27.04.2016, 14:14 Uhr

10 Jahre Junge Wirtschaft und Sparkasse

WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas, Eduard Göttel (Filialleiter Sparkasse OÖ) und JW-Bezirksvorsitzender Thomas Höfer (v.li.) (Foto: JW)
BEZIRK (sta). Ein 10 Jahresjubiläum feiern 2016 die Sparkasse und die JW Bezirksgruppe Kirchdorf. Dadurch kann den Jungunternehmern jedes Jahr ein interessantes Programm geboten werden.
Im Jahre 2007 konnte die Sparkasse als Unterstützer der Jungen Wirtschaft gewonnen werden. Grund waren schon damals, das attraktive Jahresprogramm und die NetzwerkAktivitäten der JW. Auch im Jahr Nummer 10 ist diese Partnerschaft besiegelt. „Diese Partnerschaft ist von Kontinuität und gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Wir sehen in dieser eine Unterstützung eines interessanten Netzwerkes für vor allem junge Unternehmen, die einen Nutzen davon haben“, sagt Filialdirektor Eduard Göttel aus Kirchdorf.

Gemeinsam setzen die Partner auch immer wieder Impulse, um Betriebe zu unterstützen und fördern. Vor allem natürlich wenn es im Bereich Information über Finanzierungsmöglichkeiten geht.

JW als Netzwerk

"Die Junge Wirtschaft Kirchdorf ist ein Netzwerk, das sich in den letzten Jahren besonders bewährt hat. Derzeit besteht die JW Bezirksgruppe aus mehr als 780 Jungunternehmern und JW-Mitglieder, die aus unseren Aktivitäten möglichst viel Nutzen für Ihr Unternehmen ziehen können. Dafür benötigen wir einen aktiven Sponsorpartner wie eben die Sparkasse“, betont JW-Bezirksvorsitzender Thomas Höfer. Natürlich transportiert der Bezirksvorsitzende mit seinem Vorstandsteam die Anliegen der Jungunternehmer, an die zuständigen Stellen und bringt im Bezirksstellenausschuss der WKO Kirchdorf die wichtigen JW-Themen ein.

„Die JW Kirchdorf bildet innerhalb der WKO Kirchdorf ein sehr wichtiges Netzwerk. Vor allem werden bei den Veranstaltungen Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen sichtbar gemacht. Eine tolle Business-Plattform für viele Jungunternehmer“, sagt WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller. Vor allem Neugründer haben bei JW-Veranstaltungen die Möglichkeit, in Kontakt mit anderen Unternehmern zu kommen. Dabei kann ein interessanter Austausch entstehen, von dem jeder unternehmerisch einen Nutzen hat.
Etwas jünger ist eine weitere Partnerschaft. Die Bezirksrundschau ist nun das zweite Jahr der Medienpartner. „Auch hier gibt es eine hervorragende Zusammenarbeit. Dadurch können Unternehmen und deren Leistungen immer wieder in das notwendige Rampenlicht der Öffentlichkeit gestellt werden“, sagt Bezirksvorsitzender Thomas Höfer.

Die JW Bezirksgruppe Kirchdorf befindet sich mitten in der Umsetzung des Jahresprogrammes 2016. Das wiederum nur mit Sponsorpartnern, denen auch 2016 die Kremstal Insurance angehört, möglich ist. Das bisherige Feedback für das bisher angebotene Programm 2016: Super Sache mit vielen verwert- und anwendbaren Tipps!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.