17.07.2016, 10:25 Uhr

Österreichs Musikelite machte wieder Halt in der Kremstaler Au

Das Rock im Dorf-Festival zeichnete sich auch im zwölften Jahr durch Gemütlichkeit und tolle Musik aus.

SCHLIERBACH. 1500 Personen trafen sich auch heuer in der Kremstaler Au um das zu feiern, was Rock im Dorf schon seit Jahren auszeichnet: Familiäre Atmosphäre, ökologisches Bewusstsein und natürlich geniale Musik. Letzteres blieb mit Bands wie "5/8erl in Ehrn", "Krautschädl" und "Skero" auf bekannt hohem Niveau. Valentin Geiseder, der im Kulturverein "rockimdorf.at" das Festival mitorganisiert hat, bedankt sich vor allem bei den freiwilligen Helfern: "Denn das ist wirklich das Besondere an unserem Festival, dass so viele freiwillige Helfer zwei/drei Wochen mithelfen und Rock im Dorf überhaupt möglich machen." Mehr Fotos unter www.meinbezirk.at/1804419.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.