04.04.2016, 17:09 Uhr

Das war der Amadeus Austrian Music Award 2016 (mit Video)

Bilderbuch gewannen den Award für das beste Album des Jahres 2015.

Wanda waren mit drei Preisen die großen Abräumen des Abends

WIEN. Im Volkstheater wurden die Amadeus Awards, die österreichischen Musikpreise, vergeben. Wanda, Bilderbuch, Seiler und Speer, die Top-Bands Österreichs erhielten reihenweise Awards. Doch auch traditionellere Musik wurde mit Preisen ausgezeichnet. So erhielt Marianne Mendt den Award in der Kategorie "Lebenswerk" und Hubert von Goisern den Preis für den "Künstler des Jahres". Im Video Interviews mit: Conchita Wurst, Wanda, Norbert Schneider und Seiler & Speer.



Die 16. Amadeus Austrian Music Awards

Die Show wurde von Manuel Rubey und Arabella Kiesbauer mit Humor moderiert. Viele Showacts wie Parov Stelar, Sarah Connor und The Baseballs verliehen dem Abend die nötige Würze.

Die Amadeus-Preisträger im Überblick:

Band des Jahres: Wanda
Künstler des Jahres: Hubert von Goisern
Künstlerin des Jahres: Conchita
Album des Jahres: "Schick Schock" - Bilderbuch
Song des Jahres: "Ham Kummst" - Seiler und Speer
Live Act des Jahres: Wanda
Alternative: Der Nino aus Wien
Pop/Rock: Wanda
Electronic/Dance: Parov Stelar
Hard & Heavy: Turbobier
Hip Hop/Urban: Skero
Jazz/World/Blues: Norbert Schneider
Schlager: Die Seer
Volksmusik: Andreas Gabalier
FM4 Award: Schmieds Puls
Lebenswerk: Marianne Mendt
Best Sound: "Schick Schock" - Bilderbuch
Songwriter des Jahres: Seiler und Speer für „Ham kummst“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.