30.06.2016, 14:09 Uhr

Spar spendet 10.000 Euro an Nachbar Marienhof

Tolle Spende: Marienhof-Leiterin Eveline Pötscher, Markus Wölscher, Spar-Prokurist Kurt Stank, Paul Bacher, Claudia Lewinsky und Florentine Preitenegger (Foto: Spar Kärnten)

Durch den Verkauf von "Licht ins Dunkel"-Produkten 2015 erreichte Spar einen namhaften Betrag für die Hilfskampagne. Ein Teil kommt dem Marienhof zugute.

MARIA SAAL. Nachbarn helfen einander: Also hilft Spar - die Zentrale liegt in der Nähe - dem Marienhof Maria Saal, wo 40 Menschen mit Behinderung ein Zuhause gefunden haben. Nach längeren Sanierungsarbeiten konnten neue Bewohner im Marienhof aufgenommen werden, also musste ein weiterer Transportbus her.
"Nicht zuletzt aufgrund der geographischen Nähe fühlen wir uns dem Marienhof sehr verbunden. Auch bei der Eröffnung unseres Spar-Supermarktes in Maria Saal haben wir einen namhaften Betrag an das Wohnhaus für Menschen mit Behinderung überreicht", so Geschäftsführer Paul Bacher. "Es freut uns außerordentlich, dass wir mit unserem Spendenbetrag maßgeblich zur Anschaffung des Transporters beitragen konnten."

"Licht ins Dunkel"-Produkte

Der Spendenbetrag von 10.000 Euro ist auch den Spar-Kunden zu verdanken. Sie haben 2015 mit dem Kauf von "Licht ins Dunkel"-Produkten wie Friedenslicht-Laternen oder Papiertragetaschen dazu beigetragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.