19.09.2016, 10:30 Uhr

St. Johanner radelten auf den 2. Platz beim Tiroler Fahrradwettbewerb

Bettina Gogl (Mitte) nahm den Hauptpreis für Stephanie Baumgartner entegegen (mit Patrick Unterberger und Maria Strele). (Foto: Manfred Wimmer)
ST. JOHANN. Am Freitag, 16. 9., ging mit dem Sattelfest vor dem Kaisersaal in St. Johann der Abschluss des Tiroler Fahrradwettbewerbs über die Bühne. Die Verlosung wurde vom Umweltausschuss der Marktgemeinde veranstaltet - 130 Preise wurden an fleißige RadlerInnen aus dem Ort vergeben.
Ehrengast Vizepräsident des Tiroler Landtages Hermann Weratschnig lobte St. Johann mit den herausragenden Ergebnissen im Wettbewerb.
Mit 429 TeilnehmerInnen, 344.283 gefahrenen Kilometern und 37.422 kg CO2 Ersparnis radelte die Marktgemeinde auf den zweiten Platz nach Innsbruck.

Top Ergebnisse in den Kategorien

In der Kategorie Gemeinden über 6.000 Einwohner ist St. Johann Spitzenreiter in Tirol. Auch bei den Betrieben erreichte Erdbau Rass (11 - 50 Mitarbeiter) den ersten Platz, die GemeindemitarbeiterInnen (51 - 250 Mitarbeiter) ebenso. In der Kategorie Vereine radelte sich die Radunion St. Johann mit 165 TeilnehmerInnen und 217.186 Kilometern auf den ersten Platz.

Preise, Schmankerl und Musik

Den Höhepunkt der Verlosung ermöglichte Intersport Patrick mit dem Hauptpreis - ein Alu-Mountainbike gewann Stephanie Baumgartner!
Für die musikalische Umrahmung sorgten The B&G`s und SOVA. Beste kulinarische Versorgung lieferten die St. Johanner Hilfsgemeinschaft und Asylwerberinnen mit Schmankerln aus dem arabischen Raum.
Informative Radberatung mit e-bike Radausstellung und Fahrtest von Intersport Patrick, eine beeindruckende E-Car Präsentation von EcoDrive aus St. Ulrich, das lustige Segway Probefahrten und ein sektakulärer Radunion-Parcour machten das Fest zu einem vollen Erfolg.

Großer Dank erging an die großzügigen Sponsoren - Intersport Patrick, Firma EGGER, Huber Bräu, Milk-Changing Room, Haarstudio Eberl, Weltladen, Gxund, HOPPLA, HAAR Almberger, Hornpark, Mountain High, BKH St. Johann, Farbenfred, Küchenschmiede, Musik Kultur St. Johann und an die großen Förderer – Marktgemeinde und Land Tirol.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.