27.05.2016, 00:00 Uhr

Gute Würze für gute Stimmung

Spaß: Die Kinder mörserten das Salz, was nicht nur Kraft kostet, sondern auch Spaß macht. (Foto: Brandtner)
KRITZENDORF. Seit mehr als acht Jahren betreuen Volksschulkinder im Rahmen eines Gartenprojektes während der Schulzeit eigene Beete im eigens dafür angelegten Schulgarten der Privatvolksschule in Kritzendorf. Aufgrund der Natürlichkeit darf sich der Garten auch mit der „Natur im Garten“-Plakette schmücken.

Schnuppern, tasten, schnippeln

Letzten Donnerstag konnten die Kinder der Klasse 2A mit ihrer Klassenlehrerin, Katharina Kerbl, und unter Anleitung von Gartenkoordinatorin Franziska Sweerts-Sporck und weiteren engagierten Müttern eigens Kräutersalz herstellen. Zahlreiche frische Kräuter aus der Kräuterspirale, beispielsweise Thymian, Rosmarin und Liebstöckl wurden zunächst beschnuppert, ertastet, benannt, danach gezupft, geschnitten, abgerebelt und kleingeschnitten.
Und was wäre ein Kräutersalz ohne Salz? Also zerrieben die Kinder in Mörsern das grobe Meersalz, um es mit den Kräutern vermischt in ein hübsches, selbst beschriftetes Glas abzufüllen. Und so konnte auch jedes Kind sein eigenes Kräutersalz mit nach Hause nehmen. Doch sie lernten auch, dass Salz früher ein Zahlungs-, aber auch ein Konservierungsmittel war und somit ein sehr kostbares Gut.

Hausübung macht Spaß

Gleichzeitig gab es im Garten auch eine köstliche Jause mit Butterbroten und dem selbst hergestellten Kräutersalz. Bei Sonnenschein und fröhlicher Stimmung konnten die Schüler auch diesmal wieder viel an Wissen und Produktivem aus dem „eigenen“ Garten mitnehmen. Eine Hausübung bekamen die Kinder auch: täglich das Kräutersalz zu „lüften“ und umzurühren, damit es trocknet und so sein Aroma und seinen Geschmack noch besser entwickeln kann – eine Hausaufgabe, die jedes Kind gerne macht. Der bevorstehenden Grillsaison mit gut gewürztem Fleisch, Gemüse und Salaten steht nichts mehr im Wege – das Kräutersalz der 2a macht’s möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.