Melde dich an und rede mit!

Startschuss des 68. Tiroler Jugendredewettbewerbs

Redewettbewerb
Redewettbewerb 2021

Auch heuer wird der Jugendredewettbewerb wieder in Tirol stattfinden – die Bezirksbewerbe pandemiebedingt erstmals als digitale Variante, bei der Jugendliche ihre gefilmten Redebeiträge auf eine Plattform hochladen.

Drei verschiedene Kategorien

In drei Kategorien kannst du deine Meinung äußern und öffentlich machen. Es gibt die „Klassische Rede“ – hier nach Schultypen unterteilt, die „Spontanrede“ und das „Neue Sprachrohr”, die Kreativkategorie des Bewerbs, in der du auch dramatische, poetische oder musisch-filmische Elemente einbauen kannst. Alle SchülerInnen ab der achten Schulstufe, BerufsschülerInnen bzw. werktätige oder arbeitssuchende Jugendliche können mitmachen – und zwar kostenlos!.

Rhetorikseminar besuchen

Zur Vorbereitung können Tiroler Schulen, Betriebe und Jugendeinrichtungen Rhetorikseminare organisieren, die direkt vor Ort bzw. heuer auch online stattfinden können und vom Land Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, gefördert werden. Diese umfassen bis zu vier Einheiten à 150 Minuten für 8 bis 15 Jugendliche. „Die Jugendlichen lernen mittels Sprache, Mimik und Gestik überzeugend aufzutreten, dem Gegenüber besser zuzuhören und trainieren die Spontanität und Schlagfertigkeit in der Sprache. Fundierte rhetorische Kenntnisse sind sowohl im Privat-, als auch im späteren Berufsleben eine wertvolle Zusatzqualifikation“, ist Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf überzeugt.

Kompetenzen erwerben

„Die eigenen Gedanken präzise formulieren zu können, ist eine wichtige Grundkompetenz. Die eigene Rede auch noch öffentlich zu machen erfordert Mut, stärkt das Selbstvertrauen und die Persönlichkeit von Jugendlichen“, meint LRin Zoller-Frischauf anerkennend, wenn sie an die couragierten Jugendlichen denkt, die sich jedes Jahr dieser Herausforderung stellen. „Ich bin schon gespannt auf viele inspirierende Reden. Die Jugend traut sich danach oft mehr zu und wir finden immer wieder ehemalige TeilnehmerInnen in weiterer Folge als SchulsprecherInnen oder in sonstigen gesellschaftlich relevanten Ämtern wieder,“ ermuntert die Landesrätin zum Mitmachen.

Die Bildungsdirektion für Tirol gewährt allen TeilnehmerInnen eine Schulfreistellung.
Anmeldung, Termine und Infos unter www.tirol.gv.at/jugendredewettbewerb/

Anmeldeschluss:
• Region 1: Osttirol und Unterland der 24.2.2021
• Region 2: Innsbruck, Innsbruck-Land und Oberland der 3.3.2021

Redewettbewerb
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit den Siegerinnen beim Landesfinale des Jugendredewettbewerbs 2019. (Foto: Die Fotografen)

Redewettbewerb

Beiträge zum Thema Redewettbewerb

Die letzten Sieger (im Bild mit Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, li.) wurden im Jahr 2019 gekürt, da der Redewettbewerb 2020 pandemiebedingt entfiel.
3

Finale
Fünf Talente aus dem Bezirk Kufstein punkten bei Redewettbewerb

Nach erstmaliger digitaler Vorausscheidung qualifizierten sich fünf Jugendliche aus dem Bezirk Kufstein für das Finale des Tiroler Jugendredewettbewerbs 2021. BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Ausdruck, Meinung, Reden – das am Pult vor einer Jury und, in normalen Zeiten, auch vor einem großen Publikum. So könnte man das A und O des Tiroler Jugendredewettbewerbes in etwa zusammenfassen. Auch im Jahr 2021 geht dieser über die Bühne, wenn auch coronabedingt unter etwas anderen Bedingungen als sonst, fanden...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit den Siegerinnen beim letzten Landesfinale des Jugendredewettbewerbs im Jahr 2019. Im Jahr 2020 musste der Redewettbwerb pandemiebedingt entfallen.
2

21. April
25 Talente im Finale des Jugendredewettbewerbs

TIROL. Am 21. April ist es soweit: Die jungen Redetalente aus Tirol stellen beim Landesfinale des Jugendredewettbewerbs ihr Können unter Beweis. Insgesamt sprechen 25 Tiroler Nachwuchs-RednerInnen über die verschiedensten Themen und stellen sich mit ihren Beiträgen der Jury. Das Finale wird erstmals in digitaler Form stattfinden. Für GewinnerInnen der jeweiligen Kategorien ist nach dem Landessieg noch nicht Schluss, sie können sich in weiterer Folge beim Bundesfinale mit den besten RednerInnen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
V.l.n.r.: Bezirksleiter Fabian Beinhundner, BBK Dienststellenleiter DI Josef Detzlhofer, Bezirksbäurin Christina Huber, Raiffeisenbankvertreter Wolfgang Peter Ulrich, Landesleiter Stephan Eichelsberger, Landesleiterin Stv. Ingrid Haberl, ehem. Bezirksfunktionärin Agnes Ramböck, Bezirksleiterin Sandra Gaisbauer
2

Redewettbewerb: Landjugend Bezirk Braunau
Redewettbewerb - "Distance talking"

Raus mit den Laptops und los! Ob gemütlich in der Joggingshose vorm Laptop quatschen oder herausgeputzt in Tracht zum Redewettbewerb fahren. Für die rund 30 Teilnehmer, die am 14.3.2021 bei diesem Bewerb dabei waren, bedeutete das: keine Nervosität und mehr Chancen. In den 3 Kategorien vorbereitete Rede, Spontanrede und neues Sprachrohr konnten die Landjugendlichen ihr Können unter Beweis stellen. Vorab wurden die neuen Sprachrohre und die vorbereiteten Reden aufgenommen und per Video gesendet....

  • Braunau
  • Auer Katharina
2 5

Redewettbewerb an der HBLA Oberwart
Zieh dir was über!

„Zieh dir was über!“ – lautet der Titel der Gewinnerrede an er HBLA Oberwart. Berenice Leonforte –Pitzl aus der 1HLM überzeugte die Jury mit ihrer klassischen Rede und wird beim landesweiten Wettbewerb ihre Schule vertreten. In der Kategorie „Neues Sprachrohr“ brachte Ronja Schwarz aus der Klasse 5BHP mit einem Poetry-Slam zum Thema Reizüberflutung das Publikum zum Nachdenken und Schmunzeln. Als Gewinnerin wird sie ebenfalls am Landeswettbewerb teilnehmen. Auch die Reden von Leni Scheck (1BHP),...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HBLA Oberwart
Mit dem Jugendredewettbewerb wird eine Plattform geboten, um das rhetorische Geschicken zu schulen und die eigene Meinung zu vertreten.

Jugendredewettbewerb
Anmeldefrist bis 3. März verlängert

TIROL. Wer sich für die Bezirks-Vorausscheidungen des diesjährigen 68. Jugendredewettbewerbs anmelden möchte, hat nun bis zum 3. März 2021 Zeit. Die Anmeldefrist wurde nämlich verlängert. Anschließend haben alle TeilnehmerInnen bis zum 14. März 2021 Zeit, ihre gefilmten Redebeiträge auf einer zentralen Plattform hochzuladen. Wie melde ich mich an?Anmelden kann man sich für die Bezirksbewerbe unter www.tirol.gv.at/jugendredewettbewerb, dort wird auch in Kürze ein Erklärvideo zur digitalen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Coronabedingt findet die Landecker Bezirksausscheidung heuer nicht im Alten Kino (Bild stammt aus dem Jahr 2019), sondern digital statt.
2

Tiroler Jugendredebewerb
Landecker Bezirksausscheidung heuer in digitaler Form

LANDECK. Coronabedingt finden die Vorausscheidungen zum Tiroler Jugendredewettbewerb im Rahmen einer digitalen Variante statt. Die Anmeldung für den Landecker Bezirksbewerb ist bis 3. März 2021 möglich. Digitale Bezirksbewerbe Der Tiroler Jugendredewettbewerb musste im vergangenen Jahr coronabedingt ausfallen. Heuer soll die 68. Ausgabe des traditionsreichen Wettstreits aber jedenfalls über die Bühne gehen: Im März 2021 finden die Bezirks-Vorausscheidungen zum landesweiten Jugendredewettbewerb...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Online-Anmeldung ist bis 5. März möglich.

Sagen, was Sache ist
Jugendredewettbewerb findet heuer digital statt

Courage und Redegewandtheit von Jugendlichen fördern – das ist das Ziel des Jugendservice Redewettbewerbs 2021, der heuer digital stattfindet. Anmeldungen sind bis 5. März möglich. OÖ. Sagen, was Sache ist. Das geht auch 2021 wieder beim Jugendredewettbewerb des Landes OÖ. In verschiedenen Kategorien können junge Redner zu selbstgewählten Themen das Wort ergreifen und ihre Ideen und Ansichten vorstellen. Im Zentrum des Wettbewerbs steht die Meinung der Jugend. Dieser Gehör zu verschaffen, ist...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Eine Anmeldungzum 68. Jugendredewettbewerb ist für TeilnehmerInnen aus den Regionen Osttirol und dem Tiroler Unterland bis 24. Februar 2021 und für jene aus Innsbruck, Innsbruck-Land sowie dem Tiroler Oberland bis 3. März 2021 möglich.
2

Jugendredewettbewerb
Redewettbewerb mit digitalen Vorausscheidungen

TIROL. In 2020 musste der Tiroler Jugendredewettbewerb noch ausfallen, doch in diesem jahr möchte man die 68. Ausgabe des Wettstreits über die Bühne bringen.  Im März 2021 finden die Bezirks-Vorausscheidungen zum landesweiten Jugendredewettbewerb erstmals im Rahmen einer digitale Variante statt, bei der die TeilnehmerInnen ihre gefilmten Redebeiträge auf einer zentralen Plattform hochladen können. Bezirksbewerbe in digitaler FormIn 2021 möchte man nicht noch einmal den traditionsreichen Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Siegerin der Kategorie „Spontanrede“ Elisabeth Kern bei der Siegerehrung.
2

Landjugend Niederösterreich
Tolle Ergebnisse für die St.Pöltner beim Redewettbewerb

Am 16. August fand der Landesentscheid Reden in der NÖ Landwirtschaftskammer in St. Pölten statt. Die Teilnehmer*innen äußerten dabei gekonnt ihre Meinung in vier Kategorien. ST. PÖLTEN (pa). Bei den Redewettbewerben zählen vor allem Wirkung, Aufbau und Inhalt der Reden. Darüber hinaus achtet die Jury auf die Sprechtechnik und Aussagekraft. Schlagfertigkeit und Argumentation sind bei den Interviews im Anschluss an die Reden gefragt. Die Rednerinnen und Redner treten dabei in vier verschiedenen...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner

Leibnitzerin holt Silber bei Redewettbewerb

Steirische Jugendliche überzeugen beim digitalen Redewettbewerb. In der Kategorie "Neues Sprachrohr Poetry Slam" holte Katja Tkalcic (BG/BRG Leibnitz) Platz 2. Aufgrund der Corona-Maßnahmen musste der, für Ende März in Feldbach geplante, 68. Landesjugendredewettbewerb abgesagt werden. „Trotz der herausfordernden Situation haben wir die Möglichkeit geschaffen, den allseits beliebten und seit Jahrzehnten gut etablierten Landesjugendredewettbewerb heuer dennoch, und zwar erstmals in digitaler...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1

„Urlaub dahoam“ war ein Erfolg
Fünfter Platz für die Puckinger Landjugend beim Redewettbewerb

Beim diesjährigen Landesentscheid des Redewettbewerbs nahm auch ein Team aus der Landjugend Pucking in der Kategorie "neues Sprachrohr" teil. Beim Sprachrohr soll eine kurze Szene über ein Thema freier Wahl insziniert werden, in dem die Teilnehmer einen Dialog darstellen der lustig sein soll aber vielleicht auch zum Nachdenken anregen soll. Durch die derzeitige Ausnahmesituation fand der Redewettbewerb heuer online statt, darum wurde ein Video gedreht, welches anschließend eingereicht wurde....

  • Linz-Land
  • Pia Schützenhofer

Redewettbewerb "Sag's Multi"
1. Preis für Ronja Fenneberg, NMS Weissenbach Telfs

Ein toller Erfolg für Ronja Fenneberg aus der NMS Weissenbach Telfs! Als einzige Tirolerin ihrer Altersklasse landete sie unter den Preisträger*innen dieses Wettbewerbes. Bei SAG'S MULTI treten Schüler*innen aus ganz Österreich mit zweisprachigen Reden an, in denen sie zwischen Deutsch und einer weiteren Sprache wechseln. Diese zweite Sprache kann entweder eine andere Erst- bzw. Muttersprache als Deutsch oder eine Fremdsprache sein. Ronja entschied sich für die Kombination Deutsch/Englisch. In...

  • Tirol
  • Telfs
  • Veronika Eisendle
Peter Wesely (Geschäftsführer Verein für Integration), Dr. Karin Florian, MMag. Verena Schörkhuber, Direktorin Leibnitz - und natürlich die Preisträgerin Emilie Wang und ihre Eltern
1 9

Redewettbewerb
Emilie Wang (Gymnasium Maria Regina) gewinnt beim "Sag's multi"-Redewettbewerb!

Das ist buchstäblich der Rede wert: Am 27. November 2019 stellten fünf Repräsentanten des Gymnasiums Maria Regina beim mehrsprachigen "Sag's multi"-Redewettbewerb ihr rhetorisches Vermögen auf die Probe und gaben bravourös einen von ihnen selbst erstellten Vortrag zum Leitthema "Wer bin ich, wenn ich niemand sein muss?" (oder einem der Unterthemen) zum Besten. "Sag’s multi" bietet eine Plattform für junge Menschen, ihre Gedanken in Verbindung mit ihrer Mehrsprachigkeit und Internationalität vor...

  • Wien
  • Döbling
  • Verena Schörkhuber
Sprachlehrer Andreas Schuster und Preisträgerin Agnesa Hasi
3

Schülerin des BG/BRG Neunkirchen gewinnt Redewettbewerb.
Agnesa Hasi – Preisträgerin des „Sag’s Multi!“ Redewettbewerbs 2019/20

„Ich kann nicht einsehen, dass Menschen Geld ausgeben, damit andere Länder zerstört werden, anstatt dieses Geld und die Mühe zu investieren, den Menschen ein friedliches Leben mit Unterkunft, Familie, Bildung und allem was dazugehört zu ermöglichen“ Agnesa Hasi, 15-jährige Schülerin des BG/BRG Neunkirchen, gewann beim 11. „Sag’s Multi!“ Redewettbewerb mit ihrer zweisprachigen Rede zum Thema „Unique – Jede Geschichte zählt“ in der Kategorie 2 (15- und 16-Jährige). Dieses Jahr nahmen 600...

  • Neunkirchen
  • BG Neunkirchen
Viktoria Fekete (2.v.re) bei der Überreichung des Pokals und der Urkunden.
22

Sport-MS Tulln
13-Jährige gewinnt Redewettbewerb "Sag's Multi"

Reden ist Silber, Schweigen Gold. Stimmt nicht. Und das beweist jene Schülerin der Sportmittelschule Tulln, die beim bundesweiten Redewettbewerb einen Pokal abgeräumt hat. TULLN / Ö. Zarte 13 Jahre ist sie jung, ihre Muttersprache ist ungarisch, gelebt hat sie bis vor drei Jahren in Serbien. Jetzt ist Viktoria Fekte jedoch da und begeistert mit ihrer Einstellung. Beim bundesweiten, mehrsprachigen Redewettbewerb "Sag's Multi" hat die Schülerin aus der 3a Sportmittelschle in Tulln die Jury so...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Manuel Dickinger gewann in der Kategorie "Spontanrede unter 18 Jahren" vor Thomas Gsöllhofer von der LJ Grünburg-Steinbach.

OÖ Landjugend
Platz zwei für Thomas Gsöllhofer beim Rede-Bewerb der Landjugend

Der Landesentscheid "Reden" hat eine lange Tradition bei der Landjugend. Aus diesem Grund wollte die Landjugend Oberösterreich trotz der Einschränkungen durch Corona auch 2020 nicht auf die Austragung eines Redewettbewerbs verzichten. GRÜNBURG, STEINBACH/STEYR, OÖ. Eine Online-Lösung wurde ausgearbeitet und im Mai und Juni erfolgreich umgesetzt. In der Kategorie "Spontanrede unter 18 Jahre" sicherte sich Thomas Gsöllhofer von der Landjugend Grünburg-Steinbach den zweiten Platz hinter Manuel...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
2

Goldregen bei der Landjugend Schärding!

Trotz oder gerade wegen der angespannten Zeit und Social Distancing konnte es sich der Landesvorstand natürlich nicht nehmen lassen und veranstaltete am 9. Mai 2020 einen etwas anderen Redewettbewerb. Die Spontanredner wurden über Videokonferenz zugeschaltet und mussten vor der Jury eine Rede zu einem bestimmten Thema, das vorher ausgelost wurde, halten. In der Königsdisziplin „Spontanrede über 18“ konnte sich Christian Ott (Landjugend Altschwendt) den 9. Platz sichern. Dieses Jahr zum Ersten...

  • Schärding
  • Bezirkslandjugend Schärding
Carmen Portschy holte den Landessieg in der "Klassischen Rede".

GYM Oberschützen
Carmen Portschy siegte mit "Hoamatgfühl" bei Redebewerb

Carmen Portschy vom BG/BRG/BORG Oberschützen siegte in der Kategorie "Klassische Rede". OBERSCHÜTZEN. Carmen Portschy aus Podler (7B) vom GYM Oberschützen überzeugte als Siegerin vom schulinternen Redewettbewerb auch beim Landesfinale und siegte im Bereich "Klassische Rede". Nach dem schulinternen Redewettbewerb am 25. Feber hätte ursprünglich am 1. April das burgenlandweite Finale im Kulturzentrum Oberschützen stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Krise drohte der traditionsreiche Wettbewerb...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
V.l.n.r.: Dir. Wolfgang Steinbauer, Perseus mit dem Haupt der Medusa (Skulptur von Gerhard Lechner), Johanna Wiesinger, Griechischlehrerin Ehrentraud Schnabl

BG/BRG Zwettl
Tolle Erfolge für Gymnasiasten beim Fremdsprachenwettbewerb

ZWETTL. Melanie Pannagl, Helene Schindler und Johanna Wiesinger, Griechisch-Schülerinnen der 7A des Gymnasiums Zwettl, vertraten ihre Schule Anfang März beim niederösterreichweiten Fremdsprachenwettbewerb in St. Pölten. Ausgestattet mit guten Grammatikkenntnissen, großen Fertigkeiten im Übersetzen und Formulieren und fundiertem mythologischen Wissen, bewältigten sie die Übersetzung eines Texts des antiken Satirikers Lukian, in dem sich Aphrodite bei ihrem Sohn Eros beschwert, weil er alle...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Der Redewettbewerb "Sag's multi" macht heuer auch in Graz, und zwar an der HLW Schrödinger, Station.

Bühne frei für "Sag's multi"

Seit 2009 lädt der Verein Verein Wirtschaft für Integration (VWFI) zum Redewettbewerb „Sag's multi!“. Dabei sind Schülerinnen und Schüler ab der 7. Schulstufe dazu eingeladen, mehrsprachig ihre Gedanken vor Publikum auszubreiten – und das indem sie zwischen Deutsch und ihrer ersten Muttersprache wechseln, oder zwischen Deutsch und einer erlernten Fremdsprache. Regionalrunde in GrazVon 11. bis 13. März macht der österreichweite mehrsprachige Redewettbewerb im Rahmen der Regionalrunde zu Gast in...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Emin Saygili (4AK)

Sag's multi: Kremser Schulsprecher nahm an Redewettbewerb teil

KREMS. "Sag's multi" hieß es heuer für zahlreiche internationale Jugendliche und ihre Mehrsprachigkeit. Schulsprecher der Handelsakademie Krems war mit dabei. Emin Saygili (4AK) nahm mit dem Thema „Wegschauen verboten – Weiterdenken erlaubt“ an dem in Wien stattfindenden Redewettbewerb teil. In alternierend Deutsch und Türkisch konnte er sowohl Zuhörer als auch Jury mit seiner emotionalen Rede in seinen Bann ziehen.

  • Krems
  • Jennifer Philippi
in der Mitte Gewinner Rainer Wingelhofer
3

Gewinner des NÖ Redewettbewerbs Rainer Wingelhofer

WALDVIERTEL. Rainer Wingelhofer hat den NÖ Redewettbewerb HAK in Englisch im Schulzentrum St. Pölten gewonnen. Unterrichtet wurde er in Englisch von Mag. Eva Surböck. An den Gewinner wurden  folgende Fragen gestellt, die er gerne beantwortet hat: • Worüber hast du beim Redewettbewerb gesprochen? Der Wettbewerb war in 4 Runden unterteilt. In der ersten habe ich über die Auswirkungen von heutigen Schönheitsidealen, deren Verbreitung über Social Media Plattformen und die Vorbildfunktion von...

  • Krems
  • Jennifer Philippi
Direktor Lercher, Organisatorin Reithmeier mit zwei weiteren Deutschprofessorinnen, dem Elternvereinsvertreter und dem Schulsprecher gratulierten den besten Rednerinnen und Rednern
1 3

HTL Pinkafeld
Drei Schüler qualifizieren sich für Landesredewettbewerb

PINKAFELD. Sechs Schülerinnen und 20 Schüler aus allen vier Abteilungen sind am 27. Feber zur schulinternen Ausscheidung zum 68. bundesweit ausgetragenen Jugendredewettbewerb angetreten. Dabei hielten sie Reden in den zwei Kategorien Klassische Rede und Spontanrede und zeigten vor Mitschülerinnen und Mitschülern und einer fünfköpfigen Jury ihr Sprachtalent. Am Freitag, dem 28. Feber, erhielten die Siegerinnen und Sieger im Beisein von Direktor Wilfried Lercher Urkunden und Sachpreise vom...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Qualifizierten sich für das Landesfinale: Theresa Krutzler und Jasmin Kalch mit ihrer Betreuungslehrerin Johanna Unger (von links).
3

Redewettbewerb
Güssinger Rhetorik-Talente betreten größere Bühne

Jasmin Kalch und Theresa Krutzler werden das Oberstufengymnasium Güssing beim burgenländischen Redewettbewerb vertreten. Kalch aus der Klasse 7a tritt nach dem Sieg im schulinternen Bewerb in der Kategorie „Klassische Rede“ an, Krutzler aus der 7b-Klasse versucht sich in der Kategorie „Neues Sprachrohr“. Betreut werden die beiden von ihrer Lehrerin Johanna Unger.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.