01.07.2016, 08:32 Uhr

Beim Bergauffahren mit Motorrad gestürzt

Der 49-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde per Heli nach Rosenheim geflogen. (Foto: BMI/Weissheimer)
THIERSEE. Am 30. Juni gegen 15.15 Uhr lenkte ein 49-jähriger Deutscher sein Motorrad im Ortsteil Landl auf der Interessentenschaftsstraße Jochberg/Embach-Wies in Fahrtrichtung Süden.
Auf der bergaufführenden, asphaltierten, einspurigen Straße geriet das Fahrzeug auf Grund von auf der Fahrbahn befindlichem Schotter ins Rutschen und schließlich zu Sturz. Dabei zog sich der Lenker schwere Verletzungen zu und wurde nach der notärztlichen Erstversorgung per Hubschrauber ins Klinikum Rosenheim geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.