14.03.2016, 10:14 Uhr

Flagge zeigen für Tibet

Der Verein Save Tibet will mit der Aktion "Eine Fahne für Tibet" ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk und für die gewaltfreie versöhnliche Politik des Dalai Lama setzen. Der Verein protestiert mit dieser Aktion gegen die aggressive Politik des chinesischen Regimes und die gewaltsame Unterdrückung der TibeterInnen.

Der Verein freut sich über die Solidaritätsbekundungen, denn jedes Jahr im März hissen anlässlich des Jahrestages der brutalen Niederschlagung des tibetischen Aufstandes am 10. März 1959 in Europa tausende Städte und Gemeinden die (von China verbotene) tibetische Flagge.

Der Verein Save Tibet bittet die österreichischen BürgermeisterInnen vom 10 März für eine Woche ihren Amtssitz oder ein anderes öffentliches Gebäude mit der tibetischen Flagge zu beflaggen. Der Verein hofft auch, dass sich viele private Personen und Firmen anschließen und die Fahne aus ihrem Fenster, vom Balkon oder im Schaufenster ihres Geschäfts hängen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.