11.05.2016, 11:55 Uhr

125 Jahre Raiffeisenbank Kössen-Schwendt

Ehrung langjähriger Mitarbeiter und Funktionäre:von li. Dir. Josef Fahringer, Maria Icka-Araki, Helmut Bachmann, Martina Gründler, Markus Rottenspacher, Dir. Matthäus Hörfarter.
Jubiläumsfeier und Generalversammlung mit Top Zahlen
KÖSSEN(jom).
„125 Jahre Mit.Einander“ so lautete das Motto am vergangen Dienstag den 10 Mai am Jubiläumstag in der Raiffeisenbank Kössen. Das große Jubiläumsprogramm begann bereits am Vormittag mit Information und einem Imbiss für alle Besucher in der Bank. Am Abend wurde dann die 125. Generalversammlung von Obmann Herbert Exenberger und ARV Peter Oberhauser sowie im Beisein von Mag. Arnulf Perkounigg , Peter Hechenberger (beide Raiffeisenverband Tirol ) und Reinhad Mayr ( Vst. RLB) in der vollbesetzten Mehrzweckhalle abgehalten.
Mit einer 125- jährigen Erfolgsgeschichte steht unsere Raiffeisenbank für Sicherheit, Stabilität und Vertrauen, so der GL Dir. Josef Fahringer, der stolz eine positive Bilanzsumme von 106 Mio. Euro vorlegte.
Die Anfänge einer starken Gemeinschaft:
Am 10. Mai 1891 wurde in der 1. Vollversammlung im Gasthaus „Stadler (früher Metzgerwirt) von 33 Mitgliedern der „Spar- und Darlehenskassenverein Kössen-Schwendt“ gegründet. Zum Obmann wurde Alois Fahringer, Bauer zu Denggen, gewählt, der seine rechnerischen Fähigkeiten bereits als Hilfsgeometer in der Gemeinde Kössen bewiesen hatte. Pfarrer Peter Kruckenhauser war Vorsitzender des Aufsichtsrates und Michael Auckenthaler war damals Zahlmeister.
Als Geschäftslokal diente ein Raum im Erdgeschoß des Moosgruber Hauses, wo der Geldverkehr am Sonntag nach dem Gottesdienst abgewickelt wurde.
Erfolgsmodell:
Die genossenschaftliche Raiffeisenbank Kössen-Schwendt ist eine selbstständige Bank mit 1422 Mitgliedern, wir treffen alle Entscheidungen prompt, rasch und unbürokratisch vor Ort und Investieren die Gewinne in der Region, so GL Josef Fahringer. 19 MitarbeiterInnen arbeiten an diesem Erfolgsrezept mit, wir sind ein wichtiger Finanzmotor in der Region Kaiserwinkl, so Fahringer. 32000 Euro verwenden wir jährlich für Spenden und Sponsoring für Jugend, Sport, Vereine und Kultur. Wir schafften 67 kostenlose Parkplätze im Ortsgebiet, 74 Mio Euro stellen wir aktuell für die Finanzierung von gewerblichen und privaten Investitionen (Kredite) zur Verfügung, 80 Mio Euro Einlagen haben unsere Kunden und Mitglieder bei uns angelegt. Fahringer betont auch, dass das niedrige Zinsniveau die Banken vor eine große Herausforderung stellt.
Spendenübergabe und Ehrungen:
Die Feuerwehren Kössen, Bichlach und Schwendt erhielten einen Spendenschek über jeweils 1000 Euro. Markus Rottenspacher erhielt vom Raiffeisenverband die Verdienstmedaille in Gold für 25 Jahre im Aufsichtsrat verliehen. Martina Gründler, Helmut Bachmann und Gerhard Meindl (in Abwesenheit) sind 25 Jahre und Maria Icka-Araki ist 40 Jahre bei der Bank beschäftigt, sie erhielten die Urkunden der AK und WKO.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.