17.05.2016, 22:30 Uhr

ÖM Bowling Jugend 2016 - 2x Gold und 2x Bronze für Tirol

Innsbruck: Hollywood-Super-Bowling Innsbruck | Viele Tiroler waren zu Pfingsten am Weg zum Gardasee. Nicht ab

er 52 Kids und Jugendlichen der Österreichischen Bowlinggemeinde. Die trafen sich mit Ihren Betreuern und Eltern in der Innsbrucker Hollywood-Super-Bowling Anlage zum Kräftemessen.
Es stand die Österreichische Meisterschaft der Schüler, Jugend und Junioren auf dem Programm. Neben Nachwuchsspielern aus Wien, Kärnten, Salzburg und Vorarlberg starteten 8 junge vollmotivierte Kids zwischen 8 und 14 Jahren bei den Schülern und 1 Jugendlicher in der Klasse Jugend für Tirol. Ausgestattet mit nagelneuen Dressen in rot-schwarz wurde am Samstag um 12.00 Uhr das Doppel eröffnet. Für alle standen 8 spannende Spiele auf dem Programm. Bei den Junioren zeichnete sich ein 3-Kampf ab den Paul Valla jun. und Marco Pilecky (beide Wien) für sich entscheiden konnten. Bei der Jugend sichert sich ebenfalls ein reines Wiener Team Gold. Rene Höflich gewinnt mit Partner David Dudek. Christoph Mayr (BC Tyrolean Red Dragons) zeigte mit seinem Doppelpartner Dominik Dürr aus Vorarlberg eine Topleistung und am Ende fehlten nur 36 Pins aufs Stockerl. Somit der sehr gute Platz 4.
Bei den Schülern und Schülerinnen konnten aber 2 Tiroler Vertreter zuschlagen und sich Gold um den Hals hängen. Bei den Jungs gewinnt Nino Haselauer (14 - BC Hollywood Tirol) mit Noah Wilfinger (14 - Vorarlberg) ganz souverän Gold.
Bei den Mädls war das ganze etwas knapper aber am Ende steht mit Angelina Strobl (10 - BC Tyrolean Red Dragons) ebenfalls eine junge Tirolerin am Stockerl ganz oben. Sie gewinnt mit ihrer Freundin aus Klagenfurt - Jessica Schramm (14).
Am Sonntag und Montag standen die Jungen dann für sich alleine auf den Bahnen und duellierten sich im Einzel. Für Tirol sicherten sich 2 junge Spieler überraschend Bronze. Überraschend daher, da bei den Schüler A Marcel Lagger mit sensationellen Spielen die Konkurrenz überraschte. Er spielt erst seit ca. 5 Monaten Bowling und bewies extreme Nervenstärke und lies seine Bälle perfekt laufen. Bei den Schüler B zeigte Eric Gogala groß auf und konnte durch absolute Konzentration und perfekter Linie ebenfalls Bronze gewinnen.
Die Österr. Meister im Einzel lauten: Junioren Marco Pilecky (Wien), Jugend weiblich Tamara Adler (Wien), Jugend männlich

Daniel Techt (Vorarlberg), Schüler A Rene Höflich (Wien), Schüler B Niki Strauss (Kärnten) und Schülerinnen Jessica Schramm (Kärnten).
Weiters stellte Tirol mit Melissa Strobl mit Ihren 8 Jahren die jüngste Teilnehmerin. Offiziell durfte sie noch nicht bei der Meisterschaft teilnehmen aber die Verantwortlichen des ÖSKB erlaubten ein Antreten sowohl im Doppel mit dem ebenfalls erst 8 Jährigen Jason Dürr aus Vorarlberg wie auch im Einzelbewerb. Beide zeigten mit ihren jungen Jahren sehr gutes Bowling und waren sofort die Lieblinge der Zuschauer. Auch im Einzel konnten sie überzeugen und hätten in der offiziellen Wertung einige Spieler und Spielerinnen hinter sich gelassen.
Somit stand beim 3. Antreten der Tiroler Jugend seit Neuformierung wieder Kids aus dem heiligen Land am Stockerl und heuer zuhause erstmals 2 ganz oben.
Die österreichische Bowlinggemeinde kann sehr stolz auf Ihren Nachwuchs sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.