Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Die vorbereitete Mitte mit verschiedenen Materialien
für Körper- und Sinneswahrnehmungen.
2

Integrative Klangpädagogik
Wenn Klänge heilen

Corinna Guggenberger-Holl ist Klangpädagogin. Im Gespräch mit dem KLAGENFURTER erklärt sie, wie Klänge vor allem Kindern helfen können. KLAGENFURT/KLAGENFURT LAND. Eine Klangpädagogin hilft mit Klängen, dass Menschen ihre Mitte finden, ihre „inneren Räume“ wieder entdecken. Innere Räume sind all das, was uns innerlich ausmacht, wie Gefühle und Wahrnehmung im Gegensatz zu „äußeren Räumen“, sprich alles, was uns umgibt, wie unser Umfeld. „Unser Problem ist, dass die äußeren Räume immer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
1 1 15

Kreuzweg für Kinder
Der Kreuzweg kindgerecht erklärt

Im Rahmen der Reihe "Mit Kindern durch das Kirchenjahr" bieten das Katholische Familienwerk und die Pfarre Klagenfurt-St. Hemma ein besonderes Service für alle Familien: Am Klagenfurter Krezubergl werden Kindern die einzelnen Stationen des Leidensweges Jesu erklärt und in unseren Alltag übersetzt. Pfarrer Gerhard Simonitti macht das auf sehr einfühlsame Weise, dazu gibt es auch musikalische Beiträge. Jeden Tag in der Karwoche wird auf dieser Seite der Link zu einem Video veröffentlicht, täglich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Unterlercher
Wenn man bei Kindern und Jugendlichen Einschlaf- und/oder Durchschlafprobleme über einen längeren Zeitraum beobachtet, sollte man nicht davor zurückscheuen einen Arzt aufzusuchen.
4

Thema der Woche
Schlaf, Kindlein, schlaf!

Gesunder Schlaf ist für Kinder und Jugendliche besonders wichtig, denn in den Tiefschlafphasen festigen sich neue Verbindungen im Gehirn.  KLAGENFURT/KLAGENFURT LAND. Das Schlafbedürfnis bei Kindern ändert sich mit dem Alter. Schulkinder zwischen 7-9 Jahren sollten ungefähr elf Stunden schlafen. Zwischen 10-13 Jahren wird eine Schlafdauer von ungefähr zehn Stunden angegeben und Jugendliche zwischen 14-16 Jahren sollten ungefähr neun Stunden schlafen. "Das kann man allerdings nicht...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Auch an Kindern und Jugendlichen geht die Pandemie nicht spurlos vorbei.

Nebenwirkungen der Pandemie
Corona und jugendliche Seelen

Die Corona-Pandemie mit ihren Begleiterscheinungen geht auch an Kindern und Jugendlichen nicht spurlos vorbei. Die verordneten Maßnahmen (Lockdown, Homeschooling, …), die ja wesentliche Grundbedürfnisse des Menschen – nämlich Autonomie und soziale Kontakte – beeinträchtigen, wirken sich auf Kinder bzw. Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlicher Weise aus. ÖSTERREICH. „Gerade im jugendlichen Alter gehört es zu einer der wesentlichen Entwicklungsaufgaben, soziale Beziehungen zu gestalten und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Alexandra Schreiner ist Pädagogin an der Vitalakademie Klagenfurt und selbst dreifache Mutter.

Corona-Burnout bei Kindern
Kinder-Psyche benötigt Normalität

Alexandra Schreiner bietet in der Vitalakademie Diplom-Ausbildungen zur Kinderpädagogin und Mentaltrainerin für Kinder an.  KLAGENFURT. Der Bedarf ist größer denn je. "Je länger die diversen Lockdowns dauern, desto mehr Kinder werden an Burnouts leiden. Es ist Zeit, zu handeln", so die dreifache Mutter Alexandra Schreiner. Die Auswirkungen der Lockdowns sind für Kinder besonders dramatisch, je jünger desto drastischer sind die Folgen. "Den Kindern fehlen die Tagesstrukturen und ihre Freunde....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Die Schulsozialarbeiterinnen Verena Kristof (VS 8 Dr. Karl Renner Schule) und Patricia Labner (MS 6 und MS 10 St. Peter) kümmern sich gemeinsam mit drei Kolleginnen um die Anliegen von Kindern und Jugendlichen.

Schulsozialarbeit
Kinder und Jugendliche leiden

In Klagenfurt gibt es Sozialarbeiter an sechs Schulen. Sie kümmern sich um die Probleme von Kindern und Jugendlichen.  KLAGENFURT. Viel wird seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie über die seelischen Probleme berichtet, die ständige Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen für Kinder und Angehörige der Risikogruppen mit sich bringen. „Meiner Meinung nach wurden vor allem die Anliegen der älteren Jugendlichen lange nicht deutlich genug thematisiert“, sagt Anna Mokoru, Projektleiterin der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Symbolfoto
1

Neuer Platz:
Wochenende für Moria

In ganz Österreich übernachten am Wochenende vom 6. - 7. Februar 2021 Menschen im Freien in Zelten, um auf die dramatische Lage von geflüchteten Menschen aufmerksam zu machen und die dringend notwendige Hilfe einzufordern. * ALLE LAGER EVAKUIEREN! * MENSCHEN AUFNEHMEN! * ABSCHIEBUNG STOPPEN!In Klagenfurt wird das Zeltlager am Neuen Platz vor dem Lindwurm aufgebaut. Am Samstag gibt es von 16:00 bis ca. 18:30 Uhr ein großartiges Rahmenprogramm mit: * Moderation: Christian Hölbling * Slowenische...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
5

Lockdown und kein Ende in Sicht
Das Leid von UnternehmerInnen

Fallbeispiel Traurige Realität in diesen Zeiten: "Liebe Nimmerland Freunde, wie wir gerade der aktuellen Pressemitteilung entnehmen konnten gibt es so schnell kein Wiedersehen. Der Lockdown wird verlängert und die Gastronomie- und Tourismusbranche wird vorerst bis März weiter stillstehen. Erst im März wird dann über mögliche Öffnungsschritte diskutiert. Es schmerzt uns unendlich auch weiterhin nicht arbeiten zu dürfen Die versprochenen Förderungen sind nicht mal nennenswert. Der Staat lässt uns...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Bild - Nach der Schlägerung der schützenden Böschungsbäume
2

Durch Kahlschlag Gefahr in Verzug?
Warum jetzt diese Schlägerungen am Lamplarm der Glanfurt im Auenweg?

In der Ebenthaler-Siedlung Höhe "Lamplarm" im Auenweg wurden seit Anfang Dezember 2020 die meisten der "Böschungsbäume" gefällt (Bilder).  Bericht am 04.12.2020 - 5 min-Klagenfurt. Aus Sicht vieler  Anrainer  an der "Glanfurt/Lamplarm" sind jetzt rund 500 Meter vom Auenweg, zwischen der Brücke beim ehemaligen Gasthaus Lampl und den Tennisplätzen, das derzeit gefährlichste Straßenstück im Klagenfurt am Wörthersee. Was sind die Gefahren? Aktuell führt der "Lamparm"   über 10 m³/Sec. Hochwasser....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Ha MO
Stephanie Penz vom Verein "Down & Up" mit Landesrat Martin Gruber (links) und Jury-Vorsitzendem Gerhard Hoffer

Regionalitätspreis 2020
Das Wohl der jungen Generation im Visier

Kategorie "Gesundheit": Verein "Down & Up" sagt Übergewicht und Adipositas bei jungen Menschen kärntenweit den Kampf an. KLAGENFURT, ST. VEIT. Seit dem Jahr 2011 begleitet der Verein "Down & Up" Kinder und Jugendliche, die mit Übergewicht zu kämpfen haben, sowie deren Familien auf dem Weg in eine gesündere Zukunft. Das Projekt basiert auf vier Säulen, wo neue Zugänge zum Thema Sport und Ernährung vermittelt werden. Auch die psychische Gesundheit spielt dabei eine wesentliche Rolle. Heuer darf...

  • Kärnten
  • Simone Koller
1 1

Musik-Prüfung der Jugend
ALV-Prüfungen erfolgreich bestanden

Am Samstag, 3.10.2020 fanden trotz der außergewöhnlichen Situation in diesem Jahr im Progress-Zentrum Klagenfurt die alljährlichen Prüfungen des Akkordeonlehrer-Verbandes (ALV) statt.
 Rund 40 Akkordeonspielerinnen und -spieler im Alter zwischen neun und 17 Jahren legten vor einer Prüfungskommission die theoretische und die praktische Prüfung ab. Gespielt wurde je ein Pflicht- und Wahlstück in fünf verschiedenen Prüfungsstufen. Die Kommissionsmitglieder unter dem Vorsitz von...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Adrian Holzer
Die Schuljause ist ein Grundstein für gesunde Ernährung.

Mini Med Studium
Gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

Der 14. Oktober steht ganz im Zeichen der Gesundheit: Im Konzerthaus Klagenfurt findet der 2. Kärntner Ernährungstag des Mini Med Studiums statt. Die Kärntner Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner betont: „Man kann nicht früh genug damit beginnen, Menschen zu motivieren, auf die eigene Gesundheit zu ‚schauen‘. Für mich ist es ganz wichtig, den Menschen bewusst zu machen, wie viel sie selbst für ihre Gesundheit tun können – nämlich mit einem gesunden Lebensstil. Und dieser beginnt mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Viele Schüler sind in den ersten Wochen sehr müde.

Schulstart
Wie Kinder wieder in den Rhythmus finden

Mit der richtigen Jause und ein paar Adaptionen lässt sich der Umstieg auf den Herbst besser schaffen. (ÖSTERREICH). Für Österreichs Schüler fängt in diesen Wochen der Ernst des Lebens wieder an. Nach den Sommerferien fällt es vielen Kindern und Jugendlichen schwer, zum geregelten Tagesrhythmus zurückzukehren. Idealerweise haben Eltern bereits in der letzten Ferienwoche begonnen, den Nachwuchs früher zu wecken, um sie auf die Umstellung vorzubereiten. Falls das nicht passiert ist, sollten sich...

  • Wien
  • Michael Leitner
Ernste Gespräche sind nicht das Problem, sondern die Lösung. Die SOS-Familientipps helfen, es richtig anzugehen.
1 2

SOS-Kinderdorf
So besprechen Sie schwierige Themen mit Ihrem Kind

Das SOS-Kinderdorf gibt Tipps für Eltern, wie schwierige Gespräche mit dem Nachwuchs gelingen können. KÄRNTEN. In jeder Familie gibt es Themen, die nicht gerne angesprochen werden. Egal ob vertuschte Verwandtschaftsverhältnisse oder eine bevorstehende Trennung  – Eltern hoffen meist darauf, dass ein besser Zeitpunkt kommt, um schwierige Themen gegenüber ihren Kindern anzusprechen. Doch heikle Themen zu besprechen fördert das Vertrauen und das Kind lernt, dass durch gute Gespräche viele Probleme...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Finanzielle Sorgen, Lockdown, zu viel Zeit zusammen auf engem Raum: In der Corona-Zeit kriselt es in vielen Familien. Kinder und Jugendliche sind die Leidtragenden.
1 3

Corona-Krise
Wie sehr Kinder unter der Corona-Krise leiden

Finanzielle Sorgen, Lockdown, zu viel Zeit zusammen auf engem Raum: In der Corona-Zeit kriselt es in vielen Familien. Kinder und Jugendliche sind die Leidtragenden. Rainbows wie Rat auf Draht verzeichnen nach wie vor verstärkte Nachfrage. Doch was können Eltern aktiv tun, um mit dem Druck besser umzugehen? KÄRNTEN. Für viele Familien ist die Corona-Zeit eine echte Zerreißprobe. Nicht nur der Lockdown, den viele Familien auf engem Raum erlebten, erhöhte den Druck. "Wir merken zunehmend die...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Land Kärnten startet mit Partnern das Projekt "Schwimm-Offensive Kärnten" mit kostenlosen Schwimmkursen für Kinder.
2

Schwimm-Offensive Kärnten
Gratis Schwimmkurse für Kärntner Kinder

Alle Kärntner Kinder und Jugendlichen sollen schwimmen können. Daher startet das Land mit zahlreichen Partnern eine Schwimm-Offensive. KÄRNTEN. Am heutigen Zeugnistag erfolgte der Startschuss für die "Schwimm-Offensive Kärnten" unter dem Motto "Schwimm dich fit und gesund". Ziel ist es, Kindern in Kärnten möglichst gut schwimmen zu lernen, um Unfälle im Wasser zu verhindern, dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken und Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken.  Denn: In Österreich können 34 Prozent...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Jedes Kind soll die Möglichkeit auf spaßige Ferientage bekommen.

Land Kärnten
Ferienbetreuung: Finanzielle Hilfe für krisengebeutelte Familien

Damit auch Kinder und Jugendliche von Familien mit geringem Einkommen an Sommerferienaktionen oder betreuten Ferienwochen teilnehmen können, bietet das Familienreferat des Landes Kärnten eine finanzielle Unterstützung an. Die Förderung beträgt dabei maximal 400 Euro. KÄRNTEN. Viele Familien haben aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation durch die Corona-Krise Probleme, ihre finanziellen Ausgaben zu decken und schaffen es dadurch nicht, ihren Kindern die Teilnahme an Ferien- und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Vom neuen Kärntner Sozialhilfegesetz sollen auch Senioren wie Kinder profitieren.
1 2

Kärntner Sozialhilfegesetz
Fünf Personengruppen sollen von neuem Sozialhilfegesetz profitieren

Neues Sozialhilfegesetz für Kärnten präsentiert, das 2021 in Kraft treten soll. Mehr Geld gibt es für Kinder, Alleinerzieher, pflegende Angehörige, Menschen mit Behinderung und Senioren. KÄRNTEN. Sozialreferentin Beate Prettner und Claudia Unterrieder (Abteilung 4) präsentierten heute das neue Kärntner Sozialhilfegesetz 2021 mit einigen Rechenbeispielen. Prettner blickte zuerst zurück. Der Bund habe das Sozialhilfe-Grundsatzgesetz nach einer langen Diskussion um die bedarfsorientierte...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Der Opernchor Völkermarkt sorgt für beste Stimmung am Hauptplatz.
12

Regionale Chöre und Shopping
"1. Völkermarkter Fensterl-Singen“ mit Dämmershopping

Ein Klangerlebnis der besonderen Art findet am Freitag, 3. Juli 2020, in Völkermarkt statt. Beim ersten "Fensterl Singen" wird der gesamte Hauptplatz zur Bühne für regionale Chöre. Von 19 bis 22 Uhr kann man an drei verschiedenen Standorten am Hauptplatz acht verschiedenen Chören und Ensembles aus den ersten und zweiten Stockwerken zuhören. Die MGV Scholle Haimburg,das Ensemble „Trumpet Brass“,der Singkreis Völkermarkt,das Völkermarkter Altsteirertrio,die Gruppe „klan(g)kariert“,die...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Xandi Huber motiviert Kids, Jugendliche, aber auch Eltern von seinem Balkon aus zur Bewegung
Video

Übung der WOCHE (4)
Hinaus auf das weite Meer mit Xandi Huber

Gemeinsam mit Profi-Beachvolleyballer Xandi Huber präsentiert die WOCHE Kärnten jeden Montag die "Übung der WOCHE"! Das Ziel: Kids sollen sich trotz der schwierigen Situation ausreichend bewegen. Weiterführende Trainingseinheiten gibt es auf YouTube! KÄRNTEN (stp). Jeden Montag zeigt Xandi Huber für die Leser der WOCHE Kärnten exklusiv eine "Übung der WOCHE", die als Anreiz für weitere Trainingseinheiten dienen soll. Dieses Mal geht es auf das weite Meer hinaus, nämlich als Boot. Aber Vorsicht...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig

Kampfkunst für Kinder
Warum jedes Kind Kampfkunst lernen sollte

THOR Kampfkunst und Fitness bietet Kampfkunst-Unterricht für Kinder ab vier Jahre, Schüler, Jugendliche und Erwachsene an. Schulkinder haben die Möglichkeit, ihre Trainingstermine an sechs Tagen in der Woche frei einzuteilen. Doch warum sollten Kinder überhaupt mit dem Kampfkunst-Training beginnen? Zum Beispiel, weil sie dabei ihre Fitness verbessern: In den ersten 15 Minuten jeder Unterrichtsstunde verbessert ihr Kind seine Kraft, Ausdauer und Koordination. Dieser Teil fördert die Disziplin,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Unterthor
Video

Übung der Woche (3)
Xandi Huber schleicht sich in eine gut bewachte Burg

Gemeinsam mit Profi-Beachvolleyballer Xandi Huber präsentiert die WOCHE Kärnten jeden Montag die "Übung der WOCHE"! Das Ziel: Kids sollen sich trotz der schwierigen Situation ausreichend bewegen. Weiterführende Trainingseinheiten gibt es auf YouTube! KÄRNTEN (stp). Jeden Montag zeigt Xandi Huber für die Leser der WOCHE Kärnten exklusiv eine "Übung der WOCHE", die als Anreiz für weitere Trainingseinheiten dienen soll. Gemeinsam mit Xandi Huber schleichen wir uns heute in eine gut bewachte Burg....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig
1 2

Sport und Freizeit
Hopsi Hopper sorgt auch Zuhause für Bewegung

Online-Bewegungseinheiten mit Askö-Maskottchen Hopsi Hopper für Kinder. KÄRNTEN. Bewegung ist für Kinder lebensnotwendig. Sie haben einen großen Bewegungsdrang.  Mindestens eine Stunde täglich sollte ein Kind ab dem Schulalter aktiv sein. "Bewegung ist wesentlich für die körperliche, geistige und soziale Entwicklung", betont ASKÖ Kärnten Präsident Anton Leikam. Da dies in Zeiten der Corona Krise zum Teil schwer möglich ist, bietet Hopsi Hopper, der ASKÖ Fit Frosch und Bewegunsmaskottchen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 19. Mai 2021 um 15:00

Die richtige Ernährung im Kindesalter

REVAN Kärnten ist ein Angebot der Österreichischen Gesundheitskasse und  setzt kärntenweit Ernährungsworkshops und Webinare von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter um. Das nächste Webinar heißt "Jetzt ess' ich mit den Großen! – Ernährung von ein- bis dreijährigen Kindern" und findet am Mittwoch, dem 19. Mai, von 15 bis 17.30 Uhr statt. Der Workshop ist kostenlos. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es auf www.revan-kaernten.at, unter revan-16@oegk.at oder Tel.: 05 0766-162409....

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.