16.09.2016, 18:40 Uhr

Roncalli-Premiere: Nur Jungfrauen und Feuerschlucker fehlten

Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer und Tanz-Juror Hannes Nedbal.

Der legendäre Zirkus feierte sein 40-Jahr-Jubiläum mit namhaften Gratulanten.

Wer am Donnerstag in Wien auf der Suche nach Prominenz war, für den gab es nur einen Ort: den Rathausplatz. Der Zirkus hatte gerufen, und (fast) alle sind gekommen.
Der fast schon legendäre Zirkus Roncalli feierte sein 40-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest. Das ist eine Ansage. "Es ist eine Besonderheit, wenn man nach so vielen Jahren immer noch im Geschäft ist", sagte auch Begründer Bernhard Paul, der die Gäste persönlich begrüßte.

Erinnerungen an damals

Zu erleben gab es dann all das, was man mit Zirkus so verbindet. Den Geruch von Popcorn, die kreisrund aufgestellten Zirkuswaggons und atemberaubende (vor allem akrobatische) Leistungen in der Manege. Einzig die großen Zauberer (Gibt es keine Jungfrauen in Kisten mehr?) und die Feuerschlucker vermisste so mancher. Alles in allem war der Abend dennoch eine großartige Reminiszenz an die eigene Kindheit. Nicht entgehen ließen sich das unter anderem die Song-Contest-Starterin Zoë, Opernsängerin Birgit Sarata (kam mit Life-Ball-Mastermind Gery Keszler) sowie Schauspielerin Sabine Petzl und Ö3-Moderatorin Kati Bellowitsch. Ebenfalls gesichtet: den deutschen Komiker Karl Dall, Promi-Anwalt Manfred Ainedter, Schauspieler Adi Hirschal und XXX-Lutz-Werbegesicht Hubert Wolf.

Für sie alle hieß es lange durchhalten. Bei so viel Schaulaufen vor den wartenden Kameras war etwas Verspätung fast zu erwarten. Und als die letzten Artisten durch die Manege liefen – darunter Pauls Töchter Vivi und Lili – war es weit nach 23 Uhr. Zum Abschluss ein bisschen Wiener Walzer mit den Gästen und viel Konfetti. Es hat sich gelohnt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.318
Zoltán Odri aus Josefstadt | 17.09.2016 | 14:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.