23.04.2016, 19:10 Uhr

Flüchtiger Einbrecher wurde von Polizei geschnappt

Festnahme: Die Flucht des 19-Jährigen war nach dreißig Minuten zu ende. (Foto: Woche/KK)

Der Tatverdächtige, ein 19-jähriger Beschäftigungsloser, konnte nach dreißig Minuten von der Polizei festgenommen werden. Er wurde angezeigt.

KLAGENFURT. Mit dem Polizeihubschrauber fahndete die Polizei heute Mittag im Stadtteil Waidmannsdorf nach einem Einbrecher. Der 19-jährige Tatverdächtige konnte nach dreißig Minuten von den Beamten gestellt werden. Er zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig. Der 19-Jährige, der sich bei seiner Flucht leicht verletzt hatte, wurde bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.


Zeugin alarmierte die Polizei

Eine Zeugin hatte beobachtet, wie der Mann über einen Zaun gestiegen war und bei mehreren Wohnungen durch die Terrassentüre geschaut hatte. Wenig später sah sie wie der Verdächtige mit Einbruchswerkzeugen und Gegenständen flüchtete. Eine alarmierte Polizeistreife nahm die Verfolgung auf. Während der Flucht entledigte sich der Einbrecher seiner Beute, die aus Münzgeld, Notebooks und Briefmarken bestand. Der Tatverdächtige konnte nach dreißig Minuten von der Polizei festgenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.