27.05.2016, 11:18 Uhr

Zwei Güssinger Siege bei Bundes-Redewettbewerb

Bundessieger Manuel Koller mit den Gratulanten Landesrätin Astrid Eisenkopf, Landesschulratspräsident Heinz Zitz, LAbg. Doris Prohaska und Günter Karner (Erste Bank). (Foto: Landesjugendreferat Burgenland)
Zwei der Sieger beim 64. Bundes-Jugendredewettbewerb, heuer in Graz abgehalten wurde, kommen aus Güssing.

Manuel Koller von der Fachschule für wirtschaftliche Berufe gewann in Kategorie "Klassische Rede / Mittlere Schulen". Sein Beitrag "Depression - eine Lebenseinstellung" überzeugte die Jury.

Bundessieger dürfen sich auch Johanna Krajcsovics, Carolina Kroboth, Marco Prinner und Katharina Schober vom Gymnasium Güssing nennen. Sie siegten in der Kategorie "Neues Sprachrohr" mit einem musikalischen Beitrag zum Thema Zentralmatura.

Im Namen der Landesregierung gratulierte Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf den frischgebackenen Bundessiegern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.