15.04.2016, 17:01 Uhr

Tag der Kinderpolizei: Polizei kinderleicht

Saskia und Luna

Auch in Innsbruck machte die Tiroler Kinderpolizei Station - und zahlreiche Kinder sind gekommen!

INNSBRUCK (kr). Rund 500 Kinder aus Innsbruck und Umgebung waren beim Tag der Kinderpolizei am Freitag bei der Messe dabei. Dabei konnten sie einen Einblick in die Arbeit der Polizei bekommen und wurden auf die alltäglichen Gefahren im Alltag durch viele Übungen und Spiele hingewiesen. Dabei konnten sie sich unter anderem ein Polizeimotorrad und Polizeiautos anschauen. Den krönenden Abschluss war ein Konzert vom "Bluatschink" Toni Knittel, bei dem der Kinderpolizeisong mit dem Titel "133 Kinderpolizei" das Highlight darstellte.

Auf Gefahren aufmerksam machen

Ziel der Kinderpolizei ist es, Kinder im Volksschulalter auf die Gefahren in Alltagssituationen aufmerksam zu machen. Kinderpolizisten sind an einem eigens dür diese Zwecke ausgestellten Kinderpolizeiausweise erkennbar, sollen eine Vorbildfunktion in Alltagssituationen übernehmen und andere Kinder sowie Angehörige, Bekannte und Freunde positiv beeinflussen.
Tirolweit waren insgesamt über 300 Schulklassen und rund 5.000 bei der diesjährigen Kinderpolizei-Tour dabei.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.