22.06.2016, 11:41 Uhr

"Gesunde Schule": Schüler lernen mit Wasserrettung

Die Schüler lernten die ersten Notfallmaßnahmen von der Wasserrettung kennen. (Foto: Privat)
PRADL. Im Rahmen des Schwerpunktes "Gesunde Schule" besuchten die SchülerInnen und LehrerInnen der Volksschule Pradl in diesem Schuljahr die verschiedensten Veranstaltungen. Kürzlich stand das Thema „Wasserrettung“ auf dem Programm.
 In Zusammenarbeit mit der Wasserrettung Innsbruck erfuhren die Kinder, wie wichtig richtiges Verhalten beim Schwimmen ist und wie man sich in Notsituationen richtig verhält.
An der ersten Station lernten sie verschiedene Ausrüstungsgegenstände der Wasserrettung kennen, durften Rettungswesten anprobieren, sich ins Rettungsboot setzen und auf den Jetski klettern.
Bei der zweiten Station übten die Schüler an einer Rettungspuppe die Herzmassage und die Beatmung. Zudem wurde ihnen der richtige Umgang mit dem Defibrillator gezeigt.
Dann ging es zur praktischen Rettungsübung. Mit viel Begeisterung warfen sie Rettungsleinen ins Wasser, um dann mit vereinten Kräften die Mitglieder der Wasserrettung aus dem Wasser zu ziehen.
Der Vormittag verging wie im Flug. Den Kindern machte der Ausflug sichtlich Spaß und sie konnten viele nützliche Tipps für ihre Badeausflüge mitnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.