstwerk zu Kunstwerk wandern

Ein "Kunstweg" soll Skulpturen und wertvolle Bauwerke im Stegersbacher Ortsgebiet verbinden Kunst wird im öffentlichen Stegersbacher Raum immer sichtbarer. Die Gemeinde plant daher, für Besucher die Standorte von Skulpturen und wertvollen Bauwerken durch einen "Kunstweg" zu verbinden. "Eventuell gelingt das noch heuer", sagt Bürgermeister Heinz Peter Krammer. Vor allem Skulpturen heimischer Künstler sind es, die in den letzten Jahren im Ortsbild aufgestellt wurden. Auf dem Hauptplatz macht...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die "Biorei" von Patrizia Perissutti wird ein Vollsortimenter mit regionalem Schwerpunkt.

Stegersbach bekommt einen Bio-Laden

Über 3.000 Artikel werden in der "Biorei" zu erwerben sein, die Patrizia Perissutti im September in der Wiener Straße in Stegersbach eröffnet. "Unser Schwerpunkt liegt auf biologisch zertifizierten Lebensmitteln", betont Perissutti. Im Sortiment werden Obst, Gemüse, Gebäck, Teigwaren, Getränke, Milchprodukte und Babynahrung zu finden sein, aber auch Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung des Wohlbefindens. "So viele Produkte wie möglich sollen aus der näheren und weiteren Umgebung stammen",...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ein Ort zum Innehalten, auch für Musikschuldirektor Martin Wukovits: Der Stegersbacher Lichtweg mit seinen Stationen zwischen Ägidius- und Heilig-Geist-Kirche.
4

Stegersbach hat "alles, was man braucht"

Zwischen Dorf und Stadt: Was Musikschuldirektor Martin Wukovits an seinem Heimatort schätzt. Es ist kein Dorf und keine Stadt. Es ist klein und überschaubar genug, um sich daheim fühlen zu können. Und es ist groß genug, um jeden Bedarf des täglichen Lebens optimal decken zu können. "Stegersbach hat alles, was man braucht", bringt Musikschuldirektor Martin Wukovits die Vorzüge seiner Heimatgemeinde auf den Punkt. Viele Schultypen Kindergarten, Volksschule, Sonderschule, Polytechnikum,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Erster Einkaufstag ist Mittwoch, der 24. August.

Unimarkt eröffnet Filiale in Stegersbach

Ab Mittwoch, dem 24. August, kann man in der neuen Unimarkt-Filiale in Stegersbach einkaufen. Der oberösterreichische Lebensmittelhändler hat den ehemaligen Zielpunkt-Standort in der Hauptstraße übernommen. Bereits seit Juli ist der neue Unimarkt in St. Michael in Betrieb. Ermöglicht durch: Zu den Ortsreportagen aus Stegersbach

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ein Glas Uhudler im Gastgarten des Gasthauses Kurta - für Schauspielerin Konstanze Breitebner ein Stück Lebensqualität.
3

Schauspielerin Konstanze Breitebner über "ihr" Inzenhof

Wenn Konstanze Breitebner über ihre zweite Heimat erzählt, kommen ihre Augen ins Leuchten. Seit mittlerweile acht Jahren bewohnt die vielbeschäftigte TV- und Theaterschauspielerin ein liebevoll renoviertes, erweitertes ehemaliges Kellerstöckl am Inzenhofer Fuchsberg. "Ich schätze die Kostbarkeit der Ruhe und die Geräusche der Natur, aber auch die Leute, die hier leben: offen, herzlich und oft grad heraus", schildert Breitebner. Sie besucht die Feste im Ort, wandert gerne den Grenzweg...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Franz Pelzmann genießt die erholsame Ruhe auf dem gemütlichen Rastplatz auf dem Zickenberg.
4

Die Topothek erzählt und erhält die Geschichte von Bocksdorf

Franz Pelzmann, Obmann des Brauchtumsvereins, betreibt gemeinsam mit fünf Gleichgesinnten die Onlineplattform Topothek. BOCKSDORF (kv). Franz Pelzmann hat mit seinen Kollegen seit 2014 mehr als 1000 Bilder der Gemeinde Bocksdorf gesammelt, beschriftet und online gestellt. Diese Fotos erzählen die ganze Geschichte des Ortes, vom Krieg bis in die Gegenwart. Von der Idee zur Umsetzung Daniela Pieber stand in Kontakt mit Alexander Schatek, dem Betreiber der Topotheken. Eine Infoveranstaltung in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
Stehend von links: Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Robert Pail, Florian Zloklikovits, Michael Wukitsevits, Thomas Wukitsevits, Michael Knor, Jürgen Hacker; hockend von links: Markus Zloklikovits, Patrick Krammer, Leon Hacker, Lukas Wukitsevits, Michael Dragosits
1

Feuerwehr Heugraben unter den Schnellsten im Bezirk

Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Heugraben hat beim Bezirksleistungsbewerb für den Bezirk Güssing in Olbendorf den 2. Platz in der Kategorie Silber A und den 4. Platz in der Kategorie Bronze A erreicht. Sie qualifizierte sich damit für die Teilnahme am Parallelbewerb der acht tagesschnellsten Wettkampfgruppen. Ermöglicht durch: Zu den Ortsreportagen aus Heugraben

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Heugraben bietet für Mario Faustner viele Plätze zum Entspannen
1 4

Einfach näher dran: Heugraben, entschleunigen an vielen Orten

Der scheidende Feuerwehrkommandant Mario Faustner liebt die idyllischen Plätze in seinem Heimatort. "Hier kennt jeder jeden, und der Zusammenhalt innerhalb der Vereine ist großartig", erzählt Mario Faustner über sein Heugraben. Außerdem findet er hier nach einer stressigen Woche vor dem Bildschirm bei Spaziergängen mit seiner Lebensgefährtin viele Orte zum Entschleunigen. Am Wegkreuz Ein Platzerl am Waldrand ist etwas ganz Besonderes für Mario Faustner. "Etwas außerhalb der Gemeinde an...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
12

Neues Heiligenbrunner Sportplatzgebäude eröffnet

Mit der Segnung und Eröffnung ist das neu adaptierte und vergrößerte Gebäude des Sportvereins Heiligenbrunn offiziell in Betrieb genommen worden. Der alte Trakt wurde baulich saniert, dazu kam ein Zubau. Kabinen für die Fußballer, Aufenthaltsraum und Küche erstrahlen in neuem Glanz. Stargast bei der Eröffnung war ÖSV-Slalomstar Reinfried Herbst, der fleißig Autogramme schrieb. Ermöglicht durch: Zu den Ortsreportagen aus Heiligenbrunn

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Kellerviertel von Heiligenbrunn ist für Gäste ein Anziehungspunkt, für Frauenpreisträgerin Irmgard Luisser ein Entschleunigungspunkt.
16

Heiligenbrunn: In der Heimat des Uhudlers

Frauenpreisträgerin Ingrid Luisser zeigt Bekanntes und Unbekanntes ihrer Heimatgemeinde. Wein, Kellerviertel, Uhudler - daran denken wohl die meisten, wenn sie von Heiligenbrunn lesen oder hören. Auch für Krebs-Chirurgin Ingrid Luisser, die aktuelle burgenländische Frauenpreisträgerin, sind die historischen Kellergebäude die herausragenden Wahrzeichen ihrer Heimatgemeinde. "Es ist ein Ort zum Entschleunigen", erzählt sie beim Rundgang durch die Kellergasse. Dass alte Handwerkstechniken wie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Lokalaugenschein im Inneren des in die Jahre gekommenen Wasserhochbehälters: Die Erneuerung steht bevor.

Stinatzer Wasserhochbehälter wird erneuert

Für die Wasserversorgung von Stinatz ist die geplante Erneuerung des Hochbehälters eine wichtige Investition. Das Bauwerk an der nördlichen Ortsausfahrt in Richtung Wörterberg/Hackerberg wird in den nächsten Monaten innen und außen gründlich saniert. Hauptaufgabe ist es, den Technikraum und die technische Ausstattung auf den aktuellsten Stand zu bringen. Zwei alte Wasserkammern werden abgerissen. Die Gesamtkosten betragen rund 280.000 Euro. Der Hochbehälter bildet eine wichtige...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

St. Michael: Ohne Fleiß kein Blumenschmuck

Eine Augenweide ist der Blumenschmuck im Ortsgebiet von Sankt Michael, um den sich der Verschönerungsverein fleißig kümmert. Regelmäßig rücken Irmgard Hoffer (links), Martha Gratzl und ihre Kolleginnen zum Jäten, Setzen, Zupfen und Gießen aus. Der Lohn der Arbeit ist ein bunt blühendes Ortsbild. Zu den Ortsreportagen aus St. Michael Ermöglicht durch:

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Künstlerin Doris Dittrich (2. von rechts) mit Gerhard Marx, Brigitte Dittrich und Bruno Letterien (von links)

Einblicke ins Dittrich'sche Ateliergeschehen

Bei einem Tag der offenen Tür in ihrem Atelier in St. Michael zeigte die bildende Künstlerin Doris Dittrich einen Querschnitt aus ihrem breitgefächerten Werk: Keramik, Malerei, Druckgraphik, Skulpturen, Schmuck. Gerhard Marx, Brigitte Dittrich und Bruno Letterien alias "Le Monsieur Flash" ließen sich von den ausgestellten Werken beeindrucken. Doris Dittrich lebt und arbeitet sowohl in Wien als auch in St. Michael. Zu den Ortsreportagen aus St. Michael Ermöglicht durch:

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Veseli Stinjaki werden zur Unterhaltung aufspielen.

Ab 1. Juli: Drei Tage Kirtagsstimmung

Einer Höhepunkte im gesellschaftlichen Leben von Stinatz ist der jährliche Großkirtag, den der Verschönerungsverein jedes Jahr in der Mehrzweckhalle abhält. Heuer steigt das dreitägige Fest von Freitag, dem 1. Juli, bis Sonntag, den 3. Juli. Am Samstag gibt es für die Kleinen einen Kindernachmittag, am Freitag findet der vor wenigen Jahren reaktivierte Peter-und-Paul-Markt statt. Zu den Ortsreportagen aus Stinatz Ermöglicht durch: Wann: 01.07.2016 ...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.