12.04.2016, 16:33 Uhr

Jennersdorfer Franken-Kredit: Staatsanwalt am Werk

Im Zusammenhang mit dem seit Jahren kritisierten Franken-Kredit der Stadtgemeinde Jennersdorf hat die Landesamtsdirektion nun die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, berichtet Gemeinderat Rudolf Dujmovits (Grüne). "Sie soll die Überprüfung des Eisenstädter Finanzberaters vornehmen, der bankähnliche Geschäfte mit der Gemeinde Jennersdorf durchgeführt hat. Möglicherweise war er gar nicht dazu berechtigt."

“Weder wurden von dem Finanzberater dessen Bonität noch seine Berechtigung vor Abschluss des Fremdwährungsgeschäftes überprüft”, sagt Stadtrat Robert Necker (Grüne). "Weitreichende Ausfallshaftungen des Finanzberaters haben sich zwischenzeitlich in Luft aufgelöst, da dieser über die dafür nötigen Mittel gar nicht verfügt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.