16.03.2016, 11:15 Uhr

Vortrag: Abtauchen für das UNESCO-Welterbe - Schutz und Forschen am Pfahlbau im Keutschacher See

Wann? 07.04.2016 19:00 Uhr

Wo? Schloss-Stadl, 9074 Keutschach am See AT
Keutschach am See: Schloss-Stadl | Über den Schutz und die Erforschung der urgeschichtlichen Siedlung im Keutschacher See berichtet der Archäologe, Forschungstaucher und Site Manager Oberösterreich Mag. Henrik Pohl vom Kuratorium Pfahlbauten am 7. April 2016 um 19.00 Uhr im Schloss-Stadel Keutschach beim Vortrag:

Abtauchen für das UNESCO-Welterbe -

Schutz und Forschen am Pfahlbau im Keutschacher See

Seit 2013 wird die älteste bislang bekannte „Pfahlbaustation“ Österreichs im Keutschacher See vom Kuratorium Pfahlbauten als UNESCO-Welterbestätte betreut. In den vergangenen drei Jahren wurde ein Monitoringssystem zur systematischen Beobachtung und Kontrolle des Denkmals eingerichtet. Weiter konnten zahlreiche neue Erkenntnisse zum Erhalt dieses wertvollen Unterwasserdenkmals gewonnen werden. Es zeigten sich die Potenziale für die weitere Erforschung, aber auch Gefährdungen dieses fragilen Welterbes unter Wasser.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Nähere Informationen:www.pfahlbauten.at

Kuratorium Pfahlbauten

Mag. Dr. Lieselore Meyer


site management Kärnten
9074 Keutschach 1


Tel: +43 (0)699 1927 6074

e-mail: meyer@pfahlbauten.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.