Reden

Beiträge zum Thema Reden

Die letzten Sieger (im Bild mit Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, li.) wurden im Jahr 2019 gekürt, da der Redewettbewerb 2020 pandemiebedingt entfiel.
3

Finale
Fünf Talente aus dem Bezirk Kufstein punkten bei Redewettbewerb

Nach erstmaliger digitaler Vorausscheidung qualifizierten sich fünf Jugendliche aus dem Bezirk Kufstein für das Finale des Tiroler Jugendredewettbewerbs 2021. BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Ausdruck, Meinung, Reden – das am Pult vor einer Jury und, in normalen Zeiten, auch vor einem großen Publikum. So könnte man das A und O des Tiroler Jugendredewettbewerbes in etwa zusammenfassen. Auch im Jahr 2021 geht dieser über die Bühne, wenn auch coronabedingt unter etwas anderen Bedingungen als sonst, fanden...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Mit dem Jugendredewettbewerb wird eine Plattform geboten, um das rhetorische Geschicken zu schulen und die eigene Meinung zu vertreten.

Jugendredewettbewerb
Anmeldefrist bis 3. März verlängert

TIROL. Wer sich für die Bezirks-Vorausscheidungen des diesjährigen 68. Jugendredewettbewerbs anmelden möchte, hat nun bis zum 3. März 2021 Zeit. Die Anmeldefrist wurde nämlich verlängert. Anschließend haben alle TeilnehmerInnen bis zum 14. März 2021 Zeit, ihre gefilmten Redebeiträge auf einer zentralen Plattform hochzuladen. Wie melde ich mich an?Anmelden kann man sich für die Bezirksbewerbe unter www.tirol.gv.at/jugendredewettbewerb, dort wird auch in Kürze ein Erklärvideo zur digitalen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch in Zell am See gibt es eine Rainbows Gruppe.
2

Rainbows
Kinder leiden oft am meisten unter Scheidungen

Für Kinder ist die Trennung der Eltern oft besonders schwer. Darum kümmert sich der Verein Rainbows an einigen Standorten in Salzburg ab März wieder um diese Kinder, um ihnen in stürmischen Zeiten Halt zu geben. ZELL AM SEE. Anwälte gehen schon jetzt von einer Zunahme an Scheidungen aufgrund von Corona, Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen aus. Deshalb will sich der Verein Rainbows auf die konzentrieren, die oft am schwersten unter einer Trennung zu leiden haben – die Kinder. „Wir wollen den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss

Bezirk Neunkirchen
Da Pepi ...

... iwas Reden und Schweigen, Silber und Gold Neunkirchens Personalvertreter wü si im Bezirksblatt net zum Treuegelder-Stopp äußern. Er diafat noch'n Motto "reden is Silber, schweigen is Gold" leben.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
5

Wiener Neustädter Physiotherapeutin, Buchautorin und Rednerin beim internationalen Speaker-Slam
Weltrekord für Tamara Haas

WIENER NEUSTADT (Red.). Die Wiener Neustädter Physiotherapeutin, Buchautorin und Rednerin hat beim internationalen Speaker-Slam in Masterhausen bei Koblenz in Deutschland den „Excellence Award“ für eine perfekte Bühnenperformance gewonnen. Nur 4 Minuten hatte jeder der 77 Redner Zeit, der fachkundigen Juri und dem Publikum seine Botschaft zu vermitteln, und dass ohne weitere Hilfsmittel, nur mit der Kraft der eigenen Stimme. Top vorbereitet stellte sich auch Tamara Haas dieser Herausforderung,...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Erfolgreicher Abschluss nach fünf Donnerstagnachmittagen: Trainer Eduard Frühwirt, Heike Tröstner, Viktoria Stangl, Michael Strini, Ingrid Fasching
9

Schandorf
Seminar "Reden wie ein Profi" mit Eduard Frühwirt

SCHANDORF. "Was ist Rhetorik?" – Das und noch viele andere Fragen der Kommunikation beantwortete Eduard Frühwirt mit seinem fünfteiligen Seminar "Reden wie ein Profi" in Schandorf. "Weniger ist mehr" und "Man kann nicht nicht kommunizieren" sind nur zwei wesentliche Sätze, die er theoretisch und praktisch mit viel Kompetenz an die Teilnehmer Heike Tröstner, Viktoria Stangl, Michael Strini, Ingrid Fasching und Peter Strobl vermittelte. Der Spaß kam dabei nie zu kurz, denn ein weiterer Aspekt der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
12 4

So viel Zeit haben wir nicht
Ich will unser altes Leben zurück

Hier schien die Welt noch in Ordnung, warum bist du jetzt nicht zufrieden?  Der große Redner war er nie, aber jetzt ist er fast verstummt. Wenn Antworten kommen dann einsilbig. Was macht Corona mit uns alten Menschen?  Ankämpfen soll man dagegen , sich nicht unterkriegen lassen schreiben Experten und denen gehen schön langsam ebenfalls die Worte aus.  Manchmal denke ich dass nach so  vielen Jahren bereits alles gesagt ist.  Damit gebe ich mich nicht zufrieden, ich will wieder unser altes Leben...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Autor Walter Müller bei der Präsentation seines Buches "Alles ist so wie immer – nur du fehlst!".
Video 6

Tauriska Verlag
Walter Müller präsentiert sein neuestes Buch im Parlament

Walter Müllers Buch "Alles ist so wie immer – nur du fehlst!" erschien im Tauriska-Verlag. Auf Einladung von Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler stellte der Autor sein Werk im Parlament in Wien vor. WIEN, SALZBURG. Der Salzburger Schriftsteller Walter Müller präsentierte im Oktober 2020 im Parlament sein neues Buch "Alles ist so wie immer – nur du fehlst!". Es erschien im Tauriska-Verlag, mit dessen Verlagsleitern Susanne und Christian Vötter ihn eine jahrelange freundschaftliche...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bürgermeister Herbert Osterbauer ohne Maske.
8

Neunkirchen
Gemeinderat maskiert – nur bei den Reden gab's gravierende Unterschiede

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Maskenpflicht galt bei der jüngsten Neunkirchner Gemeinderatssitzung. Aber einheitlich war nichts. Und dann gab's da eine Situation, wo die Maske runter musste... Die Neunkirchner Gemeinderatssitzung am 21. September wurde in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen abgehalten, um ausreichend Abstände wahren zu können. Und die Sitzung war wirklich perfekt vorbereitet: mehrere Desinfektionsmittelspender im Foyer luden zum Desinfizieren der Hände ein; ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eine schwierige Situation wird sich wahrscheinlich mit der Zeit ändern. Aber Selbstmord lässt sich nicht rückgängig machen, so Hermann Lassacher in seinem Leserbrief zum Thema Weltsuizidpräventionstag.

Leserbrief
Weltsuizidpräventionstag

Leserbrief zum Thema Weltsuizidpräventionstag am 10. September von Hermann Lassacher aus Kufstein - von der Redaktion ungekürzt und unbearbeitet. Einfach erklärt, Maßnahmen die Selbstmorde verhindern oder verhüten sollten. Auch wenn die Selbstmordrate dank zahlreicher Aktivitäten seit Mitte der 80er Jahre rückläufig ist, sind es immer noch sehr viele Menschen, die sich das Leben nehmen. Es ist eine sehr schmerzhafte Situation, wenn ein geliebter Mensch freiwillig aus dem Leben scheidet, denn...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Sophie Siegl plaudert gerne.
1

Auf Steirisch
In unseren schönen Naturgärten "road'n"

Sophie Siegl lebt in Hart, einem Ortsteil von Oberrakitsch in der Stadtgemeinde Mureck. Sie liebt Blumen und besucht gerne die Lebensgärten im Steirischen Vulkanland. Dort trifft sie auch immer wieder gleichgesinnte Menschen. „Ich könnte mich stundenlang in solch schönen Gärten, etwa den von Renate Kummer in Fluttendorf, aufhalten, die Blumenpracht bewundern und mit Bekannten 'road’n'“, so die rüstige Pensionistin. „Road’n“ bedeutet miteinander reden. Noch mehr Mundart finden...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Anzeige
Bundessiegerin Karoline Entfellner beim Bundesentscheid, wo sie sich die Goldmedaille erkämpfte.
2

Landesentscheid Reden mal anders

Durch die aktuelle Lage steht vieles auf dem Kopf. Auch die Landesentscheide 2020 der Landjugend Salzburg. Diese fanden heuer mal auf eine ganz andere Art und Weise statt. Im Rahmen des Landesentscheides Reden gaben Experten ihr Wissen anhand von Videos weiter. Körper, Stimme und Wortlaut. Die Wirkung auf das Publikum. Redegewandtheit bei unbekannten Themen und Spontanität. Viele Faktoren sorgen dafür, dass eine Rede, ein Interview oder ein Bewerbungsgespräch überzeugt. Anhand von Videos können...

  • Salzburg
  • Landjugend Salzburg
Am Plaudertischerl steht die Freude an der Unterhaltung im Mittelpunkt. Die sozialen Treffpunkte in den Cafés stehen allen offen.
2 7

Plaudertischerl
Ein Zeichen gegen Einsamkeit

Das Plaudertischerl der Diakonie möchte Menschen ein offenes Ohr schenken und Isolation vorbeugen. HERNALS/OTTAKRING. Wien hat eine lange Kaffeehaustradition. Neben dem Zeitungslesen und Beobachten seiner Mitmenschen ist es dort ebenso Brauch, sich mit Freunden auf ein koffeinhaltiges Getränk zu treffen. Die Coronakrise hat uns brutal vor Augen geführt, wie schwer es zu ertragen ist, in Isolation zu leben. Dieser sozialen Isolation und Einsamkeit will die Diakonie mit dem Plaudertischerl...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Lebens- und Sozialberaterin Isabella Runge.
2

Corona-Krise
Den Alltag besser bewältigen

Lebens- und Sozialberaterin Isabella Runge erklärt die psychischen Auswirkungen der Coronakrise. HERNALS. Keine der Generationen, die nach 1945 in Österreich aufgewachsen sind, war jemals mit einer Lebenssituation konfrontiert, in der die persönliche Lebensgestaltung derart massiv eingeschränkt wurde, wie dies während der Coronakrise der Fall war und ist. Mit den jetzt aufgehobenen Ausgangsbeschränkungen konnten viele Menschen nur schwer umgehen. Der Umstand, dass in den vergangenen Wochen nur...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael Ellenbogen

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Merkur: Klare Worte!

11.04.20 Mit dem heutigen Eintritt von Merkur in das Zeichen Widder steigt unsere Lust auf Diskussionen und spontane Meinungsäußerungen. Wir sind schlagfertig im Denken, offen, ehrlich, direkt und bisweilen auch sarkastisch unterwegs. Eine gewisse Ungeduld sowie egoistisches Denken hat dieser Merkur auch mit im Gepäck, was zu Anflügen von Rechthaberei und Übertreibungen führen kann. Unser Wille ist stark ausgeprägt, die Kommunikation mit anderen ist lebhaft, spannend und abenteuerlich. Unsere...

  • Baden
  • Bettina Eitler
Witzige Geschichten vom Dreh und davor.

Podcast Tipp
Zwei Ärzte, zwei Freunde: Scrubs Darsteller fürs Ohr

NÖ. Scrubs ist eine der witzigsten Sitcoms überhaupt. Die beiden Hauptdarsteller der Serie Zach Braff (J.D) und Donald Faison (Turk) verkörpern nicht nur in Scrubs die besten Freunde, sondern sind es auch privat. Deswegen haben sie nun begonnen den Podcast namens "Fake Doctors, Real Friends" aufzunehmen. Die Geschichten, die sie darin erzählen, sind der Beweis dafür, dass Comedy kein Bild braucht, um lustig zu sein. Zu jeder Folge eine Story "Es ist fast wie eine DVD-Kommentar-Funktion. Wir...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
1 1

Bezirk Neunkirchen
Zeit zuhause, mit denen, die man liebt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Reduzieren unseres Lebens auf wenige Ausgänge und die eigenen vier Wände kann man auch positiv sehen. Ja, ich weiß: Ihnen fehlt es, mit den Freunden gemütlich auf der Terrasse oder in einem Café zu sitzen, gemeinsam zu grillen oder eine Kulturveranstaltung zu besuchen. Sie vermissen den normalen Alltag. Und damit sind Sie nicht allein. Eine zwölfjährige Schülerin aus Ternitz hat zur Feder gegriffen, und erzählt, wie sie mit der neuen Lebenssituation umgeht. Ich ziehe...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

56. TRIALOG in Telfs
Thema: "Mein Platz in der Familie“

Miteinander reden auf Augenhöhe Wann? 25.03.2020, 15 – 17 Uhr, incl. Pause Wo? Veranstaltungssaal im Sozial- und Gesundheitssprengel, Kirchstraße 12, 6410 Telfs Was ist TRIALOG? TRIALOG ist ein Gespräch zwischen: • Menschen mit psychischen Belastungen und Erkrankungen • Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen • beruflich damit Befassten Wozu TRIALOG? • Mehr gegenseitiges Verständnis entwickeln • Lernen von den Erfahrungen und Sichtweisen der anderen • Wertschätzung des jeweiligen...

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Flür
Wia 's do sechts, lesen da Parzer Toni, de Kiemayer Veronika und da Leimer Willi do grod a Gedicht.

Mostviertler Appell zum Mundart-Reden
Beim Dialekt "redt a des Herz mit"

In der Mundart zu reden, bedeute "geerdet sein", sagt Willi Leimer zum Tag der Muttersprache. MOSTVIERTEL. (tl) "Mundort ist überoi", sagt Anton Parzer aus Blindenmarkt. "Oba überoi aunders", fügt Willi Leimer aus Amstetten hinzu. "Dort hast 's a so und dort hast 's hoit a so", meint Parzer. "Wia redn hoit so mitanaund", sagt er – "wia d'Muatta daham gredt hot." Im Dialekt "geerdet" sein Zum Internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar wollen sie gemeinsam mit Veronika Kiemayer aus...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
3

Aspang Markt
Narrisch wird's wieder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Lachen Sie mit, wenn die Faschingsgilde Aspang am 24. und 25. Jänner bei ihren Faschingssitzungen für Zwerchfellattacken sorgt. Die Besucher erwartet neben tänzerischen Darbietungen der Gardemädchen auch eine Neuauflage der vorjährigen "neuen Büttenrede". Aber auch Gesangseinlagen und Sprechstücke sind dabei. Im Vorfeld der Sitzung werden verdiente und langjährige Funktionäre bzw. Helfer ausgezeichnet. Karten für die Faschingssitzungen gibt es bei der Gemeinde Aspang Markt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
8 4

Was sich Töchter manchmal wünschen
Ich soll schreiben anstatt reden

Was soll ich schreiben? Ein Tagebuch? Wer soll das lesen?  Ja wir, deine Töchter.  Da muss ich aber lachen, ihr hört mir nicht einmal richtig zu. Ach Mama wir sind so sehr beschäftigt und haben wenig Zeit.  Ich war es auch und hatte immer Zeit für euch.  Mama nach so vielen Jahren siehst du das ein wenig verklärt. Auch du warst ab und zu genervt und wolltest nicht zuhören.  Na gut da wäre ein Tagebuch gar keine schlechte Idee, aber lesen solltet ihr es dann schon. Versprochen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Josef Tatzberger mit seinem "Original Mostviertler Lexikon". Die Wörter kann man nun auch online "nachschlagen".
2

Mundartwörterbuch online
Wia da Mostviertla Dialekt net ausstiabt

"Sei net so mali." Nach diesem Satz wurde Josef Tatzberger zum Wörtersammler. MOSTVIERTEL. Wast wos des hast? Waegln, nedli oder tadl-hofti? Vielleicht Bissguan, Bresl-Reiba-Gstö oder Gfinglatz? Daun sicher ober Gschea, Waschl und Fuaßmarod? Die Mundart is erstens sche zum Redn, oba schwa zum Lesn. Und zweites zeigt sie bereits im kleinen geographischen Rahmen ihre Besonder- und Eigenheiten. Der Sammler der Wörter Genau diesen verschrieb sich Josef Tatzberger aus Kematen. Seit 1999 sammelt er...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Logopädin Patricia Baldauf (links) mit Praxisbetreiberin Eva Christina Salzmann und einem ihrer Therapiekinder
2

Patricia Baldauf
"Die Kinder sind ganz wild darauf"

Die Logopädin Patricia Baldauf arbeitet in ihren Sitzungen mit Schnecken. WOLFSBERG. Mit Mogli, Herbert und Fini setzt die Logopädin Patricia Baldauf (25) von der Logopädischen Praxis Salzmann in Wolfsberg in ihren Logopädiesitzungen auf tierische Helfer. Bei den kriechenden Unterstützern handelt es sich um Ostafrikanische Riesenschnecken. "Ich habe den Einsatz von Therapieschnecken, die ursprünglich aus der Behindertenpädagogik kommen, während meiner Ausbildung als Praktikantin in einem...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Die Niederösterreichischen Teilnehmer des Bundesentscheides Reden und Go4it.
3

Bundesentscheid "Reden" und "Go5it": Traisentaler Landjugend-Mädels räumten ab

NUßDORF/REICHERSDORF/KAPELLN. Letztes Wochenende ging es für zahlreiche Landjugendliche aus Niederösterreich auf ins tirolerische Matrei. Die Marktgemeinde in Osttirol war der Austragungsort des Bundesentscheids "Reden" und des 4er Cups "Go4it". Zwölf Redner und acht Teilnehmer des 4er Cups vertraten Niederösterreich in Osttirol. Darunter befanden sich auch Theresa Herzinger von der Landjugend Reichersdorf-Nußdorf und Lena Wallner von der Landjugend Kapelln.  Macht der Sprache ist nicht zu...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.