15.09.2016, 19:33 Uhr

Brennerkundgebung 2016: Nein zur weiteren Teilung Tirols - Nein zum Brennerzaun

Die heurige Brennerkundgebung findet am Sonntag, 9. Oktober 2016 mit Beginn um 11 Uhr am Brennerpass statt. Die Kundgebung, die heuer bereits zum 11. Mal organisiert wird, wird von der Süd-Tiroler Freiheit mit der Unterstützung des Andreas Hofer Bundes Tirol sowie weiteren Organisationen veranstaltet. Diesmal steht die Brennerkundgebung ganz im Zeichen der aktuellen Diskussion um die Schließung der Brennergrenze, das Motto lautet: Nein zur weiteren Teilung Tirols - Nein zum Brennerzaun. Nach der üblichen Kundgebung am Brennerpass laden die Organisatoren zum „Tiroler Festl“ mit Speis und Trank ins naheliegende Prenner-Haus ein, wo eine Böhmische aufspielen wird.


Gerade in den letzten Tagen ist die Diskussion zur Schließung der Brennergrenze erneut aufgeflammt. Ein Grenzzaun am Brenner hätte wirtschaftlich und politisch katastrophale Folgen für Süd-Tirol und wäre das endgültige Scheitern der Europaregion Tirol, warnen die Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, Myriam Atz Tammerle und Bernhard Zimmerhofer in einem gemeinsamen Aufruf zur Teilnahme an der Kundgebung am Brenner.

Die geplanten Grenzkontrollen am Brenner würden zu einer weiteren Teilung Tirols führen, weshalb die Süd-Tiroler Freiheit bei der Kundgebung ein klares Nein zum Brennerzaun fordern wird. Süd-Tirol droht große Gefahr, wenn in den nächsten Wochen und Monaten Tausende von Migranten am Brenner stranden. Es bedarf daher dringend konkreter Maßnahmen, damit die Bevölkerung vor diesem Ansturm geschützt wird.

Süd-Tiroler Freiheit
Freies Bündnis für Tirol
www.suedtiroler-freiheit.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.