13.07.2016, 15:55 Uhr

Vielfältiges Museum Jochberg

In Jochberg kann man sich die Zeit im Heimatmuseum, im Bauernmuseum und im Schaubergwerk vertreiben. (Foto: Schaubergwerk Kupferplatte)

Das Museum Jochberg ist eigentlich Bergbau-, Heimat- und Bauernmuseum.

JOCHBERG. Das Heimatmuseum Jochberg wurde 1977 eröffnet. Georg Jöchl hat es mit dem Bergbau- und Heimatmuseumsverein gegründet, mit vielen Helfern kontinuierlich ausgebaut und als sein Lebenswerk 33 Jahre lang als Kustos betreut.
Die reichhaltigen und vielfältigen Sammlungen fanden rasch große Anerkennung, etwa eine der größten Fossilien-Sammlungen Österreichs.

Bäuerliche Kultur

Im Bauernmuseum geben viele Werkzeuge und Geräte aus der Haus-, Land- und Waldwirtschaft und zur Holzbearbeitung Einblick in die bäuerliche Wirtschaft vergangener Zeiten.

Schaubergwerk

Das Schaubergwerk Kupferplatte ist ein eigenständiges Museum und thematisch doch mit den Museen Jochbergs verknüpft. Es zeigt Eindrucksvolles zum Thema Bergbau, der über Jahrhunderte die Lebensgrundlage unzähliger Menschen und bestimmend für die Entwicklung der Gegend war. Auch heute noch deuten Spuren darauf hin, dass in der Region Jochberg/Tirol Kupferbergbau betrieben wurde.

Auf der website des Museums Jochberg finden sich viele Infos und Downloads zu den Themen der Ausstellungen und zu den Objekten des Museumsvereines: www.museum-jochberg.at/
Infos, Anmeldungen und Öffnungszeiten Heimatmuseum und Bauernmuseum: Nach Absprache mit Kustodin Anneliese Hechenberger, 05355/50069, 0664/3306302 oder Traudi Krimbacher 0676/4159955

Schaubergwerk Kupferplatte: Bergwerksweg 10, 05355/5779, Email:info@bergbau.kupferplatte.at, www.kupferplatte.at
Öffnungszeiten: Täglich vom 15.5. bis 15.10. - Einfahrten: 9, 10, 11, 13, 14, 15 und 16 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.